Du trennst die Wäsche nach Farben und Hitzeverträglichkeit. Handtücher, Bettwäsche und Unterwäsche vertragen meist 60 Grad, Jeans, Oberteile usw. 30-40 Grad. Die Wäsche tust du in die Maschine und füllst Waschmittel hinzu. Das Symbol mit der Wanne und einem Strich ist für das Vorwaschpulver, Wanne und zwei Stiche Hauptwaschgang, Sternchen für Weichspüler. Vorwäsche und Weichspüler sind natürlich nicht zwingend nötig. Dann das Programm auswählen (Temperatur und Schleudern). Beim schleudern nehme ich je nach Feinheit der Wäsche lieber eine niedrige Stufe zb bei Spitzensachen. Dann Start drücken und abwarten.

...zur Antwort

Du schreibst einfach ganz normal deine Kündigung und teilst mit, dass du den Freiwilligendienst nicht antrittst. Das sind die Träger eigentlich sehr kulant. Du solltest sowohl dem Träger als auch der Einsatzstelle bescheid sagen. Ausbildung geht vor. Viel Erfolg.
Wenn du dir wegen etwas unsicher bist, ruf vorher an. Die helfen die bestimmt gern

...zur Antwort

Wenn dir der Typ so gut gefallen hat gibt es eine ziemlich einfache Lösung.
Ihn schreiben, dich erneut entschuldigen und ihn im Gegenzug zum essen einladen. So trefft ihr euch erneut und die peinliche Situation ist aus der Welt geschafft. Natürlich kontrollierst du diesmal besser zweimal das du deinen Geldbeutel auch dabei hast!
Beim ersten Date sollte grundsätzlich beim essen gehen jeder selbst zahlen finde ich. Man lernt sich ja auch erst mal kennen. Später lädt er dich vielleicht gerne ein wenn es mit euch klappt. Aber dann als freie Entscheidung und nicht mehr oder weniger "gezwungen". Aber auch in einer Beziehung muss nicht immer nur der Mann zahlen. Ich finde das sollte ausgeglichen sein.

...zur Antwort

Ich würde nicht direkt im Kindergarten, sondern zuerst bei einem Träger der FSJ Plätze anbietet anrufen. Auch ein BFD wäre eine Möglichkeit oder ein FÖJ (im ökologischen Bereich).

Der Träger bietet oft verschiedene Formen des Freiwilligendienstes an und kann dann mit dir gemeinsam schauen was du suchst und was zu dir passt.
Brauchst du zb. eine Einsatzstelle mit Wohnmöglichkeit? Das bieten viele Kitas nicht. Bist du bereit am Wochenende zu arbeiten? Wenn alles geklärt ist verweisen sie dich an mögliche Einsatzstellen, bei denen du dich vorstellen kannst.

Viel Erfolg im Freiwilligendienst

...zur Antwort

Ob sich das für dich lohnt, kannst nur du wissen.
Aber du bist definitiv nicht zu alt für das Studium. Im Gegenteil, die Lebenserfahrung hilft gerade im Bereich der sozialen Arbeit sehr.
Ich persönlich würde das Studium immer wieder wählen.

...zur Antwort

Ein Tätowierer bietet kein FSJ, FÖJ oder kulturelles Jahr an. Einfach weil er weder sozial, noch ökologisch noch kulturell wertvoll für die Gesellschaft ist.er bietet einfach ein normales Handwerk/Dienstleistung an.
Du kannst schauen, ob du einen findest, der dich für ein Praktikum einstellt. Dass er dich auch noch dafür bezahlt wäre ein echter glückgriff, ist jedoch in meinen Augen unwahrscheinlich. Deinen Kindergeldanspruch behälst du in einer Zwischenphase von 3 Monaten zwischen zwei (Aus)Bildungsschritten oder wenn du unter 18 Jahren bist. Um darüber hinaus Kindergeld zu beziehen müsstest du nachweisen das du dieses Praktikum als Vorbereitung für deinen Berufswunsch benötigst.

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die Einsatzstelle an. Ich hatte immer ein Zimmer für mich, meist sogar ein Bad. Nur die Küche war zu teilen aber teils wird man ja auch über die Einsatzstelle versorgt. Das Zimmer war eingerichtet aber ich hatte auch Möglichkeiten meine eigenen Dinge mitzubringen.
Ich würde einfach beim persönlichen Gespräch fragen, ob du die Unterkunft sehen darfst. Dann weißt du was dich erwartet.

...zur Antwort

Das ist kein Problem, natürlich solltest du nicht mehr Krank sein als Gesund aber in einem Jahr darf einen auch mal was niederstrecken. Also ganz in Ruhe und ohne Sorgen alles auskurieren. Wichtig ist nur sich sowohl bei der Einsatzstelle als auch beim Träger krank zu melden und die AU an der Träger im Original und in Kopie an die Einsatzstelle zu senden.
Gute Besserung

...zur Antwort

Ich kenne es so, dass Seminare nachgeholt werden müssen. Und natürlich musst du dich krank melden. Durch die nachholung, die du selbst organisieren musst, bekommst du aber dann trotzdem die normale Bestätigung

...zur Antwort

Ausziehen wird wohl eher nichts. Du wärst ja weiterhin abhängig, für 250 Euro bekommst du nicht mal ein Zimmer. Wenn du die Unterkunft gestellt bekommst und sehr sparsam bist. Könnte es funktionieren. Ausziehen aus einer BG darfst du meines Wissens nach nur wenn du eben nicht mehr hilfebedürftig bist.

