Nein. Pornos sind nicht authentisch. Genau so wenig wie ihre Schauspieler.

Sie sind da, um Geld zu machen und nicht Liebe.

...zur Antwort
Nein - Blackout-Tattoo habe ich nicht

Nein, zum Glück nicht!

...zur Antwort

Ich mache sie am Laptop mit der Cornell-Merhode. Ist super, musst mal googeln.

...zur Antwort

Würdet ihr für mein comment eine eins geben?

Ich bin mir halt nicht sicher, ob mein comment in Fach Englisch mir gelungen ist, daher wäre ein Feedback nett :)

Many people argue whether or not the British monarchy should be abolished.

In the following, I present arguments for and against a monarchy so that you can form your own pinion.

On the one hand, the British monarchy should be abolished because a monarch only rules but has no real political power or function. this means that a queen or king is unnecessary and unimportant to the state.

Also, the UK is not a democracy, as is claimed, because in a democracy people can elect the head of state, but since the royal family is still alive, they will continue to be the head of state.

This is very unfair and unequal to the rest of the population.

Also, people can never be 100% sure if the next monarch is good for the state and does not have bad intentions.

This could make people very worried.

Another important aspect is that the royal family spends a lot of money on the palace when they could use the money for more important things.

On the other hand, the British monarchy should not be abolished, because a monarch is very important even if he or she has no real political power.  

His or her importance is reflected in national stability.

Since a monarch embodies the British history, values and tradition, this leads to stronger national identification, which brings people closer together so that there is national stability.

In addition, members of the royal family are very important to charities, because since the royal family has a good image and is important, charities can be heard better, so they continue with their charities.

Some people may think that a monarch spends a lot of money, but that doesn't mean a president doesn't.

there are many presidents with many

There are also many presidents with many offices, even more than the British monarch.

The fact that the royal family has always been at the head of the state means that people trust it because they know its good intentions.

This means that the monarchy is in safe hands, so to speak.

Another important point is that the royal family has shown that it can modernize and adapt to the times.  

This is very important because many people claim that they are unmodern and have different thoughts than today.

But the Queen, for example, has allowed her son Charles to marry a divorced woman, whereas in the past this was a very dangerous issue. 

that means she was able to “modernise”. 

Weighing the pros and cons of the British monarchy, one can say that it should not be abolished because the British monarchy has been very successful, mainly because it has adapted to the times and modernized.

...zur Frage

Es ist ziemlich gut, allerdings sind da noch einige Fehler:

  • kleine Satzanfänge
  • Punkte an den Satzenden vergessen
  • trust schreibt man mit „in“, ( trust in)
  • opinion statt pinion
...zur Antwort

Überfordert mit Jugendlichen?

Hallo,

Mein Sohn ist 15 hat sich vor 2 Jahren einer grossen Gruppe angeschlossen die kriminell sind .Mein Sohn war schon 2 Wochen im Arrest war ihm egal ,kaum draußen weiter gemacht letze Woche ne Nacht bei der Polizei verbracht nächsten Tag erstmal 2 Tage zuhause abgehauen (denke hat jetzt mit Drogen angefangen) zu Termine wie seine Anwältin erscheint er nicht ,zum Bewährunghelferin nicht zur Schule nicht garnichts.

Zur Vorgeschichte bei Ihm wurde wahrnehmungsstörungen, Adhs mehrmals von verschieden psychatern und Psychologen diagnostiziert...bekam letztendlich ab 5 Klasse leider Medikamente, Ergotherapie Verhaltenstherapien Usw lief alles gut nur hatte er keine freunde ..bis vor 2 jahren er die die er jetzt hat kennengelernt dann brach er nach und nach alles ab und wenn das noch was zur Sache tut bis zum 4.lebensjahr lebte er beim Vater der ihn aber in sein Land verfrachten wollte das liess ich natürlich nicht zu (im Nachhinein denke ich wäre doch besser gewesen?) Naja nun seit 10 Jahren kein Kontakt mehr zum Vater...

Jugendamt kann oder will nicht helfen meinten wenn er nicht Mitarbeitet könnte man nix tun? Und in eine Einrichtung mit dem Verhalten würde man ihn eh raus werfen .

Im Programm für intensivtäter ist er auch die wissen auch nicht mehr weiter . Neulich ein Polizist meinte man solle ihn einsperren und schlagen ...

Kann das alles nicht aushalten hätte ich nicht noch 2 weitere Kinder glaub würde einfach aus einem Fenster springen.

Mein Sohn meint ist ja egal wäre doch sein Problem...aber nein das ist auch mein problem ich muss auch ständig überall wegen Ihm hin mich erklären warum er Termine wieder nicht eingehalten hat...Und mir seinen Untergang ansehen. Dachte schon das ich wenn jetzt Ferien sind Ihn einfach einsperre und nicht raus lasse aber da mache ich mich ja strafbar mit und er würde wahrscheinlich hier alles kurz und klein schlagen..

Ja hat hier irgendwer ein Rat ein tip selbst sowas erlebt oder war als Jugendliche auch so und hat die Kurve bekommen ???

...zur Frage

Vllt. wäre eine Wohngruppe für schwererziehbare Jugendliche geeignet.

...zur Antwort