Hier noch ein Link, kann man jetzt glauben oder nicht, aber guck selbst:
Das Mädchen mit den Röntgenaugen 1/5 - https://www.youtube.com/watch?v=BEuEqH5v4YU

...zur Antwort

Hmmm mythologisch nicht unbedingt, wie wäre es mit dem Manga/ Anime Naruto, das Rennegan und das Sharingan und das Biakugan, in die Seele so tief gehts dann wohl nicht, aber besondere Fähigkeiten auf jeden Fall.

...zur Antwort

Ich habe auch einen im Wohnzimmer hängen und rauche, du solltest dich halt nicht direkt darunter stellen^^.
Ich kann dir aber sagen, wann er ausgelöst wird: Wenn du nachts betrunken Nudeln kochst, dich kurz hinsetzt und wegratzt, während die Nudeln und der Topf eins werden, denn bei dieser Rauchentwicklung löst der Melder aus.
Aber selbst bei Shisa rauchen ist alles save, wie gesagt, am besten nicht direkt unten drunter stellen.

...zur Antwort

http://www.planet-liebe.de/beziehung-und-partnerschaft/sex-und-das-gesetz/ hier gibts ne Tabelle.
In eurem Fall->
"A und B "dürfen" Sex haben, solange dies nicht entgeltlich oder unter Ausnutzung einer Zwangslage stattfindet. Es kann von Strafe abgesehen werden, "wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist" (§ 182 Abs. 4) (Anm.: Dieser Satz heißt nichts anderes, als dass beide es wollten)"

Meine Meinung dazu, wenn du es für dich vertreten kannst (und ich meine vom Kopf her, nicht mit dem Genital) dann tue es, allerdings überlege dir gut, ob du es nicht danach irgendwie bereuen würdest.

...zur Antwort

Du bist 15 und denkst bei dem was du geschrieben hast ernsthaft du könntest pädophil sein....was haben die Medien nur aus uns gemacht -.- Du bist wahrscheinlich selber noch "klein und niedlich". Der Junge ist 3 - in Worten DREI Jahre jünger, nicht mehr.
Und dir deine Gefühle erklären kann hier ja auch keiner, mein Rat ist bei Gefühltornados und allerlei Emotionen, klares aufschreiben. Und lass den Pädophiliespuk mal aus deinem Kopf raus. Schreibe dir auf, was du genau für ihn empfindet, also in welchen Situationen, in denen du mit ihm zusammen bist, du wie empfindest. Versuche aufzuschlüsseln, zu vergleichen beispielsweise was das Arten von Zuneigung sind.
Willst du ihn bspw. nur vor allem bösen beschützen, auf ihn aufpassen und knuddeln oder ist da mehr?
Warst du schonmal richtig verliebt, leidenschaftlich whatever? Kannst du auf vergangene Erinnerungen zurückgreifen.
Und dann versuche zu einem Ergebnis zu kommen.
Und wenn du dir dann selber eingestanden hast, was du tatsächlich für den Jungen fühlst und ernsthaft meinst deshalb Schuldgefühle haben zu müssen, in welcher Form auch immer, rede mit deinen engsten Vertrauten darüber, denn die werden dir diesen Gedankentumor schon austreiben.
Hoffe ich konnte helfen und würde mich freuen wieder von dir zu hören, zu welchem Ergebnis du gekommen bist.

LG fragebogen

...zur Antwort

Die Problematik bei Pornografie, ist wie bei jedem anderen Konsummittel, sei es Substanz oder andere Süchte, durch die schleichende Dosiserhöhung wird, die Sucht immer schwerwiegender.
Nun musst du da aber ein wenig differenzieren und solltest dich nicht direkt schlecht fühlen. Du bist Schüler? Kann ich stark davon ausgehen, dass du in der Pubertät bist, und dir das Weiße im Moment eh bis zu den Haaren steht.
Vllt. auch noch Single und sonstige Faktoren. Eine Regelmäßigkeit ist natürlich nicht schön, aber man sollte eben immer die Randbedingungen betrachten.
Wenn du schreibst, du scheiterst daran wegzukommen, dann solltest du dir ersteinmal ein paar Überlegungen dazu machen, schreibe sie auch auf.
Schreibe auf, wann du konsumierst und in welcher Emotionslage, Langeweile, Traurigkeit oder weil du an ein Mädchen aus deiner Klasse gedacht hast, ist ja egal.
Einfach um selber die Motivation zu erkennen.
Weil dann kannst du schauen, was du machen kannst. Und diese Strategien sind dann wieder allgemein auch auf andere Dinge anwendbar.
Wenn du zum Beispiel einen Ausgleich suchst, weil du nur daheim rumgammelst (als Bsp.) dann ist Masturbation eben der einfachste Weg.
Aber auch Sport, andere Aktivitäten oder das Flirten an sich mit realen Personen, könnte abhelfen.
Aber was dir hilft, solltest du am besten für dich herausfinden.
Ein letzter Satz nunmal dazu, viele Süchte beginnen ja in der Gewohnheit und eine Gewohneit lässt sich nicht einfach abschalten, man muss sie durch andere Verhaltensweisen substituieren. Das ist eben nicht immer ganz einfach.
Ich hoffe ich konnte etwas helfen.

...zur Antwort

Was ist eigentlich passiert, dass egal welchen Konflikt man auf jedmöglicher Plattform liest, die erste Idee immer anzeigen ist. Habt ihr vergessen miteinander zu reden?

