Hier geht es nicht um eine moralische Bewertung und ich kann die Beweggründe der Fragestellerin durchaus nachvollziehen. Natürlich kann man sich scheiden lassen, welche Vorteile das bringt ist allerdings fraglich. Wahrscheinlich gehört deinem Mann sowieso die Hälfte des Hauses, diese wäre auch bei einer Scheidung weg ( Zugewinn) für die Pflegekosten. Ob Du das auszahlen könntest ist fraglich. Wie es danach unterhaltstechnisch aussieht, kann ich nicht sagen. Aber mal eine andere Frage: Könntest Du deinen Mann nicht zuhause pflegen? GGf. mit Hilfe von Pflegediensten etc? Das wäre sicherlich die kostengünstigste Variante. Alles Gute!

...zur Antwort

Also, ich bin Bilanzbuchhalter. Die Jobchancen und Verdienst sind gut, die Prüfung allerdings sehr schwer. Mit Gewissen hat das alles gar nichts zu tun. Bilanzbuchhalter sind meist in höherwertigen Positionen in größeren Unternehmen tätig, ebenso wie Controller. Im Übrigen geht der Trend zum "Bitroller", d.h. du lernst gleichzeitig beides. Der Aufgabenbereich unterscheidet sich halt, ich denke, der Controller ist vom Inhalt eher trockener und einseitiger. Informiere dich auf den einschläggen Seiten im Internet oder bei der Steuerfachschule Endriss, die beides anbietet.

...zur Antwort