wozu das ganze ? man kann eine Endstufe an den AV-R hängen aber wozu wäre sehr hilfreich zu wissen ...

je nach dem was du da vor hast gibt es da verschiedene Lösungen

und das Gerät was du da hast hat nicht gerade wenig Leistung und normal ist das schon Überdimensioniert denn Leistung braucht man nur im Bassbereich für normale Frequenzen sind 10 Watt schon viel ...

also werde mal etwas genau mit dem was du da vor hast dann kann man vielleicht was sagen

...zur Antwort

vergiss den Müll von elektronik-star

die dort angegebene Leistung ist Phantasieleistung und nicht Existent

beim nächsten mal erst Fragen und dann kaufen den ich hätte dir vorher sagen können das diese Endstufe dort ein 120 Watt Netzteil hat ... also verkauf den Müll wieder ...

für wenig Geld nehme ich dir auch was ab kommt dann auf meinem Youtube-Kanal, um andere Aufzuklären würde ich diese Endstufe mit 2800 Watt gegen eine richtige PA-Endstufe mit echten 2800 Watt antreten lassen und auch Aufschrauben ... oder die Boxen mal mit echten 800 Watt versorgen und das ganze Filmen ...


also erst mal wäre es wichtig zu wissen was du ausgeben willst/kannst und was du so hörst dann kann man was passendes Suchen ...

wenn es einfach nur möglichst günstig viel Power sein soll Empfehle ich dir

1x the T.AMP E800

2x Mivoc SB 210 MKII als Optische B-Wahre = http://mivoc.de/shop/de/details-shop.html?marke=mivoc&artikel=SB%20210%20MK%20II%20%28optische%20B-Ware%29

diese Boxen haben ordentlich Power es sind aber noch keine PA-Boxen somit passen die auch Optisch noch in ein Wohnraum

...zur Antwort

dafür gibt es wohl verschiedene Gründe zum einen wie schon gesagt wurde zur Gewinnsteigerung

"Von Ihrer Schaltnetzteilserie geht wegen dem geringeren Gewicht natürlich ne größere Anzahl in den Container."

zum anderen wollen immer mehr Leute leichtere Endstufen haben um nicht mehr die schweren tragen zu müssen


Alternativen =

Pronomic X-1400 oder die Baugleiche MVM MH 9400

Ausgangsleistung (8 Ohm): 2 x 1400 Watt RMS

Ausgangsleistung (4 Ohm): 2 x 2100 Watt RMS

Ausgangsleistung (2 Ohm): 2 x 3000 Watt RMS

Ausgangsleistung (8 Ohm gebrückt): 4200 Watt RMS

Ausgangsleistung (4 Ohm gebrückt): 6000 Watt RMS

die Reale Leistung übertrifft die Herstellerangaben ... ich selbst habe eine MVM MH 9400 die Besonderheit bei diesen Endstufen ist das die sehr Stabil ihre Leistung bis unter 10Hz liefern was bei PA schnell zu Problemen führen kann Weshalb man die Endstufe für PA-Zwecke nie ohne Subsonic betreiben sollte

die Pronomic X-1400 bekommst du für 799 Euro

die MVM MH 9400 bekommst du für 699 Euro aber der einzige Händler der diese in Deutschland verkauf scheint diese nicht mehr zu Importieren da Er sie wohl nicht so gut los wurde unter anderem weil das Gerät wohl für den US-Markt gedacht ist und man einen Adapter braucht um diese hier zu Betreiben(läuft aber mit 220V also kein Thema)

hier der Link zum Händler http://www.ebay.de/itm/160654329327

bei Interesse schreibe ich dir auch noch was zur Endstufe ...

.

eine andere Alternative American Audio V-5001 und American Audio V-6001

diese Endstufen leisten auch mehr als die Hersteller angeben verlieren aber bei sehr Tiefen Frequenzen dann doch schon merklich an Leistung

weitere Endstufen wären DAP Vision 3500

und besonder zu Erwähnen wäre noch die Solution² APS8000 und die Baugleiche Aclon D8000 nur leider so gut wie nicht zu bekommen

...zur Antwort

wenn schon einen Subwoofer dann den Mivoc Hype 10

nicht nur das der ein richtiger Subwoofer ist es wird dir auch kein anderer übrig bleiben da die Anlage keinen Subwoofer-Ausgang hat sonder nur Cinch und die Lautsprecheranschlüsse

...zur Antwort

elektronik-star = MÜLL

in dem Shop gibt es nur Müll und das wenige was etwas Taugt ist zu teuer zB. DAP-Audio

vergiss den Müll kauf dir lieber was richtiges von ordentlichen Händlern die nicht nach 1 Jahr die Annahme von Garantiefällen verweigern ...


deshalb kauf lieber was bei ordentlichen Händlern wie Thomann, Korn und co. wo nicht mit Phantasiewerte wie P.M.P.O. ominöse "Peak" Angaben oder einfach nur "max." geworben wird ...

bei ordentlichen Händler werden nur RMS Leistungen angegeben es sei den der Hersteller selbst weiß das die Boxen mehr können ...

habe dir auch gleich mal was herausgesucht bei Thomann und zwar das "the box TA Power Bundle" = http://www.thomann.de/de/the_box_ta_power_bundle.htm

und ich verspreche dir das du damit die elektronik-star Anlage an die Wand spielt im Klang, Lautstärke und Druck ...

...zur Antwort

da sind wahrscheinlich Relais die den Strom zum Verstärker der Anlage trennen oder/und Drossel-Spule und wenn dort die Spulen nicht richtig sitzen bzw. Schwingen können dann kann es zu Brummgeräuschen kommen welche Lauter werden wenn sich die Spulen durch fließenden Strom erwärmen ...

das kann man Beheben wenn man weiß welches Bauteil dieses Geräusch macht dieses dann einfach mit etwas Silikon oder Heißkleber festkleben und somit das Schwingen der Bauteile unterbinden ...

das machen übrigens die meisten Hersteller schon ab Werk ... nur leider oft sehr Schlampig ...

