Bei Mehrfachsteckdosen aufpassen. Schließ nie zu viele Geräte an eine Steckdose, vor allem wenn welche dabei sind, die zu viel Strom brauchen.

...zur Antwort

Ich habe mir erklären lassen, dass immer die höchste Stufe der Heizung eingestellt sein sollte, damit sich die Heizung dementsprechend über Nacht aufladen kann und zwar so, dass wenn mehr Wärme gebraucht wird, auch die Heizung Wärme abzugeben hat und nicht am Tag laden muss (deswegen auch Nachtspeicherheizung genannt). An dem Lüfter/Thermostad stellst du dann die Raumtemparatur ein. Ist die Raumtemparatur erreicht, schaltet der Lüfter automatisch ab. Der Lüfter hat nur mit der Heizung und nichts mit dem Stromverbrauch zu tun. Der Speicherofen lädt zum Nachtstromtarif, weshalb diese Variante sehr günstig ist. Viele können die Heizung nicht richtig bedienen und benötigen deshalb so viel (teuren) Strom. Hoffe es ist jetzt einiges besser klar.

...zur Antwort

Lüfte mal kürzer, dafür öfter. 5-10 Minuten ist zu lang. Da kühlen die Oberflächen (Möbel) ab und wenn dann die Wärme auf die kalten Oberflächen trifft, schwitzen die Möbel bzw. bildet sich Kondenswasser. Ansonsten immer die Heizung auf 1 - 2 stellen und auch während des lüftens nicht ausdrehen (nachts auch an lassen!). Die Fenster sind dicht??

...zur Antwort

Aber es gibt doch diese Bezüge für die Matraze, welche die Krankenkasse bezahlt. Das Wasserbett musst du selber zahlen. Und die Milben, die sich nicht in der Matraze absetzen können, gehen halt dann in die Bettdecke oder ins Kissen. Die Bezüge gibts für Matraze und Bettzeug. Milben können nicht verhindert werden, die gibts überall.

...zur Antwort

Lieber froh sein, wenn sie die Männer mitbringt, bevor sie halt nicht mehr heim kommt und ihr nicht wisst wo sie ist. So wisst ihr auch mit wem sie zusammen ist.

...zur Antwort