Ich brauche dringend Hilfe, meine Eltern erniedrigen mich nur noch und jede Handlung ist falsch!

16 Antworten

Versuch einen klaren Kopf zu kriegen. Laß deine Eltern mal außen vor und überleg, was du willst und wie du das erreichen kannst. Mach dir meinetwegen einen Plan und halt dich dran. Versuch was auf die Reihe zu kriegen und zieh dein Ding durch. Wenn du das weißt, solltest du schnellstens ausziehen und dir diesen Stress nicht mehr antun.Allerdings solltest du auch nicht bis 4 Uhr morgens wach bleiben, sondern lieber früh aufstehen und dein Leben planen und in den Griff kriegen.

ok es ist sehr schwer in dieser lage wenn ich du wär würde ich mir ein job suchen ausziehen und die familie einfach erstmal vergessen aber das würde ich dir nicht raten rede doch mal mit deinen eltern bzw mit deiner mutter und ihr freund darüber das sie dich wie den letzten dreck behandeln mann kann aus deiner geschichte sehen das es ein tragischen unfall gab (das mit dein vater) sag deiner mutter das sie sich komisch benimmt wegen ihrem neuen freund usw es hilft manchmal einfach über alle sachen zu reden wenns nicht hilf kannst auch wie am anfang genannt machen abhauen weil so wie die dich behandeln würd ich bei drei3 schon über alle berge sein

Wenn das alles so stimmt, wie Du es schreibst, dann koennte mir persoenlich die Familie gestohlen bleiben. Bist Du auf Geld von Ihnen angewiesen? Wenn ja, dann lass Dir was einfallen, damit Du was dazu verdienst. Lass Dich doch nicht unterbuttern! Oder meinst Du, Dein verstorbener Vater haette das gewolllt?

Habe ich einen Sprachfehler oder was denkt ihr?

Hallo,Ich bin 18 jahre alt, männlich und habe seit 2 Jahren das Problem, dass mir meine Wortwahl in Gesprächen extrem schwer fällt bzw. dass ich mich manchmal in der Aussprache verschiedenster Wörter verhaspele. Komischerweise gibt es Momente, in denen ich ohne Probleme reden kann, doch an manchen Tagen fühle ich mich müde und rede manchmal sehr undeutlich. Zudem fällt es mi schwer Wörter auszusprechen, weil ich quasi an zwei Wörter denke und dementsprechend eine Mischform beider wiedergebe.Sollte ich mich damit an professionelle Hilfe wenden ? Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Was soll ich machen? Habe familiäre Probleme

hi. Also ich weis im Moment einfach nicht was ich machen soll. Ich bin 16 Jahre alt und ich habe zur Zeit Problem in der Familie und so. Meine Eltern bezeichnen mich manchmal als dick(ich wiege 55kg bei 1.67), sie meinen ich wäre faul und so Sachen... Außerdem setzten Sie mich ziemlich unter Druck Wegen schulischen Sachen. Ich bin in der Realschule und sie wollen halt das ich den Abschluss unbedingt mit eine bestimmten Note schaffe. Auch bin zudem noch krank, diese Krankheit ist aus Psychen Stress teilweise entstanden. Hab mich ne Zeit lang auch mal geritzt... Jetzt hat mir ein Lehrer Hilfe angeboten und meinte das er mal mit meinen Eltern reden könnte... Ich weis zwar das das Angebot gut für mich ist, aber ich habe es abgelehnt weil ich mich einfach nicht traue das meine Eltern erfahren das es mir schlecht geht. Was soll ich machen?