...zur Antwort

wenn du den "Subw. Out" benutzt musst du bei der Frequenzweiche den Knopf neben dem "Subw. Out" auf 3-Wege stellen

dann sollte es Funktionieren

...zur Antwort

vergiss den AUNA MÜLL ...

kleine Rechnung für dich

1 x Kabelset Auto Cablekit Car Komplett vergoldet 60A AGU

60 Ampere x 12V = 720Watt

720 Watt x 0.5(Wirkungsgrad) = 360 Watt

also hast du Realistisch 360 Watt und dabei habe ich nicht mal mit einbezogen das diese Sicherung nicht dauerhaft 60 Ampere mit macht ...


vergiss elektronik-star und den MÜLL dort

kauf dir was richtiges zB. so ein Set = http://www.extremeaudio.de/de/catalogsearch/result/?q=Audio+System+MX+SERIES+Set+MX+12+PLUS+BR

da kannst du auch Aussuchen welches je nach dem welchen Durchmesser die Lautsprecher bei dir haben dazu noch ein "Dietz 20120 Kabelsatz" und fertig ...

dann hast du was richtiges das auch klingt und ECHTE Leistung hat keine Phantasieleistung ...

...zur Antwort

FINGER WEG MÜLL !

das ist kein PA ... das sind Billige Mülltonen hatte selbst mal welche nur ein paar Nummern Größer und von einem deutlich besseren Hersteller aber am ende sind es doch alles die selben ...

bei Zimmerlautstärke noch ganz OK aber je lauter man macht um so grauenhafter klingen diese Dinger, dabei wurden meine über 1 Meter großen Boxen nicht mal lauter als die Regalboxen meiner Philips-Mini-Anlage wobei diese die 90 Watt den AKAI AM-35 mitgemacht haben diese 1 Meter Boxen mit angeblich 1000 Watt das Stück haben sich aber schon bei den 90 Watt aufgelöst und gestunken und das schönste daran ist das sich das "Fell" mit der Zeit löst und man den Müll sieht aus dem das Gehäuse ist welches man übrigens zwischen zwei Fingern zerbröseln kann ... also FINGER WEG !


wenn du günstig Boxen brauchst die auch etwas Power haben dann schau nach Mivoc ...

derzeit bekommst du die Mivoc SB 208 MKII für 60 Euro das Stück und günstiger wirst du keine Boxen bekommen die was Taugen

deshalb mein Tipp = http://www.ebay.de/itm/160865151188

aber auch wenn diese Locker den Müll von AUNA an die Wand spielen für 120m² und "ordentlich druck" musst du schon andere Geschütze auffahren und denke daran du brauchst auch eine richtige Endstufe wenn du Power willst der HiFi-Verstärker von deinem Vater wird ne richtige Party nur mit Glück überleben ...

also für eine Endstufe schau mal bei Thomann.de vorbei, denn egal ob deine Boxen 100 oder 100.000 Watt vertragen am Ende musst du auch die Leistung haben um die zu betreiben

und eine Endstufe sollte wenn möglich mehr Leistung liefern als die Boxen vertragen damit man die Endstufe nicht an ihre Grenzen bringt denn dann Zerstört Die die Lautsprecher ...

...zur Antwort

Sorry aber das Thema ist für ein richtiges Referat denkbar schlecht da es überaus Umfangreich ist und mehrere Gebiete der Physik abdeckt ...

du wirst dich auf einen Teil beschränken müssen ansonsten kannst du da Stundenlang stehen und hättest immer noch nicht alle Themen abgehandelt ...

selbst ich der nun schon fast 10 Jahre Lautsprecher entwickelt weit bei weiten nicht alles was es zu dem Thema zu wissen gibt

mein Tipp wäre dich darauf zu beschränken wie ein Konus-Lautsprecher Arbeitet und je nach dem wie lang das Referat sein soll kann man dann noch weitere Lautsprecherarten und deren Arbeitsweisen, Vor und Nachteile mit einbeziehen

mh allerdings kenne ich keine Seite die das nur Prinzip Abhandeln sonder meist noch weiter in das Thema geht und deshalb auch dementsprechend geschrieben sind ...

vielleicht hilft dir diese Seite = http://www.walter-nachrichtentechnik.de/html/whd.html

...zur Antwort

also laut dem Verkäufer 2 x 20 Watt aber das halte ich für sehr sehr beschönigt ...

üblicherweise sind in diesen Mini-Verstärker oder Mini-Endstufen die mit 12V laufen die selben Verstärkerplatinen drinnen und diese leisten real zwischen 5 und 6 Watt RMS je Ausgang ...

aber für einen Mobilen Einsatz sind die kleinen Teile ganz gut und durch die Tatsache das man für die Doppelte Lautstärke die Zehnfache Leistung braucht fällt es nicht so ins Gewicht das die nur 1/4 der Leistung haben

auch wenn ich immer noch der Meinung bin das Hersteller Leistungsangaben Garantieren müssen ...

...zur Antwort

wie schon gesagt wurde brauchst du eine Aktivweiche welche die Frequenzen Trennt so das der Subwoofer auch nur Bass bekommt

für Zuhause sollte eine Reckhorn B2 reichen = http://www.ebay.de/itm/180715642656

möchtest du aber später noch richtige Tops Kaufen für eine kleine PA dann solltest du lieber eine Behringer CX2310 holen ...

und fürs nächste mal solltest du dich erst mal Informieren über das was du Kaufst über ein Forum oder so was ... zur not schreib mir halt eine Nachricht ...

...zur Antwort

über was für "Fullrangeboxen" redest du bitte ?

normal haben die Mivoc SB 210 etwas zu viel Bass was aber vielem was man heute so hört sehr zu gute kommt ...

und ich kenne keinen Heco Subwoofer der mit zwei der SB 210 mithalten könnte ...

wichtig wäre das dein Verstärker bzw. deine Endstufe die 4 Ohm verträgt und wenn du Power willst auch genug Leistung liefert für die Mivoc ... da sind die immer sehr Dankbar für ...

