ich bin jetzt 17 jahre alt, und habe während meiner Realschulzeit teilweise 5-6 stunden täglich am computer mit zocken verbracht, jedoch wurden meine schulischen leistungen keinesfalls nennenswert schlechter und in der 10. Klasse habe ich sogar mit einem der besten abschlüsse meines jahrgangs abgeschlossen (1,64 im durchschnitt)

Ich habe das Zocken am PC einfach gebraucht, um mich zu entspannen. Außerdem habe ich am Computer auch extrem viel über die Technik gelernt, da öfters einmal etwas nicht funktioniert hat. Fazit: Solange man Schulisch nicht deutlich nachlässt, sehe ich keinerlei Probleme mit dem zocken, da man wenn man älter wird im normalfall sowieso weniger lust hat zu zocken (aber das ist meine eigene erfahrung

...zur Antwort

ich würde mir fatis kompressor leihen, das gehäuse an der seite aufschrauben und kräftig durchpusten, aber nicht mit der pistole zu nah an die bauteile gehen, besonders nicht an die lüfter!

ich denke dass ein staubsauger so gut wie garnichts hilft ,da er einfach einen zu schwachen sog hervorbringt

...zur Antwort

Ich finde die versicherung meiner meinung nach als ziemlich sinnlos, da ich wenn mir in der Arbeit etwas passieren sollte und ich meinen beruf nicht mehr ausüben kann, höchstwarscheinlich umgeschult werde und somit kein geld mehr von der BU bekomme. Und außerdem verdient man als Lehrling sowieso so wenig, dass man getrost auf "unnötige" abzüge verzichten kann. Die entscheidung, ob du dich für oder gegen eine BU musst du aber selbst treffen, da nur du selbst das risiko abwägen kannst.

Ich persönlich habe diese Versicherung nicht abgeschlossen, da ich von meinem Lohn auch noch was für mich haben wollte.

...zur Antwort