...zur Frage

wie bekomme ich stress oder druck weg?

halo ihr lieben.ich habe zur zeit viel druck in der schule und meine eltern wollen dass ich bessere noten schreibe weil eine 3- nicht gut genug ist.am gymnasium finde ich ist eine 3 gut und ich muss für diese 3 schon sehr lange lernen und üben.auserdem streite ich deswegen mit meinen eltern öfters zur zeit.meine psyche ist dadurch ziemlich angeschlagen und ich bin einfach nur müde und werde immer öfter krank.ich bin seelisch sehr angeschjlagen und hoffe nun auf tipps von euch. danke im vorraus. ps:keine garantie auf rechtschreibung :-)

...zur Frage

Probleme beim Schlafen + druck kopf?

Wenn ich einschlafen will hab ich das Gefühl keine luft zu bekommen irgendwie komisch ... bin tot müde aber naja kann halt net einschlafen.

Habe zudem schon länger druck aufm Kopf der jetzt so stark wurde heute nacht das es sich in krämpfen äusert .. + sehstörungen starker Schwindel .. Angst allein zuhause ..

...zur Frage

Komische Kopfschmerzen?! Was ist das?

Moin,

Hab jetzt seit 3 Tagen sehr komische (unbeschreibliche Kopfschmerzen). Es fing am Abend im Bett an. Es fühlt auch an als ob so ein gewisser Druck auf dem Kopf ist, aber ein sehr leichter bis nicht bemerkbarer Druck.( ganz komisch). Als ob mein Kopf so schwer ist wenn ich in hin und her bewege. Zudem bin ich müde, bzw so verspüren das meine Augen so. Mittlerweile ist dieser „Druck" nur noch auf der rechten kopfhälfte. Hin und wieder kommt an einer ganz bestimmten Stelle nur ein ziehender, stechender Schmerz und hin und wieder erstreckt sich der Kopfschmerz auch über die gesamte rechte hälfte. Und manchmal halt nur der „leichte Druck ". Auch auf meinem rechten Ohr ist der leichte Druck vorhanden und manchmal tut dann auch mein Nacken weh ( rechte Seite) was tuen? Zum artzt gehen werde ich wenn es bis morgen nicht besser wird. Bin immer sehr paranoid denke dann immer an Tumor oder sowas. Ps: bin 15

...zur Frage

Ich weiss nicht weiter brauche Anregungen?

Ich bin in einer echt beissenen Situation. Kurzfassung: (w/20j)

Schlechtes Verhältnis zu Eltern= emptionalen Druck=beruflicher abschluss nicht bestanden= noch mehr stress zuhause, Dann kellnerjob -> depressionen=job verloren= kein lohn= geldprobleme= kann nichts unternehmen= keine freunde, Dann die 1. Beziehung -> um 4000.- betrogen= noch mehr Geldprobleme plus RIESEN stress zuhause =erneute Depressionen=finde keinen neuen job=kann mir keine Wohnung leisten=muss weiterhin „zuhause“ (für mich Schädliches Umfeld) wohnen bleiben=druck von seiten der eltern=keine Motivation

Aktuelle Situation:

Ich sitze Tag für Tag zu Hause und bewerbe mich, was ohne Abschluss ohnehin schon schwierig ist, nur Absagen, Lehre würde ich gerne antreten geht aber nicht weil ich mit nem Lehrlingslohn unmöglich Schulden&Rechnungen isw. Bezahlen kann. Eltern werden jeden Tag ungeduldiger und enttäuschter weil ihre tochter arbeitslos ist. Die einzige person die mich mittlerweile noch aufmuntern kann ist mein Neuer Freund (6mt. zusm), Da er aber von einem Anderen land kommt wird mir den Umgang verboten= ich kann ihn selten sehen, wenn ich mich zb. Nachts rausschleiche. WIE KOMM ICH AUS DIESER SCHREKLICHEN SITUATION RAUS? für mich gubt es nur 1 Lösung und zwar weg von zuhause und auf eigenen füssen stehen, kann ich mir aber nicht leisten. Es ist ein ewiger Teufelskreis, aus dem ich nicht mehr rauskomme. LÖSUNGEN? Ihr wisst nicht wie dankbar ich euch währe. 😔

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?