...zur Antwort

die Mivoc haben erst mal 0 Watt und gar keine Leistung sie können aber bis zu 250 Watt RMS vertragen ... also die setzen nur die Leistung um die sie bekommen ...

und ja meist ist man besser dran wenn man keine neuen Geräte kauft sonder etwas gebrauchtes, aber da wir im Kapitalismus und dessen Grundlage ist der Konsum, also du musst immer etwas neues Kaufen und genau das Reden uns alle ein einfach mal die derzeitigen Saturn und Media Markt Werbung schauen ...

wenn du die Boxen Auslasten willst brauchst du keinen AV-Receiver sonder eine Endstufe und wenn die später noch ein zweites Paar betreiben willst sollte die entweder 4 Kanäle haben oder 2 Ohm Stabil sein

dann währst du besser Beraten mit einer the T.AMP TSA 1400 = http://www.thomann.de/de/the_tamp_tsa_1400.htm

ansonsten sind 2x 130 Watt auf zwei solche Boxen für jegliche Anwendungen im Home-Bereich völlig übertreiben ...

...zur Antwort

also grundsätzlich kannst du alles was mit LEDs an kommt gleich in die Tonne schmeißen ... es gibt nur wenige und Teure ausnahmen wo Lautsprecher die was Taugen auch Leuchten ...


Surround lohnt sich nur bei Filmen selbst bei Spielen ist der Nutzen selten zu Erwähnen auch kosten gute Lautsprecher Geld und wenn das nach was klingen soll vergiss Surround ... und wenn du Musik hören willst noch viel mehr dann solltest du erst bei über 600 Euro noch mal an Surround denken ...


wenn du Boxen möchtest mit denen du auch Musik hören kannst und das auch nach was klingt kauf dir die Edifier R1600T Plus etwas günstigeres würde ich nicht Empfehlen schon gar nicht mehr 5 Boxen + Subwoofer wobei ein Subwoofer allein wenn der was taugt Minimum 100 Euro kostet ... das liegt einfach an dem was der wiedergibt ...

also die Edifier R1600T Plus = http://www.snogard.de/?artikelId=SOUSPEAKEDR16

...zur Antwort

also vergiss den JVC und das Logitech unten auch ... warum wird gerade das System bei allen Fragen wo HiFi und PC zusammen kommen genannt ? gibt es Geld dafür oder so ?


also ich würde dir einen Stereo-Verstärker am besten einen Gebrauchten Empfehlen und dazu zwei Standboxen wobei in der Preisklasse eigentlich nur Mivoc bleibt

daher mein Vorschlag Mivoc SB 210 MKII als Optische B-Wahre für 79€ = http://mivoc.de/shop/de/details-shop.html?marke=mivoc&artikel=SB%20210%20MK%20II%20%28optische%20B-Ware%29

du hast dann zwar keinen Player(kann ja der PC übernehmen) aber du kannst zB. über ein Klinke-Cinch-Kabel alle Geräte anschließen die ein Kopfhörer-Ausgang haben und da wird ein iPod wohl dazugehören ansonsten normal über Cinch

dafür hast du dann gleich was richtiges mit Ordentlich Power

...zur Antwort

vergiss es Spare lieber noch etwas und kauf dir Später ein paar Edifier R1600T Plus oder etwas hochwertigeres aber günstiger als diese Boxen würde ich nichts Empfehlen da auch Lautsprecher Aufwändig sind wenn diese gut klingen sollen

so damit du Später die Boxen auch gleich günstig findest hier noch den Link = http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2080330_-r1600tplus-edifier.html

...zur Antwort

also www.HiFi-Forum.de ist das größte Deutschsprachige HiFi-Forum und für Einsteiger recht gut ...

aber man muss natürlich auch ordentliche Fragen stellen wenn man ordentliche Antworten will nicht wie es einige machen einen Link zu irgendeinem eBay Teil rein setzen und drunter schreiben "ist die/das gut ?" da bekommt man zu 96% keine Antwort und 50% dieser Fragen werden nach einer Woche gelöscht ...

in dem Forum gibt es auch sehr viele und Hilfreiche FAQ s welche du auch mal anschauen solltest und im Grunde steht da fast alles drinnen um man müsste kaum eine Frage stellen man muss bloß das passende Thema finden ...

zur not Fragst du halt den Euml XD

...zur Antwort

spar lieber noch etwas um dann gleich was richtiges zu kaufen ...

mein Vorschlag für eine Einsteiger Heimkino mit dem du auch Musik gut hören kannst wäre

1x AV-Receiver = Pioneer VSX-421 230 Euro bei elektrowelt24 . eu

2x Standboxen = Mivoc SB 210 MKII optische B-Wahre 160 Euro = http://mivoc.de/shop/de/details-shop.html?marke=mivoc&artikel=SB%20210%20MK%20II%20%28optische%20B-Ware%29

1x Center = Heco Victa Center 101 bei ebay neu für 50 Euro

2x Rear = Heco Victa 201 für 50 Euro

(man kann auch 3x Heco Victa 201 oder 3x den Heco Victa Center 101 nehmen wenn man das mag)

1x Subwoofer = MIVOC Hype 10 für 130 Euro

ordentliches Lautsprecherkabel bekommst du bei Amazon einfach mal in die Suche Kopieren " Lautsprecherkabel OFC Made in Germany Meterware "

...zur Antwort

also es ist ein Car-Subwoofer also ist der in einem fürs Auto Berechneten Gehäuse verbaut wo Bässe unter 70Hz durch den Druckkammereffekt verstärkt werden so wird der unter 70Hz leiser um das auszugleichen, also fürs Auto OK

Zuhause bringt der nichts da der da du dort keinen Druckkammereffekt hast aber der Subwoofer weiterhin unter 70Hz leiser wird wo richtige Home-Subwoofer gerade mal anfangen zu spielen ...

mal ganz davon abgesehen das du einen Verstärker bzw. eine Endstufe + Frequenzweiche oder ein Aktivmodul brauchst um den zu Betreiben was wieder mindestens 80 Euro kostet und hast dann 80 Watt ...

