wie frage ich meine mutter nach einem besuch beim frauenarzt/der pille?

hallo. ich bin 16 jahre alt und mache in 2 monaten einen schüleraustausch für 2 monate.

ich habe schon seit längerem keinen freund mehr und möchte mir dennoch gerne die pille verschreiben lassen.

  1. bietet es mir mehr sicherheit falls ich mal einen freund habe und wir sex haben weil wir dann kondom+pille nutzen. weil ich habe echt keine lust mit meinen 16/17 jahren schwanger zu werden.
  2. könnte ich die pille die 2 monate die ich weg min durchnehmen und somit meine tage ‘ausfallen’ lassen. ich denke nämlich es wäre mir ziemlich unangenehm meiner gastfamilie erklären zu müssen dass ich meine tage hab und deswegen zb nicht schwimmen gehen kann oder es wäre auch mega peinlich wenn ich nachts auslaufen würde und deren bettwäsche dann schmutzig ist.
  3. hoffe ich, dass meine meine tage dann geregelter kommen und ich nicht jeden monat mit der ungewissheit leben muss, dass ich jederzeit meine tage bekommen könnte.
  4. denke ich, dass ich mich sowieso gerne einmal untersuchen lassen möchte ob bei mir/meinen geschlechtsorganen alles okey ist.

nun aber zu meinem problem: ich würde gerne mit meiner mutter drüber reden und sie fragen ob das auch für sie okey ist. aber ich glaube sie wird dann sagen, dass ich nicht unnötig medikamente in mich pumpen soll, weil das ungesund ist und ich mir die pille auch verschreiben lassen kann wenn ich eine zeit lang einen freund habe und es soweit ist. (was mir jedoch auch peinlich ist sie vor meinem ersten mal sozusagen um erlaubnis fragen zu müssen obwohl ich alt genug bin.)

Mutter, Pille, Sex, Eltern, Austausch, Gastfamilie, Mama, Pille durchnehmen
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.