...zur Antwort

Ebay kleinanzeigen ist explizit für den persönlichen Verkauf. Ich würde das Risiko so definitiv nicht eingehen. Der Laptop könnte ja auch defekt sein oder wie gesagt nie ankommen. Das macht bestimmt nur Ärger und auch die Polizei würde nicht helfen. Die ermitteln vielleicht, aber das bringt dein Geld nicht wieder.

...zur Antwort

Meinst du damit, dass es im Kopf immer wieder aktiviert wird, dass du selbst schon solche Gedanken hattest? Dann vertrau dich bitte einem Vertrauenslehrer oder einer anderen Person an, denn dann wird dich das nur weiter runter ziehen. Schau in diesem Fall auch nicht die benannte Serie.

Falls es dich einfach nervt, denk bitte genau darüber nach. Vermutlich wird nur versucht euch für das Thema Ängste, Depressionen, psychische Erkrankungen und eben auch suizid zu sensibilisieren. Das wird besprochen um beispielsweise mobbing vorzubeugen und damit die Leute mehr darauf achten wie es anderen geht.

...zur Antwort

Leider ist der NC für soziale Arbeit je nach Studienort wirklich sehr hoch.
Möglichkeiten, die man ausschöpfen kann sind dabei: 1. Sich wirklich überall bewerben, gerade in kleineren; nicht so beliebten, unbekannteren Städten sind die NC oft niedriger. 2. Sich andere Möglichkeiten offen halten, also Plan a,b,c 3. Immer schön im losverfahren anmelden

Das FSJ bringt an einigen Unis "punkte" die auf den NC angerechnet werden. Wie auch wartesemester.

Mit deinem schnitt wird es aber rein aus Erfahrung und dem Schnitt in meinem Semester aber schon recht schwer. Meist rückt man schon ab 1,6-2,0 je nach Uni nur noch nach
Überleg dir also einen guten Plan B, beispielsweise die erzieherausbildung. Die hilft dann auch im Studium und man kann nebenbei schon arbeiten

...zur Antwort

Seminartage sind Tage oder Wochen, welche man mit anderen Freiwilligen aus der Region vom Träger verbringt. Oft fährt man eine Woche gemeinsam in ein Haus und erarbeitet dort dann Dinge die für das FSJ relevant sind oder andere Inhalte. Man lernt also auch andere Freiwillige und ihre Einsatzstellen gut und intensiv kennen.

...zur Antwort

Ob es an dem Aspartam liegt kann ich nicht sagen aber vielleicht solltest du deinen Cola-Konsum trotzdem überdenken.
Mal ein Glas mag okay sein, aber Wasser oder ungesüster Tee sollten wirklich als Getränke überwiegen. Der ganze Körper ist auf Flüssigkeit angewiesen und Cola ist auf Dauer wirklich ungesund.

...zur Antwort

Es gibt mobile Wlanrouter. Die Kosten aber auch so einiges und du benötigst ja noch ein Simkarte mit deren Hilfe mobile Daten empfängst.

...zur Antwort

Weißt du noch wann du es wo abgegeben hast? Dann würde ich in dem Shop fragen, sie scannen das ja immer und wenn du sagst wann du etwas wohin gesendet hast können sie vielleicht helfen. Ansonsten sollte man die Quittung immer aufheben, aber das hilft ja jetzt leider nicht mehr.

...zur Antwort

Häng das Jahr dran, wenn es deiner Gesundheit nicht schadet bis zur OP weiter zu arbeiten.
Ein Jahr mehr ist auch nicht die Welt, du hast einen sicheren Ausbildungsplatz und kannst dich auf deine Gesundheit konzentrieren. Die Gesundheit ist nämlich das wichtigste.
Ich würde dir empfehlen; dir nochmal eine unabhängige 2. Arztmeinung einzuholen.
Vielleicht sieht ein anderer Arzt noch andere Chancen.
Gute Besserung

...zur Antwort

Das halte ich für eine schlechte Idee.
Wie bereits gesagt wird von deinem Konto abgebucht, du bist Vertragspartner und haftbar für den Anbieter. Natürlich kannst du mit deinen Eltern einen Vertrag abschließen, jedoch sind sie dann dein Vertragspartner, wenn sie nicht zahlen musst du trotzdem an den Anbieter zahlen. Wenn das für dich nicht okay wäre in Vorleistung zu gehen und gegebenen falls dem Geld deiner Eltern nachzulaufen würde ich es lassen.

...zur Antwort