und für die dann 200 Euro bekommst du durchaus auch richtige Home-Subwoofer ohne die Nachteile des Car-Subwoofers

allerdings wenn du von einem Mischpult sprichst wirst du wohl mehr mit einem PA-Subwoofer Suchen hierfür kaufst du dir am besten einen Aktiv-Subwoofer von Thomann allerdings richtige Leistung kostet auch Geld also wenn du was mit Power(also keine Phantasieleistung wie bei eBay, Amazon oder elektronik-star) willst musst du auch dafür was Zahlen

ein guter PA Einsteiger Subwoofer wäre der the box TA18 =

http://www.thomann.de/de/the_box_ta18.htm

...zur Antwort

schau mal an den Subwoofer wahrscheinlich hat der eine Einschaltautomatik welche den Subwoofer abschaltet wenn da eine zweit lang zu wenig Pegel ankommt

da dann von "Auto" aus "on" stellen dann sollte der dauerhaft laufen ... allerdings Sony und Stereo Anlage ist immer so eine Geschichte ...

kann man nur hoffen das die es nicht wieder übertreiben haben mit ihrem Sparwahn ... also schau erst mal am Subwoofer dann sehen wir weiter

...zur Antwort

ob ein Subwoofer sinnvoll ist kommt immer auf das System an, also die Anlage die man hat und was für einen Subwoofer man kaufen möchte ...

zB. macht ein Subwoofer keinen Sinn wenn die Boxen selbst mehr im Bass liefern als der Subwoofer zB. bei den Mivoc SB 210 MKII würde ein Mivoc Hype 10 nichts bringen da die Standboxen selbst je Stück zwei etwa gleichwertige Tieftöner haben so muss man einen Großen Subwoofer wählen ...

anders herum ist es genau so Unsinnig einen großen Subwoofer der nur sehr sehr tiefe Frequenzen wiedergeben kann mit kleinen Regalboxen zu Kombinieren so was wie zB. ein Mivoc SW 1500 A-II würde mit ein paar Mivoc RB 105 nicht spielen können

also einfach sagen Ja oder Nein ist Käse man muss Feststellen was man hat, ob man einen Subwoofer braucht und welcher dann dazu passen würde

...zur Antwort

da diese Anlage so weit mir Bekannt ist keinen Subwoofer-Ausgang hat brauchst du einen Aktiv-Subwoofer mit einem High-Low-Level Eingang

so das du den Subwoofer zwischen die Anlage und den Lautsprechern anschließt so das der sich sein eigenes Signal aus dem Signal der Lautsprecher heraus nimmt um damit seinen eigenen Verstärker zu versorgen

da du wenig Geld hast bleibt da im Grunde nur ein Subwoofer übrig das wäre der Mivoc Hype 10 = http://www.digitalo.de/products/182151/Mivoc-Hype-10-Active-Subwoofer-Sw.html?WT.mc_id

du solltest aber wirklich darüber nachdenken ob es nicht Sinnvoller ist eine richtige Anlage also mit Verstärker und zwei Standboxen besser für dich ist ...

...zur Antwort

also Funken macht eine Endstufe nicht so fern du sie richtig eingebaut hast, um sicher zu gehen kannst du dir zB. Flüssigmetall holen und die Strom und Lautsprecherkabel kalt an die Endstufe bzw. deren Kontakten Löten dann gibt es dort keine Übergänge mehr und somit auch keine Möglichkeit für Funken

und auch ist der Druck in dem Tank selbst viel höher als das was die Anlage erzeugen kann ...

Probleme sehe ich nur an den Dichtungen, da durch die Ständigen und Vibrationen und Verformungen durch Druckunterschiede Belastungen entstehen können die auf Dauer Probleme machen könnten ...

...zur Antwort

setze mal den Link dieser "bassbox" hier rein dann schauen wir erst mal ob die überhaupt was taugt das meiste bei eBay ist Müll ...

und dann sage mal was für einen Pionieer du da geholt hast den der Braucht ja den Strom den ein Powercap zur Verfügung stellen würde ...

wichtig ist auch das du ein schön kräftiges Stromkabel verlegst lass dir da kein 10mm² andrehen den man bekommt für 10 bis 14 Euro auch 20mm²

...zur Antwort

da gibt es mehrere Gründe

  1. damit der Frequenzgang bis zur Hörgrenze Linear ist

  2. werden damit unerwünschte Resonanzen der Lautsprecher außerhalb des Hörbereichs verschoben

  3. man kann damit werben ...

aber alle Frequenzangeben wie 3Hz - 28.000Hz sind Nichtssagend

wenn nicht angegeben wird in welchem Rahmen diese Frequenzen gemessen werden

also wenn eine solche Aussage überhaupt was zu sagen hat dann nur wenn zB. +/- 3dB dahinter steht ohne diese Angabe ist die Aussage etwa so Entscheidend wie die Farbe der Verpackung

...zur Antwort

also ich würde mal die 1 Euro Läden abklappern die haben meist so kleine Drahtkästen für verschiedenes ... einfach so ein Teil geholt die Flaschen rein und mit einem kleinen Vorhängeschloss zu machen ...

Ist der Scoville Wert ausschlaggebend für Lagerung? oder was muss man beachten?

grundsätzlich sollten Saucen kühl, Trocken und dunkel gelagert werden, der Scovillewert hat darauf keinen Einfluss aber Capsaicin also der Stoff der für die Schärfe verantwortlich ist ist auch ein Konservierungsmittel welches aber als solches nicht verwendet werden darf was die lange Haltbarkeit weit über dem MHD der Saucen zur folge hat ...

auch eine Idee wäre mal zu überlegen ob der Kühlschrank vielleicht gegen einen Energieeffizienteren getauscht werden soll AA oder AAA und dann gleich einen Hohlen der unten den Tiefkühlbereich hat so das das Kind gar nicht den Kühlschrank öffnen kann

...zur Antwort

also wenn du was ordentliches willst für wenig Geld schau mal nach Mivoc, am besten gleich auf der Internetseite des Herstellers da man dort auch B-Wahre bekommt also mit Optischen Mängeln ...

zB. die Mivoc SB 210 MKII = http://mivoc.de/shop/de/details-shop.html?marke=mivoc&artikel=SB%20210%20MK%20II%20%28optische%20B-Ware%29

ansonsten schau mal nach Heco sind auch gut aber etwas teurer

wenn das auch nichts ist bleibt dir nur was gebrauchtes zu kaufen und selbst dann kommst du selten besser weg als mit den Mivoc ...

ich würde dir dazu raten noch etwas zu sparen und dann was richtiges zu kaufen je nach dem was du möchtest ...

