(An Kiffer) Hattet ihr schon mal auf einen Horrortrip das Gefühl, dass man massiven Druck auf den Ohren/Kopf hat?

Ich hatte gestern gegen Abend in meinen kleinen Zimmer eine Hotbox gemacht. Ich hab nicht richtig nachgedacht. Weil ich rückblickend nicht in einem gutem Setting war, da meine Freunde ohne mich was gemacht haben (Ausgeschlossenheitsgefühl). Nun ja ich hab es eben getan und danach fühlte ich mich zuerst richtig weggeballert. Als wär ich auf einen Schlag 1000x Müder aber auch irgendwie gleichzeitig nicht schläfrig. Für mich war da klar ich muss da jetzt raus. Also bin ich raus aus meinem kleinen Zimmer und bin in mein Schlafgemacht.Als ich dann gemerkt habe, dass ich maximal drauf war und ich immer mehr grundlose Panik bekam, hat sich so ein merkwürdiger Druck in meinen Ohren und Kopf gesammelt. Ich bin daraufhin in die Nähe meiner Elter gegangen, da ich mich dort einfach sicherer fühlte. Und es half auch. Ich hatte aber merkwürdigerweise immer noch so ein heftiger Druck, der anscheinend immer stärker zu schein war. Irgendwann hat es sich so angefühlt, als wär was in meinem Ohr geplatzt. Danach hatte ich für so 20 min wie ein bestimmtes Spektrum, das ich nicht hören konnte und das durch irgendwie sowas wie White Noise ersetzt wurde. Nun kann ich aber wieder ganz normal hören, als wär nie etwas gewesen. Sollte ich mir Sorgen machen? Ich höre wieder GENAU gleich wie vorher. Hattet ihr schon mal sowas in der Art. Ich lese und antworte gerne auf Gegenfragen und Erfahrungsberichte.

mfg Simon

Drogen, Cannabis, Gesundheit und Medizin, Ohrendruck
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.