Das ist ganz normal, du hast einfach eine schnellere Verbrennung. lass dich bloß nicht verunsichern von wegen Untergewicht, das legt sich alles. Ich würde nicht unbedingt mit Fast Food anfangen, lieber 3x am Tag vernünftig essen: Frühstück, Mittagessen und Abendbrot.

...zur Antwort

Ich nehme an dass du zum ersten Mal alleine ohne deine Eltern in den Urlaub fährst. Da ist es ganz natürlich das du dir Gedanken machst. Du wirst so viele Sachen mit Anderen machen dass du den Urlaub geniessen wirst. Schreib Ihnen ab und zu und ruf mal zwischendurch an. deine Eltern sind vielleicht ganz froh mal 2 Wochen alleine zu sein, was jedoch nicht heisst das sie dich nicht vermissen. Also freu dich auf d Urlaub.

...zur Antwort

Frühstück machen, Einkaufen gehen, Bad putzen, Abwaschen, Rasen mähen, Betten machen, Wäsche waschen, Staubsaugen, Zimmer aufräumen, Woche lang Müll raustragen, alte Zeitungen wegbringen, Altkleider zum Container bringen, auf Geschwister aufpassen, Auto waschen, mit ihr zum Shoppen gehen und die Tüten tragen.

...zur Antwort

Sofort den Kontakt abbrechen. Keinen Anruf annehmen, keine sms beantworten, am besten ist du sperrst die Nummer. Nicht antworten wenn er dich anspricht. der will keine Freundschaft mit dir, der fühlt sich in seiner " so männlichen Ehre " verletzt. Vergiß den Typ.

...zur Antwort

Mein Sohn lässt mich verzweifeln

Mein Sohn (13) bereitet mir in den letzten Monaten immer mehr Sorgen und ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos wie ich damit umgehen soll. Ab und an habe ich in seinem Zimmer Kleidungstücke gefunden. Diese waren mir unbekannt und gehörten ihm auch nicht. Er hatte sie sich ausgeliehen, wie sich später aufklärte. Das alles ist an sich ja nicht so schlimm. Doch es stellte sich heraus das mein Sohn öfters mit den Kindern in der Nachbarschaft, insbesondere mit den Mädchen sich die Freizeit nach der Schule vertreibt. Von den Mädchen wurde er dabei des öfteren in Mädchenkleidung gesteckt . So als Mädchen zurecht gemacht hat er scheinbar freiwillig dann auch den Nachmittag mit ihnen verbracht. Schockiert darüber, habe ich ihm den Umgang mit den besagten Mädchen untersagt. Da ich berufstätig bin ist es mir leider nicht möglich dies konsequent zu überwachen. Vor 1 Woche habe ich ihn dann wieder Mädchenkleidung ins einem Zimmer gefunden. Sauer darüber das er sich nicht an das Kontaktverbot hielt, habe ich ihn zurecht gestaucht. Aus lauter Ratlosigkeit und Verzweiflung habe ich ihn dazu verdonnert die gesamten Sommerferien in Mädchenkleidung zu verbringen. Doch ihn schien dies nicht wirklich zu stören. Selbst als ich mit ihm gestern beim Frisör war und er eine Mädchenfrisur bekam, zeigte er keine große Abneigung dagegen. Vielmehr gefiel ihm die Frisur auch noch. Jetzt frage ich mich, wenn diese Strafe ihn schon nicht zur Besinnung bingt, was soll ich noch machen? Ihm evtl. noch Ohrlöcher stehen und Gelnägel verpassen und ihn voll auf weiblich trimmen, bis er freiwillig genug davon hat? I Ich bin echt am Ende und weiß nicht mehr weiter mit ihm

...zur Frage

Ziemlich daneben was sie da machen. Erst soll er keine Mädchenkleidung tragen, dann zwingen sie ihn dazu. Vielleicht hätten sie mal lieber ein ausführliches Gespräch mit ihrem Sohn geführt warum er die Kleider angezogen hat. Reden ist immer besser als bestrafen.

...zur Antwort

Ich weiß nicht was daran schlimm ist wenn du zu weinen anfängst. Du sagst selbst, du verdrängst sehr viel, nur irgendwann geht das nicht mehr. Weinen gehört zum Leben dazu und ab und zu braucht man eben ein Ventil. Immer alles nur zu verdrängen macht auf die Dauer krank oder man wird aggressiv. Also lieber mal heulen als so weiter zu machen.

...zur Antwort
Garkeinen

Keinen bevorzugen, gibt sonst nur Ärger.

...zur Antwort