Meine Mutter zerstört mein leben!

Also es gibt ja viele jugentliche die sich über ihre mutter wegen verboten oder so aufregen aber bei mir ist es wirjlich etwas das mich sehr belastet...Also meine elter haben sich vor ca 4 jahren getrennt(ich bin 14) und alleine das hat mich schon sehr mitgenommen, allerdings habe ich nie meiner mutter die schuld dafür gegeben...am anfang war alles wie immer(also es war eigentlich seitdem ich 4 bin so das ich immer hart beschtraft wurde(schläge mit der flaschen hand auf den po oder so)) aber meine mutter wurde immer grausamer. Den mein vater hat sie imer zurückgehalten doch jetzt kann sie mich ohne behinderung anschreien, mir den strom mitten in der nacht abstellen und so weiter.. es war eben so das ich meinen vater jedes wochenende sehen durfte, doch als ich in der schule schlechter wurde sagte meine mutter einfach so das ich nur noch jedes zweite wochenende zu ihm darf(mag nicht schlimm klingen ist aber noch immer die hölle für mich)... sie lästert immer über meinen vater mit worten wie: sch**ß alkoholiker usw obwohl er nach der scheidung aufgehört hat zu trinken...ich habe immer schon probiert mit meiner mutter zu reden...i fing immer mit meinen fehlern an und das ich mich bemühe besser zu werden doch kaum kam ich zu ihren schlechten seiten wurde ich angeschriehen, mit nutzloses kind usw beschimpft...ich bekam verbote ohne gründe und sie zeigte mir jeden tag das ich ein nutzloses kind bin...durch das alles wurde ich schon von klein auf schüchter und ängstlich...ich kan nicht erklären was ich fühle und ich glaube ich hab nichts mehr in mir als trauer, hass und schmerz(ich weine übrigens wärend ich das schreibe)... ich kam schnell auf den entschluss das ich meine mutter hasse und sie nicht mehr liebe(ca mit 12)...aber es trifft einen schin wenn man von seiner eigenen mutter anscheinend nicht geliebt wird...manchmal(wenn sie hilfe beim pc braucht oder so) kommt sie nett zu mir und fragt mich nach meiner hilfe...meistens zögere ich und mein kopf sagt mir ich soll immer nein sagen doch ich kann einfach nicht...doch kaum hab ich ihr geholfen und mach eine kleine blödheit(esse zu viel vom fleisch weg(btw bin viel zu dünn) oder spiele zu lange) werde ich angebrüllt...gerade jetzt im moment sitze ich im dunkeln weil meine mutter mir den strom abgedreht hat...mit 13 hab ich angefangen mich zu wehren, also zurück zu scheien und so aber ich knicke immer ein weil es mich immer zu sehr triffr was sie sagt.... es hört sich vielleicht nicht so schlimm an aber dadurch wurde ich schlechter in der schule(depressionen/schlaflosichkeit) urlor immer mehr den glauben an das glück im leben...ich war schon mehrmals dafoa aus einem fenster zu springen oder so aber der gedanke an meinen vater lässt mich weiter leben...ich weiß nicht was ich tun soll... deswegrn meine frage: kann ich irgentwie gegen sie vorgehen(Jugenamt oder so) denn ich halte es echt nicht aus...ubd wie ist es so mit kinderheimen?anke fürs lesen..hoffe jemand kann helfen...

Kinder, Mutter, Familie, Heim, familienprobleme
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.