es tut mir leid, dass das so war. ich würde die leute konkret darauf ansprechen: "hey, warum warst du am samstag nicht da?" und kannst ja hören was sie sagen. nimm das nicht persönlich. aber lerne daraus: das sind keine freunde. suche dir andere freunde. jemanden an seinem geburtstag (egal ob nachgefeiert oder nicht) zu versetzen, ist absolute schweinerei! freunde machen so etwas nicht! alles gute :)

...zur Antwort

bleib einfach du selbst, ich meine: ihr steckt doch eh alle in einem boot und das ganze wird für alle ziemlich neu sein. also beruhige dich mal und zieh dich morgen gut an, mach dich hübsch (haare, etwas makeup), damit du selbstbewusst bist und schnell neue kontakte knüpfen kannst. viel spaß :)

...zur Antwort

meinst du primer?

http://www.maccosmetics.de/product/shaded/153/969/templatesproductsproductslandingtmpl/templatesproductscategorytmpl/templatesproductsmptmpl/Prep-Prime-Eye/index.tmpl

...zur Antwort

nein ist überhaupt nicht peinlich. ich finds gut :)

...zur Antwort

Wie werde ich einen nervigen, verliebten "Freund" los?

Hallo liebe gutefrage Community :)

Vor ungefähr 3 Monaten habe ich einen Jungen übers Internet in einem Videospielforum kennengelernt. Wir kamen ganz gut miteinander klar und tauschten MSN-Adressen. Als wir schließlich bemerkten, dass wir eigentlich nichteinmal zehn Minuten voneinander entfernt wohnten, beschlossen wir, dass wir uns einfach einmal treffen könnten. Soweit so gut - auch abseits der weiten des Internets verstanden wir uns ganz okay miteinander und man kann eigentlich sagen, dass wir Freunde wurden.

Vor gut drei, vier Wochen allerdings gestand er mir dann auf einmal (per MSN!), dass er in mich verliebt sei. Ich habe ihm da dann schon recht knallhart klargemacht, dass das nichts werden kann, da ich mich derzeit in jemand anderes verliebt hätte (was letztendlich zwar eine Lüge war. Ich weiß, dass das nicht in Ordnung war - aber ansonsten hätte er wohl nicht locker gelassen) Bereits am nächsten Tag schrieb er mich allerdings schon wieder an und behauptete er wäre schon wieder drüber hinweg und alles wäre okay. Besonders oft haben wir uns bisher nicht gesehen - ungefähr vielleicht fünfmal. Und seit seinem Geständnis auch nur ein einziges Mal - aber er ruft mich wirklich ständig an und schreibt mich an, selbst wenn ich nicht online bin. Und er mal einen Tag lang nichts von mir hört, kommt sofort eine SMS, in der er fragt, wo ich denn war und warum ich mich nicht gemeldet habe.

Ständig fragt er auch, wann ich denn für ihn Zeit hätte - und eigentlich will er immer zu mir um ein bisschen zu zocken. Und wenn ich dann mal nachgebe, dann bleibt er wirklich bis der allerletzte Bus nach Hause geht (er ist 18 und macht gerade seinen Führerschein - ich will gar nicht wissen, wie das wäre, wenn er bereits ein Auto hätte.. :( ) Wenn ich allerdings abblocke und sag, dass ich keine Zeit habe (was auch wirklich stimmt - ich muss verdammt viel Lernen im Studium!), dann jammert er mir wirklich wie ein kleines Kind her - bisher hab ichs allerdings immer geschafft da hartnäckig zu bleiben. Als ich mich einmal wirklich ein paar Tage nicht gemeldet habe, stand er auch einfach so schonmal unangemeldet vor meiner Haustür, weil er wissen wollte, wo ich bin.

Ich bin langsam einfach richtig von ihm genervt. Direkt ihm ins Gesicht sagen kann ichs allerdings irgendwie auch wieder nicht, da hab ich ein viel zu gutes Herz dafür... leider. Bei ihm zu Hause wird wirklich ständig gestritten und in seiner Ausbildung verträgt er sich überhaupt nicht mit seinen Kollegen. Ob er sonst irgendwelche Freunde hat, weiß ich nicht - erzählt hat er bisher von keinen. :/

Wie werde ich so jemanden denn am besten los, ohne ihn zu sehr zu verletzen?

Vielen Dank schonmal!

Daichi

...zur Frage

ehrlich sein und es ihm sagen

...zur Antwort

Das sind gar keine Freunde, das sind meistens Bekannte oder die Eltern, Geschweister, Cousinen, Tanten von Freunden, die manch einer in seiner Freundesliste hat... Außerdem fügen viele nur Bekannte oder Freunde von Freunden hinzu und kennen sich eigentlich gar nicht... Das Wort "FREUNDE" sollte man bei FB gar nicht ernstnehmen, denn es wird missbraucht...

Wenn deine Freunde kein Facebook haben, dann macht es auch wenig Sinn selbst FB anzulegen... sonst wird es zu einer Sucht und Zeitverschwendung für Menschen, die du im realen Leben eh kaum siehst.. ich hab auch kein Facebook mehr und es ist so, dass man sich lieber mit Freunden trifft als übers Internet ständig zu kommunizieren.

FB ist sche*ße!

...zur Antwort

Ich kann die Pflegeprodukte von Hildegard Braukmann von "Jeunesse" empfehlen und dann könntest du so deine Haut pflegen :)

...zur Antwort

Ich denke der einzige Unterschied liegt darin, dass man beim international business noch eine weitere Fremdsprache zusätzlich zu englisch lernt und mehr Fallbeispiele aus anderen führenden Ländern kennen lernt. Vielleicht hat man auch mehr interkulturelle Themengebiete.. wenn du dich entscheiden musst, dann überlege mal, wo du später arbeiten möchtest, in D oder weltweit? Generell denke ich, dass es egal ist, was du studierst, da beides sehr ähnlich oder fast identisch ist. An manchen Unis kann man auch noch von BWL auf iBWL wechseln wie zB an der Viadrina.. Viel Erfolg :)

...zur Antwort

Ich denke du bist noch jung und deine Interessen können sich noch ändern... du könntest mal in die Uni gehen und dir Vorlesungen anhören und Studenten fragen, wie es ihnen gefällt und was man nach dem Studium mit dem Abschluss machen kann. Und wenn du viele Vorlesungen anhörst, dann könntest du dir einen guten Überblick verschaffen, welcher Stoff dich am meisten interessiert und wo dir dir vorstellen kannst, dass du dich dort vertiefst. Viel Erfolg!

...zur Antwort