...zur Antwort

du meinst wahrscheinlich das hier = http://www.pm.tu-chemnitz.de/uploads/pressfiles/idx/1543.pdf

ich würde dir aber davon abraten ... einfach weil ich mich schon seit gut 10 Jahren mit Lautsprecher beschäftige kann ich dir sagen das du damit mit normalen Lautsprecher nicht mithalten wirst

außerdem brauchst du so oder so noch ein paar Tieftöner den für Bässe muss man schon einiges an Luft verschieben können was damit nicht möglich sein wird ...

zum anderen ist das wahrscheinlich so Teuer das du locker ein paar elektrostatische Lautsprecher laufen kannst welche es schon länger gibt und trotzdem kosten diese richtig Geld also ein 6 Stelliger Betrag ist da nicht selten ... dafür bist du dann aber auch im Klang ziemlich weit am oberen Ende ...

die Papier-Lautsprecher werden nicht wirklich weniger kosten aber wohl kaum mit einfachen Lautsprechern mithalten können ...

warte lieber bis das ganze halbwegs ausgereift ist dann kannst du immer noch überlegen ob es dir das Wert ist Lautsprecher zu kaufen die nur weil man sie nicht sieht den Preis eines Mittelkasse PKWs haben ...

...zur Antwort

beide sind schlecht ...

Pioneer TS-W309 = Qes: 0.906 / Qts: 0.804 / FS: 20.5Hz

Kenwood KFC-W3013 = Qes: 1,107 / Qts: 1,012 / FS: 31Hz

das sind so schlechte Werte das diese nur große geschlossene Gehäuse möglich machen ...


mein Vorschlag

Mivoc AW 3000 = Qes: 0,33 / Qts: 0,31 / FS: 34Hz

hier sind auch Bassreflex und BandPass möglich vielleicht sogar Horn ...

besser 10 Euro drauf legen dann

Mivoc AWM 124 = Qes: 0,26 /Qts: 0,25 FS: 30Hz

hier sind alle Gehäusarten Möglich mit erstaunlichen Ergebnissen was den Klang und die Präzision angeht der wird nicht umsonst als "1000 Euro Subwoofer" Betitelt

...zur Antwort

kein Widerstand ... am besten eine Frequenzweiche ...

die Trennt mit einer Spule für den Bass

und mit einen Kondensator für den Hochton

um das mal grob anzureißen ... aber ich schreibe jetzt hier nicht ewig weiter und verlinke einfach etwas = http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-34.html


wie wäre es wenn du genau wirst was du gerade vorhast damit man dir vielleicht helfen kann bzw. dir sagen kann das es nichts wird wenn dem so ist ?

...zur Antwort

also von den beiden genannten Anlagen ist die Panasonic sc-pmx5 die bessere ... nur Subwoofer-Ausgang hat sie keinen ...


aber du gehst die ganze Sache hier falsch an ... und auch hast du selbst wenig bist gar kein Ahnung von der ganzen Sache ...

am besten du überlegst mal wie viel Geld du hast bzw. ausgeben willst und was die Anlage können soll und dann sehen wir mal weiter und man kann dir was passendes Vorschlagen ...

allerdings solltest du wissen das ein Subwoofer allein seine 100 Euro kostet wenn der was taugen soll und ich mein wirklich keinen guten sondern einen Brauchbaren ...

und auch ein Verstärker sollte seine 100 Euro kosten das selbe für die beiden Boxen wobei hier mehr deutlich ins Gewicht fällt ...

also wenn du was richtiges willst dann am besten einen guten Verstärker für ca. 100 Euro am besten gebraucht und dazu zwei Standboxen wo du auch das Geld für den Subwoofer rein steckt dann brauchst du auch keinen und bekommst gleich was richtiges

...zur Antwort

nein ...

einfach weil man so viel runter schleifen müsste (die gesamte schneide auf der einen Seite) das du kein Messer mehr hast ...

zum anderen ist bei einseitigen Messern der harte Schneidkern auch einseitig ...

also wenn du Linkshänder bist dann musst du auch ein passendes Messer dafür kaufen, was bei uns allerdings schwer zu besorgen ist

...zur Antwort

erst mal wichtig FINGER WEG ! von der "PA-Anlage" ...

vergiss am besten den ganzen Shop bis auf wenige zu Teure ausnahmen gibt es da nur Müll ...

bei dieser von dir Verlinkten "Anlage" hast du einen Verstärker mit 2x 20 Watt an Boxen mir je 60 Watt ...

und das ganze wird nicht lange Leben, kann nicht laut, klingt sch... und natürlich wie schon erwähne sind die Leistungsangaben völlig fern der Realität ...


zur Frage und dem Bild der Rückseite

"Audio Intput" = einfache Cinch-Eingänge (Rot = Rechts / Weiß oder Schwarz = Links)

"Out" = Cinch Ausgang da kannst du zB. einen anderen Verstärker anschließen oder deinen TV damit der auch den Ton bekommt ...

"Speakter Output" = sind die Anschlüsse für die Lautsprecher

...zur Antwort

mache ab Besten mal ein Bild davon ...

wenn nur die Dustcap ein Loch hat kann man die einfach Tauschen, bei der Membran kann man Flicken aber dort wird es immer Probleme machen

höre bloß nicht auf den Schwachsinn von "HerrDeWorde" und Klebe das einfach mit Pazertape zu ...

du kannst es mal mit möglichst wenig Kleber versuchen aber selbst das ist keine gute Lösung und bringt Klangliche Nachteile und Mechanische Probleme mit sich ...

