Was ist seine Mission?

Hey, ich und meine Freundin (w/16 und 17) sind seit 4 Monaten in eine neue Klasse gekommen. Fast alle in dieser Klasse sind sehr offen, wir sind eher schüchtern. Da gibt es so einen Jungen, von Anfang an irgendwie immer mit mir reden wollte. Er schaut immer zu uns rüber und ruft dann meinen Spitznamen und redet irgendeinen Mist. Seit gestern will er irgendwie oft meine Hand nehmen und dabei redet er über irgendein irrelevantes Thema. Heute sagte er in den letzten Stunden, da wir Film schauten, dass ich zu ihm sitzen solle, da er übers zocken mit mir reden wolle. Ich habe aber dann nein gesagt, da ich bei meiner Freundin sitzen bleiben wollte und sie nicht allein zu lassen. Und außerdem fühle ich mich unwohl neben ihm und werde immer rot (aber nicht weil ich ihn hübsch finde, sondern das generell bei mir so ist dass ich rot werde wegen jeder Kleinigkeit). Dann ist er neben mich gesessen, hat seinen Tisch zu unseren geschoben und da wir nicht reden durften, hat er auf einem Blatt geschrieben und es mir gegeben, damit ich antworten. Am Anfang hat er noch über gaming geschrieben, doch dann fragte er mich, ob ich am Wochenende ausgehen will und sein Freund (ebenfalls mein Klassenkamerade) auch dort sein würde. Dann hat er noch gefragt, ob ich Single bin und warum, und ob ich mir etwas mit seinem Freund vorstellen konnte, jedoch sagte ich nein und er fragte dann die ganze Zeit warum. Irgendwie macht er es aber nicht so Ernst, sondern so als würde er mich verar***en wollen oder so. Was denkt ihr, auf was er aus will? Er ruft immernur meinen Namen, nicht den meiner Freundin. Denkt ihr, er will mich irgendwie verar***en? Danke! Ps. Er hat eine Freundin

Schule, Freundschaft, Klasse, Liebe und Beziehung
9 Antworten
Beste Freundin ist extrem unsympathisch und arrogant wenn sie besoffen ist?

Hey, ich W16 bin gestern mal wieder seit langem ausgegangen. Ich ging mit 2 Freundinnen, eine davon ist meine "Beste Freundin" und mit 3 Kumpels. Wegen einer Allergie darf ich nur sehr wenig Alkohol trinken.

Normalerweise wird meine Freundin dann arrogant, wenn wir streiten. Dann haben alle immer mehr getrunken, am Anfang lachte meine Beste Freundin immer, als ich z.B. einen Insider über uns erzählt habe oder etwas Lustiges gesagt habe.

Als man dann merkte, dass sie einen Rausch hatte, wurde sie plötzlich nur zu mir extrem arrogant und unsympathisch. Alles was ich sagte schaute sie mich immer so komisch arrogant an, sagte was ich für einen Sch#i** immer rede, aber so richtig unsympathisch, obwohl wir immer über solche Themen reden und extrem lachen müssen.

Nach ca. 20 Minuten, als sie mich immer so komisch angemacht hatte, ist meine Lust auf ausgehen total verschwunden und ich wollte einfach nur noch nach Hause, aber ich konnte nicht, da mein Bus erst in 2 Stunden fuhr. Ich habe sie dann gar nicht mehr angesehen, da ich mich verarscht gefühlt habe. Sie ist dann zu der anderen Freundin gesessen und hat nur noch mit ihr geredet. Später als wir in ein anders Lokal gingen, ging ich die ganze Zeit allein, da die Jungs redeten, und meine Freundinnen.

Als es ca. 1 Uhr war, sagte meine Freundinnen, dass sie nun gehen wollen (Sie muss nur 10 Minuten nach Hause gehen). Da mein Bus aber erst um 2 Uhr für, hätte ich dann allein 1 Stunde am Bahnhof warten müssen. In unserer Freundschaft ist es selbstverständlich, dass wir beispielsweiße in solchen Situationen immer zusammen warten. Sie hat nicht mal angeboten, mit mir zu warten. Dann sind sie einfach gegangen, aber dann haben 2 Kumpels dann doch netterweise mit mir gewartet.

Und ich Dummkopf habe diese Woche meine komplette Freizeit für sie geopfert, um ihr gratis Nachhilfe in Mathe zu geben. Und sie schreibt auch immer meine Hausübungen ab, und dann schafft sie es nicht mal mit mir zu warten. Vorallem, da ich auch extrem Angst habe, allein um solche Zeit auf einem Bahnhof zu warten. Reagiere ich über? Findet ihr, dass das normal ist? Danke

Freundschaft, Alkohol, Freunde, betrunken, Liebe und Beziehung
9 Antworten