Zwänge/Ticks abgewöhnen, auch wenn sie so etwas wie vertraute "alte Bekannte" sind?

Hallo Community,

ich (w,17) habe mehre Ticks und Zwänge, wie z.B. dass ich immer wieder über meine Lippe streiche, bis ich anscheinend bisschen Lippenhaut abreibe und es nach offener Wunde/rohem Fleisch riecht. (ich weiß, sehr komisch :/ xD) Oder dass ich, wenn ich den Laptop aufm Schoß habe, ab und zu nach meinen Füßen gucken muss, d.h. da diese sich ja unterm Laptop befinden, muss ich sie in mein Sichtfeld bewegen und gucke am Laptop vorbei auf meine Füße, (ob sie noch dran sind, könnte man meinen xDDD). Oder dass ich mich manchmal bei mir zuhause mit dem Kopf nach allen Seiten umgucke (ich guck dann wirklich in einem schnellen Tempo von unten nach oben und von rechts nach links und wieder zurück, ohne dass ich das will xD). Genauso, wenn ich immer wieder mit meiner Zunge über meinen Retainer (so eine Art Zahnspange nur hinter den Zähnen) im Mund fahre, bis meine Zunge manchmal wehtut.

Habt ihr auch Zwänge oder Ticks? Und wenn ja, wollt ihr euch auch bestimmte (nur bestimmte!, manche nerven mich selbst) Zwänge nicht abtrainieren, weil sie einen irgendwie beruhigen/entspannen (z.B. fahre ich häufig über meine Lippe/knautsche meine Lippe beim Youtubevideos gucken) und wie "alte Bekannte" sind? (Man hat sich einfach schon zu sehr an sie gewöhnt) Und wisst ihr, wie diese zustande kommen und aus welchem Grund? Außerdem: Wie kann man sich evtl. diese abgewöhnen?

Danke für eure Antworten :)

Psychologie, Gesundheit und Medizin, Zwang, Zwangsstörung
1 Antwort