Clearblue SST Frühe Erkennung richtiges Ergebnis?

Ich hatte am 2. November GV, habe jedoch einen Tag danach die Pille vergessen (1. Einnahme Woche), jedoch haben wir zusätzlich mit Kondom verhütet und mein Freund hat gesagt, es sei alles okay gewesen und es ist nichts gerissen. Aber ich hatte in den letzten Tagen immer wieder Übelkeit morgens und auch über den Tag, außerdem hatte ich manchmal Unterleib ziehen obwohl ich meine Pille noch nicht für 7 Tage abgesetzt habe und daher keine Abbruchblutung da ist. Ich war auch beim Frauenarzt am Dienstag letzter Woche deshalb, sie war jedoch sehr interessiert und meinte sie sieht nichts woran das liegen könnte und für die Pille danach ist es zu spät, ich solle auf die Blutung warten. Mittwoch habe ich die 7 Tägige PPillepause angefangen, samstags fängt meine Abbruchblutung meistens an, noch ist aber nichts da und ich habe echt wirklich Angst und mir geht es nicht gut mit dieser Ungewissheit, deshalb habe ich einen Clearblue Test "Frühe Erkennung" gemacht und er war negativ. Ich war erst erleichtert, aber nun Frage ich mich ob schon ein sicheres Ergebnis gewährleistet sein kann? Habe ich den Test zu früh gemacht oder kann ich mich auf das Ergebnis verlassen? Man sagt ja immer 14 Tage nach dem GV kann man testen, aber wie ist das mit der Pille, wenn ich sie in der 1. Einnahme Woche vergesse?

Schwangerschaft, Pille, Sex, Frauenarzt, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Pille danach, Schwangerschaftstest, Übelkeit, Einnahmefehler, Ziehen im Unterleib
2 Antworten