...zur Antwort

Aktiv oder Passiv

Aktiv heißt das man ein Verstärkermodul eingebaut hat der den Lautsprecher Betreibt

Passiv ist ganz normaler Betrieb über einen Verstärker bzw. AV-Receiver


Bassreflex ist das Gehäuseprinzip

es gibt verschiedene Gehäusarten, beim Bassreflex oder auch Helmholtz-Resonator dient das Gehäusevolumen als Verstärker und das Rohr dazu um diesen abzustimmen so versucht man tiefere Frequenzen verstärken, um es mal sehr einfach zu Halten ...

es gibt auch noch viele andere Gehäusearten hier mal eine etwas Ausführlichere Erklärung und weitere Gehäusearten = http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Subwoofer

...zur Antwort

kannst du machen es sollte bloß nicht zu extrem werden da durch die schärfe die Schleimhäute um Mund stärker durchblutet werden was dazu führen kann das die Wunde wieder auf geht

und nein der "Blutpfropf" muss raus sonst heilt es nicht zu oder es kann sogar zu einer Blutvergiftung führen wenn das drinnen bleibt durch die Bakterien im Mund ...


ich selbst habe noch am selben Abend wie bei mir ein Zahn gezogen wurde scharf gegessen ... die schärfe ist kein Problem nur harte Sachen solltest du erst mal meiden da diese sich gerne mal beim Kauen in die Wunde bohren ...

...zur Antwort

schau in den Einstellungen nach da Windows gerne mal den Ton einfach abschaltet ...

wenn es eingeschaltet ist musst du sehen oder besser hören ob Ton kommt wenn nicht neu Starten

...zur Antwort

mach es doch einfach über den Kopfhöreranschluss ...

dann kannst du ganz normale PC-Boxen nehmen oder mit einem Cinch-Klinken-Kabel sogar mit deiner Anlage Zuhause verbinden ...

mein Tipp wäre wenn du was richtiges willst ein Mivoc Power Dock das kannst du auch mal mitnehmen und unterwegs betreiben ...

ansonsten gibt es da noch ganz andere Lösungen aber die werden dann langsam Hochwertig und teuer ... und da ich nicht weiß was du Ausgeben kannst/willst lass ich das mal weg

...zur Antwort

ich würde erst mal das Remote-Kabel raus machen und dann eine Sicherung rein setzen, wenn die Sicherung dann raus fliegt Schaltet die Endstufe nie ab und du weißt schon mal das es nicht vom Radio kommt ...

kaputte Relais sind meist ausgeschaltet wenn sie Defekt sind ...

wenn nicht dann hast du meist einen Totalschaden an der Endstufe da die dann so viel Strom gezogen hat das der/die Relais fest verbunden sind was dann wieder einiges auf der Platine weg gebraten hat ...

einfach mal aufschrauben und rein schauen (Pluspol und Remote Leitung von der Endstufe trennen)

...zur Antwort

du bekommst etwas mehr Dynamik allerdings hast du ohne das Soft-Clipping die Möglichkeit richtiges Clipping zu erzeugen wenn du den Verstärker an seine Grenzen bringst und damit zerstörst du die Lautsprecher ...

also wenn du die Endstufe/den Verstärker nicht an seine grenzen bringst kannst du das ruhig ausschalten

solltest du aber in der nähe des Maximums der Endstufe bzw. des Verstärkers arbeiten wäre es besser das Soft-Clipping an zu lassen

...zur Antwort

das ist ein Billigteil ... grundsätzlich gibt es so gut wie keine Bassrolle die was Taugt ... eigentlich sollte man die Krachrolle nennen das würde es besser treffen ...

das Berechnen wird in deinem Falle nichts da der Hersteller die Physikalischen Parameter des Chassis nicht nennt, auch sind die wenigsten "Bassrollen" überhaupt berechnet ... in deinem Falle dürfte auch der Hersteller sich das Gespart haben und einfach nur irgend ein Port da rein gestopft haben da die Chassis da drinnen so schlecht verarbeitet sind das man da nichts berechnen kann durch Extreme Abweichungen ...

Bassrollen sind im Grunde nur Geldmacherei der Hersteller und da gehören auch die von Marken wie JBL und Blaupunkt dazu ...


wenn du da unbedingt noch Geld rein stecken willst was sich wohl kaum lohnen wird dann kauf dir ein BR-Port mit änderbarer Länge wie den hier = http://www.extremeaudio.de/de/zubehoer/geh-228usezubeh-246r/bassreflexrohre/carpower-mbr-110-pvc-bassreflexrohr-mbr110.html

dann machst du den erst mal auf Maximale Länge und Tastest dich schrittweise heran ...

je Kürzer der Kanal um so mehr werden die Frequenzen Verstärkt aber auch um so weniger Tiefgang hat das Teil dann ...

ich selbst würde das Loch einfach zu machen und Watte in das Gehäuse, dann hast du halt einen Geschlossenen Subwoofer der im Auto durch den Druckkammereffekt genug Tiefgang haben dürfte

...zur Antwort

der Mivoc Hype 10 ist gut und in der Preisklasse wirst du nichts vergleichbares bekommen um den zu schlagen musst du schon deutlich mehr Ausgeben

und Boxen hast du auch noch keine ?

dann rechne mal zusammen was du Ausgeben willst, Zähle auf was du Derzeit hast und was das System alles können soll und woran du es anschließen willst ...

denn wenn du keine Boxen hast wären vielleicht Standboxen was für dich und die können das besser als kleine Boxen + Subwoofer

...zur Antwort

also bei Car-HiFi bekommst du bei Passiven Subwoofer mehr fürs Geld ... noch besser selbst bauen und auf sein Auto und seine Bedürfnisse/Wünsche anpassen ...

und wenn du genug Platz hast würde ich das auch Nutzen und mir einen Subwoofer selbst Bauen

wenn du was richtig Böses willst wäre mein Vorschlag entweder zwei Mivoc AWX 184 oder 4 Mivoc AWM 124 zusammen in 200 Liter Netto (240 Liter Brutto) mit 3 Port mit 10cm Durchmesser und 50 bis 60cm Länge (länger mehr Tiefgang druck/ kürzer mehr Kick also versuche es erste mal mit einem langen Kürzen geht später immer noch)

20 Watt rein und du hast richtig Power, 100 Watt rein und du hast angst um dein Auto ...

das schöne an den Mivoc ist die kannst du wenn es irgendwann mal Raus soll bzw. du was anderes willst kannst du die Mivoc einfach in ein anderes Gehäuse bauen und Zuhause betreiben ... den Mivoc AWX 184 sogar als PA ...

ach und bei Raveland muss man wissen was man Kauft die bauen immer mal was brauchbares zwar nicht als Fertigboxen oder Endstufen aber einzelne Chassis also einzelne Lautsprecherserien sind gut zB. die Raveland AXX ...