Deine Eltern sind im Urlaub, Sie werden sich sicher ab und zu melden und haben euch sicher nicht ohne eine Kontaktnummer zurückgelassen, in Zeiten von What App und Smartphones. Unter Vorbehalt, unter Rücksichtnahme deine subjektiven Darstellung und mal ausgehend, dass du uns die komplette Wahrheit erzählst, frage ich mich doch, warum du nicht direkt deine Eltern kontaktierst, wenn es dir nicht möglich erscheint mit deinem Bruder ein konstruktives Gespräch zu führen. Hast du bereits das Gespräch gesucht? Weiß er überhaupt, dass er dir wehtut? Hast du versucht mit ihm klar zu kommen? Ist euer Verhältnis generell schlecht? Und wenn ja, warum lassen euch eure Eltern dann alleine?

LG fragebogen

...zur Antwort

Ich habe ein Augenbrauenpiercing, deshalb kann ich mein subjektives Empfinden, warum ich das haben wollte und was es für eine Bedeutung für mich hat schildern.

Warum habe ich mich gerade für ein Augenbrauenpiercing entschieden:

Dazu hole ich mal etwas aus, ich habe es zum Ende hin meiner Ausbildung stechen lassen, also nun gut 4 Jahre über dem rechten Auge. Der Wunsch war da seit dem ich 15 war. Ich fand Körperschmuck schon immer sehr ästhetisch, muss dazu sagen es ist momentan auch mein einziger. Warum dann nicht die Lippe, Nase, Ohr oder woanders? Klar ist für mich, ich wollte es im Gesicht haben, jeden Tag sehen, aber Metall an den Ohren war mir nicht geheuer, vielleicht, weil ich mit 15 auch immer die Angst hatte zu feminin zu wirken und sich das Bild des Ohrringes schon sehr weiblich in meinen pubertären Schädel gebrannt hat. Inzwischen bin ich 25 und diesem Vorurteil erhaben, aber Rudimente dieser Gedanken sind sicher noch erhalten geblieben, Piercings am Ohr kann ich mir nach wie vor nicht vorstellen, einfach weil es nicht meinem eigenen Bild von Ästehtik entspricht. Ich kenne aber einige Männer bei denen das sehr gut ausschaut:) Das Piercing an der Lippe oder Zunge habe ich aus praktischen Gründen abgelehnt, denn ich habe mit jmd. mal geknutscht die hatte beides und das hat mich beim küssen schon gestört, vllt bin ich persönlich da auch etwas zimperlich. Nun und schlussendlich das Nasenpiercing, damit habe ich immer einen domestizierten Bullen assoziiert - "NEIN ich möchte nicht wie eine Kuh aussehen".

Das Augenbrauenpiercing, wirkte auf mich immer unaufdringlich, smart, freundlich, aber dennoch präsent. Ich finde es wertet mein Aussehen auf, zumindest für mich selber und stärkt, wenn jedoch sicher nur im Geringen Maße mein Selbstvertrauen. Da steckt dann natürlich die Geschichte dahinter, dass ich sehr lange Zeit benötige bis ich mich für etwas entscheide und ich zum anderem eine stark ausgeprägte Pobie vor Spritzen, Nadeln aller Art habe. Also ist dieser Schmuck neben dem Ästhetikaspekt für mich auch eine Art Mutprobe, eine Art "du kannst das" - Gefühl gewesen.

Wie ist das Aussehen nach außen hin?:

Davor hatte ich sehr große Angst, diese wurde aber nicht bestätigt. Sehr vielen Menschen fällt dies überhaupt nicht auf und den meisten denen es auffällt, finden dies hübsch oder zumindest akzeptabel. Ich habe in meinem Beruf viel mit Menschen zu tun auch mit Kunden, im Personalbereich. Dort gibt es natürlich auch Kunden, bei denen man das Piercing dann lieber rausmacht, einfach weil man weiß, dass es den Kunden negativ aufschlagen könnte. Sei es sehr konservative Kunden oder Kunden aus anderen Kulturkreisen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Augenbrauenpiercing in der Gesellschaft sehr akzeptiert ist und mitunter gar nicht weiter auffällt.

Kann man dieses Piercing einer bestimmten Szene zuordnen?

Ich denke kein Piercing lässt sich einer spezifischen Subkultur zuordnen, dass wäre etwas seicht gedacht. Ich kenne sehr viele Menschen die keiner bestimmten Szene angehören und gerne Körperschmuck in Form von Piercings tragen, sei es Lippe, Nase etc.

Btw. ich höre Hip Hop nicht besonders gerne und lebe den Trend auch nicht^^.

Ich hoffe ich konnte ein paar deiner Fragen ein bisschen beantworten, auch wenn das natürlich die Meinung eines einzelnen ist;)

LG fragebogen

...zur Antwort

Finde es nicht sinnig, dies in Klassifizierungen, wie normal und nicht normal einzustufen.

Fakt ist, dass dieses Essverhalten nicht wirklich gesund ist. Ich habe selbiges Essverhalten, dass ich eine Mahlzeit am Tag zu mir nehme und diese Abends. Ich trinke auch zu wenig und bin ebenfalls leicht übergewichtig. Nun ich habe unter der Woch kaum ein Hungergefühl, wegen Stress auf der Arbeit und da ja kein Hungergefühl da ist, vergesse ich teilweise auch einfach zu essen. Allerdings bin ich schon 25.

Mit 12 ist dass noch mal bedenklicher, da der Körper in dem Alter die Nährstoffe dringend braucht zum Wachstum, sie soll aufpassen, dass sie keine Mangelerscheinungen bekommt.

Hat sie argen Stress in der Schule oder privat, dass wäre direkt meine erste Vermutung.

LG fragebogen

...zur Antwort