Ich brauche dringend Hilfe, meine Eltern erniedrigen mich nur noch und jede Handlung ist falsch!

Hallo liebe Community,

Vorweg möchte ich sagen, dass ich das erste mal von dieser Seite Gebrauch mache und mich noch nie so verzweifelt wie auch psychisch gekränkt gefühlt habe.

Ich habe schon einen Text verfasst, leider überragt er die Begrenzung der Wörter >.>, deswegen überrumpel ich euch mal und Lege sofort und kompakt los:

Mit 6 Jahren verlor ich meinen Vater durch einen Motorradunfall, wir sind 3 mal umgezogen und meine Mutter hatte 2 Freunde, mit dem jetzigen ist sie verheiratet, sie kennen sich seid über 10 Jahren. Mit 12 hat er mir eine geklatscht, weil ich in angestoßen habe und Kaffee auf den Boden kam. Er erfüllt die Rolle eines Ersatzvaters in keinster weise, ich akzeptiere ihn in so fern das er anwesend ist und mit uns lebt, aber nicht als Ersatzvater oder nah verbunden.

Die Zeit verging, immer wieder gab es mal Stress, ich bin nun 21, habe den höchsten anerkannten Schulabschluss geschafft, wenn auch mit 3,4 aber immerhin gepackt. Ständig werfen sie mir Wörter an den Kopf das ich ausziehen kann usw, ich bin ein Arschl... und Bastard, kann nichts und bin ein hilfloser Fall, weil ich nicht in die Gänge komme. >> Ich Rauche nicht, habe noch nie etwas illegales begannen, bin sehr bodenständig und unterstütze Freunde wie auch bekannte mit allem was ich habe. Wir gehören zur oberen Mittelschicht und uns geht es sehr gut (Pool, 2 Harleys, 3 Autos etc.).

Ich habe mehrere zusagen an Fh´s bekommen, aber leider nicht in den richtigen Fächern, aufgrund von Druck sollte ich mich für alles bewerben. Das einzige Manko in meinen Augen ist, dass ich Faul bin, egal was meine Eltern jedoch von mir möchten ich mache es, in ihren Augen ist es Mord das ich nicht selbst Frage was ich mal tun kann, obwohl sie es auch nicht machen.

Da es nicht mit der FH geklappt hat möchte ich ein FSJ machen, sie meinen ich muss mich bewerben, alle Züge sind abgefahren und ich kann mir keine Rosinen rauspicken. Ich werde total unter Druck gesetzt und als Penner bezeichnet, dafür das ich nichts in den Griff bekomme. Alle meine Freunde, die mit mir abgegangen sind durften in den Urlaub, mir wird es nicht erlaubt, da ich noch nichts festes habe, sie haben mir zudem das Internet um 1 Uhr abgestellt, weil ich manchmal bis 4 Uhr auf bin. Doch mein Körper ist um die Uhrzeit noch nicht Müde und ein Psychologe meinte einmal man soll ins Bett gehen wenn man Müde wird und nicht einfach so und gerade in Ferien finde ich sowas nicht tragisch. Zudem kommen weite private Fälle die mich sehr sehr weit runterziehen.

Ich fühle mich wie in einer Presse, die schon sehr weit unten ist, bis sie einen zerdrückt. Ich wohne schon 1 Woche bei meiner Freundin, weil ich einfach nur noch Angst habe nach Hause zu gehen.

Zudem denken meinte Eltern mir geht es gut, weil es ihnen gut geht, aber selbst beim Geschirr waschen dürfen keine Wasserspritzer hinterlassen werden... ich fühle mich einfach nur unwohl. Ich würde so gerne noch soviel schreiben :(( ...... Hilfe !!!

...zur Frage

So mein Freund Tag erstmal

Also das klingt ja erstmal ziemlich heftig was du da so erzählst, aber beim genaueren betrachten würde ich dir eines Vorschlagen... Rede mit deiner Mutter darüber frag sie was das soll und so weiter immerhin bist du 21 Jahre, danach würde ich deinen Stiefvater einfach nicht beachten ihm keines Blickes würdigen Du kommst mit deiner Freundin gut klar also zieh doch bei ihr ein bis sich die Sache gelegt hat

MFG

...zur Antwort

Du solltest nicht Fragen ob das zu viel ist wenn du dich wohl fühlst ist das vollkommen in Ordnung

...zur Antwort