...zur Antwort

kann man nur nicht mehr jetzt da Chilipflanzen unter 3°C eingehen(versuche es im Februar/März mit den ersten Setzlingen Zuhause und später dann raus), ansonsten sind Chilipflanzen nicht wie manchmal behauptet in Trockenen gebieten Zuhause sonder im Gegenden sie kommen aus den Regenwald Amerikas und brauchen so viel Wasser, 3 Tage ohne Wasser sind schon sehr Grenzwertig auch solltest du sie so Pflanzen das sie vor der Mittagssonne geschützt sind und nicht zu viel direkte Sonne abbekommen

ansonsten sind Chilipflanzen zu Behandeln wie Empfindliche Tomatenpflanzen

so alles weiter erfährst du hier = http://www.pepperworld.com/cms/anbau/crash-kurs.php

...zur Antwort

die Raveland xcv 1200 sind wirklich schlechte Boxen ... für den selben Preis hättest du zwei Mivoc SB 210 MKII Bekommen und die machen die Raveland nieder, klingen dabei besser und machen auch noch besseren Bass ...

wenn die Raveland xcv 1200 neu sind schick sie Zurück

als Verstärker für die Raveland und auch für die Mivoc würde ich eine the T.AMP E400 nehmen = http://www.thomann.de/de/the_tamp_e400.htm

für den Subwoofer dann noch was Extra je nach dem was du für einen hast

...zur Antwort

Leider ist fast immer das Teuerste an einem Verstärker Endstufe das Netzteil vorallen der Trafo ...

für den Verstärker brauchst du zB. so einen Ringkerntrafo = www.ebay.de/itm/170543891968

oder etwas mehr Spannung für mehr Leistung = 260940753858

dazu noch einen Gleichrichter = 170878061480

und ein paar Pufferkondensatoren = 190683078086

normalerweise braucht man noch was das die Kondensatoren vor Überlastung schützt aber dafür halten diese mehr Spannung aus sollten also gar nicht an ihren Grenzen kommen

ach und Vergiss den Kühlkörper für den Transistor nicht ich würde zB. etwas aus dem PC-Bereich nehmen zB. 160855173629

dann mit einem Widerstand noch die Drehzahl senken und mit an das Netzteil (zwischen Kondensator und Gleichrichter)

...zur Antwort

also wenn man den Subwoofer Auslasten will sollte man eine Endstufe wählen die deutlich mehr Leistung liefern kann als der Subwoofer verträgt den Lautsprecher sind Überlastbar

wenn die Endstufe an ihre Grenzen kommt Clippt sie und Zerstört die daran angeschlossenen Lautsprecher ...

eine Endstufe sollte so ca. 30 bis 50% Mehr Leistung liefern als der Subwoofer verträgt heißt bei deinem 100 Watt Subwoofer solltest du eine Endstufe mit 130 bis 150 Watt Wählen oder noch etwas mehr ...

...zur Antwort

kurz ) gar nicht ...

Bose ist Müll, Überteuert und verbaut völlig veraltete Boxen ... mehr sage ich jetzt mal nicht sonst wird das wieder so viel ...

das System ist ein Stereo-System und wird immer eins bleiben ...


Teufel ist nicht durchgehend zu Empfehlen, seine Stärken hat Teufel schon immer in der unteren Mittelklasse gehabt, das ganze PC-Zeug und die Brüllwürfel und Brüllstangensysteme egal ob von Teufel oder jemand andern Taugen selten was und klingen nicht ... wenn Teufel dann die Theater oder die Ultima Serie ...


am besten du vergisst die ganzen Fertigsysteme und sparst mal etwas Geld zusammen und dann kaufst du dir was richtiges zB.

1x AV-Receiver zB. Pioneer VSX-520

5x Regalboxen zB. Heco Victa 201 (besser noch Heco Victa 301)

1x Subwoofer zB. = Magnat Monitor Supreme Sub 201 A

so ein System reich schon um alle 5.1 Systeme zu schlagen die Bose bisher auf den Markt geworfen hat ...

und das ist auch noch recht kompakt ... wobei wenn du Platz hast sind zwei Standboxen für Vorne besser zB. Mivoc SB 208 MKII oder Mivoc SB 210 MKII

...zur Antwort

Nein

du wirst wohl nach dem Warum gleich Fragen ...

also das sind einfache Billige China-Kisten da wurde weder etwas abgestimmt noch sind die Lautsprecher als solche zu gebrauchen da die einfach aus dem zusammengeklebt werden was gerade da ist ... da können mal Lautsprecher herauskommen die mal etwas können aber meist wird es einfach nichts da schon bei jedem Lautsprecher jedes einzelne Teil entscheidend ist wie dieser Arbeitet, jetzt könnte ich noch die einzelnen Teile aufzählen und was es da so gibt und wie das den Lautsprecher als solches Beeinflusst aber da schreibe ich hier ein Buch ...

für dich ist nur wichtig das die Bauteile da wechseln so wie gerade etwas günstig übrig ist kommt das da mit rein (Restverwertung sozusagen) und durch jedes Einzelne Teil müsste man ein neues Gehäuse Berechnen, aber da ist nichts Berechnet das ist Billiger Abfall, Gepresst, Angemalt (oder mir Fell überzogen) und die Lautsprecher Verblendet das die alle Gleich aussehen und Fertig ...

