Ich glaube und hoffe nicht! Im übrigen: Die Jungen werden auch mal alt - auch wenn sie es nicht wahr haben wollen...

...zur Antwort

Entscheidungshilfe: Bei youtube "Kost"-Proben anhören.

Mein Mann ist mit Rigoletto von Verdi eingestiegen; finde ich auch nicht ungeeignet.

Gut ist, zu wissen, dass Opern meistens tragisch enden und oft einer gewissen Brutalität nicht entbehren.Das findet man aber auch in Krimis und Games. Dann doch lieber mit wunderbarer Musik!

...zur Antwort

Puccini: Gianni Schicchi. Leicht markaber, humorvoll, sozialkritisch und - last not least - auch schöne Musik, "Schlager*: O mio babbino caro*, sicher schon gehört. Dazu kurz und überschaubar; im Gegensatz zur Zauberflöte, die ca. 3 Stunden dauert, was für einen jungen Neueisteiger eine ziemliche Geduldsprobe ist. Von Mozart mag ich andere Opern, vor allem Figaros Hochzeit, für später ;-)

Egal, wofür Du Dich entscheidest: Je besser Du vorbereitet bist (Text lesen), desto schneller findest Du den Zugang = Genuss.

...zur Antwort