dein entschluss ein veganes leben zu führen ist richtig und gut -- soja trinken ist nicht nötig, wasser reicht vollkommen - mit soja- oder pflanzenmilch kannst du aber sehr gut gerichte kochen, die üblicherweise mit milch zubereitet werden -- in jedem falle solltest du dich mit fachliteratur schlau machen -- im internet findest du eine grosse auswahl von rezepten, ich ernähre mich schon seit 50 jahren vegetarisch und vegan -- es gibt keinerlei mangelerscheinungen, sondern ganz im gegenteil, eine robuste gesundheit ohne krankheiten

...zur Antwort

stehe zu deinem körper so wie er ist, fusche nicht rum, achte auf figur und gewicht, wie die natur deinen busen geformt hat, ist ein teil von dir

...zur Antwort

das studienfach archäologie ist sicherlich eines der interessantesten überhaupt -- nach dem studium beginnen aber die eigentlichen probleme erst -- einen wirklich nach qualifikation und leistung fair bezahlten job ist nicht leicht zu bekommen - aber wenn du dich früh genug "spezialisierst" und nicht ortsgebunden bist, dann bestehen durchaus gute perspektiven -- aber wenn du sicherheit anstrebst, dann ist archäologie nicht die erste wahl -- wenn du aber zusätzlich dich in einem anderen fach qualifizierst, wie etwa architektur oder geologie, dann steigen deine perspektiven für eine interessante berufliche tätigkeit -- also, gehe deinen weg, beruf kommt von berufung, geht es dir aber nur um sicheren und guten verdienst, dann studiere besser jura oder bwl, ist zwar ätzend langweilig, aber relativ sicher -- leider sind wirklich gute archäologen, die sich auch an kontroverse themen und analysen heran trauen, absolute mangelware - wenn du nicht in ausgetretenen pfaden wandeln willst, mut hast, auch eigenständig denken und arbeiten kannst, sehr viel gedult hast und überhaupt eine robuste "natur" haben solltest, dann ist archäologie deine zukunft (störe dich nicht an den negativen ratschlägen von frustrierten archäologen, ihnen fehlte der nötige "biss")

...zur Antwort