sexueller missbrauch in der kindheit wie kann man helfen wenn diese person bereits erwachsen ist die es erlebt hat?

hallo ihr lieben..

ich habe sehr lange mit mir gerungen diesen schritt zu wagen aber ich möchte mir selber ein wenig helfen... ich erzähle euch ein wenig erstmal von mir das ihr mal ne vorstellung habt... also ich bin mittlerweile 24 jahre jung und wurde als kind 5-6 sexuell missbraucht .. ich möchte nicht auf die handlungen eingehen weil ich mich sehr unwohl dabei fühle ... ich würde auch gerne einen psychologen aufsuchen der mir hilft dieses problem aufzuarbeiten.. aber ich muss ehrlich sagen.. ich weiß nicht was man da für einen aufsucht hatte an tiefenpsychologie gedacht.. den ihr müsst wissen das das alles mir sehr große probleme macht da es in der familie ist und ich auf diese person sehr aggressiv und emfindlich reagiere (bin froh das ich diese person nie wieder sehen muss) aber ich merke auch im meinem verhalten das was nicht stimmt.. ich kann ganz schwer vertrauen zu jemanden aufbauen und auch wenn ich damals meinen freund hatte hatte ich immer ein unwohlsein beim anfassen oder berühren ich habe auch keine flashbacks ich fühle mich im dauerzustand richtig unwohl und kann auch dinge nicht machen obwohl ich gerne würde .. bei diesem thema zittert es mich weil ich noch nie mit jemanden gesprochen habe über das was passiert ist ich habe es immer weg verdrängt und versucht mir zusagen das es besser wird aber ich schaffe es nicht alleine... ich möchte auch ganz ehrlich oft mich zurück ziehen .... ich habe es bisher geschafft mit meiner besten freundin zu sprechen aber ich fühle mich dennoch sehr unbeholfen sie versucht mir halt und stand zu geben aber mit meiner familie möchte ich nicht reden weil ich mich da sehr unwohl fühle ich liebe meine familie und meine geschwister sehr.. aber ich könnte nie meinem vater sagen was passiert ist... habt ihr vielleicht tipps zu welchen therapeuten ich gehen kann? ich habe sehr große angst mich irgendwem anzuvertrauen weil ich mich schäme unbeholfen fühle ..

ich will das man mich ernst nimmt.. und nicht einfach wegschiebt und sagt das ist gegessen....

ich hoffe ihr habt nicht zu böse antworten für mich... rechtschreibfehler könnt ihr behalten.. das ich ein thema was ich schon lange ansprechen wollte ...

Freundschaft, Angst, Sex, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psychologe, sexueller Missbrauch, hilfe-gesucht, in der familie
7 Antworten
hilfe für lehrlinge (2 lehrjahr hälfte verpasst )

hallo ihr lieben.. villt könnt ihr mir helfen.. ich habe folgendes problem ich war jetzt über längere zeit krank (mandelentzündung/operation und immer wiederkehrende komplikationen) ich werde meine ausbilung weiterhin fortsetzen.. aber nun hab ich folgendes problem.. da ich so lange krank war.. hab ich sehr viel stoff verpasst 6 wochen schule komplett verpasst (ich war 5 monate krank) nun folgendes problem da ich niemanden habe der mir den stoff geben kann und ich sehr lernschwach bin (ich habe lrs) ich weiß nicht ob ich das alles schaffe.. in 2 monaten fängt das 3 lehrjahr an. und ich weiß einfach nicht wie ich das aufholen soll klar habe ich die abh .. und schon meinen ersten nachhilfe gehabt aber ich hatte echte schwierigkeiten zu verstehen und ranzuknüpfen.. egal wie sehr ich mich jetzt anstrenge.. ich werde das nicht verstehen .. weil ich einfach nicht anknüpfen kann.. egal wie oft man es mir erklärt weil ich keinen zusammenhang zu einem thema leider finde.. und ich würde so gerne mit meiner lm sprechen aber ich kann mich selbst nicht dazu bewegen mit ihr zu reden (durch meine vorherigen ausbildungsbetrieb habe ich sehr tiefe seelische wunden erlitten und kann mit niemanden reden weil ich angst habe auf ablehnung zu stoßen.. ich schaffs nicht allein..) nun stellt sich mir die frage wen kann ich um hilfe bitten dies meinem lehrmeister zu vermitteln wenn ich es selbst nicht schaffe? habt ihr tipps an wen ich mich wenden kann? den ich schaff das alles nicht.. und weiß nicht wie ich weiter machen soll !

Schule, Ausbildung, Krankheit, abh
2 Antworten
leistungsdruck stress depressionen weinen fertig sein ausgelaugt sein angst.. (ausbildung zum arzt)

so meine lieben wie ihr schon in der überschrift lesen konntet habe ich ein probleme.. und zwar nicht nur ein kleines... ich habe eine ausbildung anfang lief alles gut kollegen super arbeit super leistung super alles super.. nach und nach verlies mich die leistung weil meine kollegen immer mehr und mehr druck auf mich ausüben in dem sie sagen ich solle noch mehr lernen noch mehr üben ... und wenn ich dies nicht schaffe .. (was ich im moment garnicht schaffe ) sagen sie ich wäre mega schlecht ich bringe keine leistung ich muss besser werden wenn ich das schaffen will dauerhaft wird über mich geredet.. gelästert ich werde ständig angeschrien regelrecht... ich bekomme dauerhaft vorhaltungen .. ich sacke komplett ab... ich schaffe das alles nicht mehr und kann diesen druck nicht mehr standhalten es ist so als würde ich schlucken und schlucken und schlucken...mir geht es von tag zu tag immer schlechter ich habe mittlerweile ständig kopfschmerzen ...und bekomme immer schwindel... bzw mir wird immer sehr sehr schlecht und ich habe sehr schlimme bauchschmerzen.. bzw wenn ich nachhause komme bin völlig ausgelaugt ich weine so viel.. und habe das gefühl ich falle in ein loch wo ich nicht mehr rauskomme.. ich bin sehr oft müde und völlig fertig.. ich kann einfach nicht mehr.. ich habe angst auf die arbeit zu gehen.. ich halte das nicht mehr aus.. ich kann mich nicht mehr dazu bewegen.. den als ich heute auf der arbeit war.. hat sich das noch verschlimmert.. das nochmehr alle reden... und sich über mich und meine leistung beschweren.. obwohl ich mich anstrenge.. ich habe stunden lang gewohnt und ich fühle mich sehr schlecht ich habe sehr starke kopfschmerzen.. mir ist sehr schwindelig..ich bin momentan einfach nur am ende... ich möchte denke ich morgen zum arzt weil ich mit ihm drüber sprechen möchte das ich das alles allein nnicht mehr schaffe.. und ich hoffe er kann mir helfen das es mir wieder besser geht oder meint ihr ich solle lieber zur arbeit gehen obwohl es mich so sehr graut... ich habe heut bereits mit dem arbeitsamt gesprochen über einen möglichen abbruch der ausbildung und die schicken mir bald nen termin zu aber bis dahin möchte ich nicht noch mehr fertig sein als sonst..

Ausbildung, müde, Arbeitsamt, Arzt, Depression, Unwohlsein
3 Antworten