dann erfindet man noch Angabe wie diese 500 Watt PMPO und das Verkauft sich schon ... (PMPO ist nicht genormt oder so hier kann der Hersteller frei entscheiden in welchem Zeitraum die Leistung Errechnet werden soll(also nicht gemessen) so wird zB. mit 1 Millisekunde gerechnet und da hält auch jeder Klingeldraht ein paar Tausen Watt aus und je nach dem welche Zielgruppe man Anpeilt ändert man die Zeit um das gewünschte Ergebnis zu bekommen)

so macht man aus einem Wert von 50 Cent bist 2 Euro(Herstellungskosten + Arbeiterlohn) 69,90 Euro ...

genug dazu ich könnte das jetzt noch ewig weiter machen aber das bring nix ...


also wenn du Standboxen haben möchtest musst du schon mehr ausgeben wenn die was taugen sollen

die günstigen Standboxen die du bekommst sind die Mivoc SB 208 MKII darunter brauchst du nicht schauen ...

und du hast gerade Glück es gibt sie gerade als Optische B-Wahre also mit kleineren Macken für 50€ bei eBay direkt vom Hersteller = http://www.ebay.de/itm/160833299103

...zur Antwort

also für den Mobilen Einsatz würde ich immer das Mivoc Power Dock empfehlen http://www.voelkner.de/products/85300/Mivoc-Power-Dock-MP3-Lautsprecher-System-Silber.html

du solltest aber schnell kaufen da die Nachfrage sehr Groß ist und die Dinger immer Teurer werden sind ja schon von 100€ aus 130€ gestiegen jetzt gehen die Preise langsam Richtung 140€

aber das ist immer noch mehr als Gerechtfertigt für das was du da bekommst

...zur Antwort

und warum nicht gleich was richtiges und einen Stereoverstärker und zwei Standboxen aufstellen ? also gleiche eine richtige Anlage anschließen und du hast auch etwas für Filme, TV und Musik ...

...zur Antwort

also bei deinen Anforderungen Streiche alle 5.1 Systeme sonst gehst du Stramm auf einen 4 Stelligen Betrag zu ...

wenn etwas von dem was du genannt hast dann die Teufel Ultima 30 aber das sind Standboxen die brauchen noch einen Verstärker der auch die Leistung liefert kommen noch mal 100€ dazu ...

den Rest von Teufel in der Preisklasse würde ich nicht Kaufen zumal Laut können die alle nicht ... auch sind ist Teufel in den höheren Preisklassen besser ...


mein Tipp für dich da du laut Musik hören willst in einer ordentlichen Qualität und eben einen guten Bass willst

Mivoc SB 210 MKII als Optische B-Wahre = www.ebay.de/itm/370626605374

dazu einen Stereoverstärker zB. den Pioneer A-209R etwas besser Onkyo A-9155 oder etwas gebrauchtes zB. mal bei eBay Suchen nach 271009697664 oder 200784451710

oder richtig Power dann eine Endstufe zB. the T.AMP E400 oder E800 oder ohne Lüfter the T.AMP S-150 MKII da musst du dann am besten Lautstärke und Sound über den PC bzw. MP3-Player Regeln

und alles kann man über 3,5 mm Klinkenstecker verbinden, die Adapter kosten auch nur ein paar Euro und gibt es in jedem größeren Supermarkt

...zur Antwort

also wenn du so was machst und zwei Boxen in Reihe schalten willst dann nur mit Baugleichen Boxen und welchen ohne Frequenzweiche

und ich schätze mal das einer der beiden Punkte nicht zutrifft ... dann lass es lieber bleiben ...

und selbst wenn bringt die Aktion recht wenig du bekommst zwar +3dB Wirkungsgrad aber auch nur noch die helfe an Leistung vom Verstärker das sind dann -3dB

also wenn schon zwei Paar Boxen dann Parallel (dann können die auch eine Frequenzweiche haben) oder nur ein paar Betreiben

...zur Antwort
auf jedes Pizza Stück extra

also wenn dann mach es nach dem Backen wenn du am Tisch Sitzt drauf ...

machst du das vor dem Backen drauf wird die Pizza schlabbrig auch macht sich hier Chilipulver besser oder noch besser Chili Flocken frisch gemahlen aus der Mühle drauf, das schmeckt nicht nur besser du schonst auch deinen Magen vor den Unmengen an Essig aus den Tabasco fast ausschließlich besteht ...

und wenn du nicht gerade den Tabasco Geschmack möchtest gibt es auch weit besseres als dieses Essigwasser ...

etwas das auch Schmeckt und/oder scharf ist nicht wie Tabasco ...


mein Tipp wäre eh richtige frische Chilis zu kaufen die zu Schneiden und noch vor der Tomatensugo auf den Teig zu machen ...

...zur Antwort

Finger weg von Raveland und noch viel mehr von AUNA, McCrypt und McTaatoo alles MÜLL

da stehten zwar immer schöne hohen Leistungsangaben aber alles PMPO Phantasieleistung und selbst die anderen angaben der RMS Leistung sind völlig fern der Realität da kommen statt angegebene 1200 Watt 2x 24 Watt für 20 Min. raus danach bekommen die Transistoren schon Blasen weil sie überhitzen ...


also zu deiner Frage ... die Raveland streichen wir mal sind zwar weit besser als AUNA und co. aber taugen auch nicht wirklich was ...

du suchst etwas für ca. 250€ ...

da wird das aber noch lange nichts also 2 Subwoofer die wenigstens dazu fähig sind richtige Bässe wiederzugeben kostet allein pro Stück 100€ und das ist wirklich Minimum ...

du solltest dich erst mal mit zwei Standboxen + einen Verstärker zufrieden geben ...

mein Vorschlag 2x Mivoc SB 210 MKII = http://www.ebay.de/itm/370620969794

und wenn du Power willst und dich laute Lüfter nicht stören von Thomann de die the T.AMP E400 besser noch the T.AMP E800

wenn du etwas möchtest das Lautlos arbeitet und somit auch zum leisem Hören gut ist dann gibt es noch die the T.AMP S-150 MKII ein oder zwei Stück wäre da möglich ...

ansonsten kann man auch einen einfachen Stereo-Verstärker nehmen 50 Watt reichen bei den Boxen Locker um Sachen in Räumen wandern zu lassen und du hast auch mehr Anschlüsse und Einstellungen dafür einfach mal bei eBay suchen nach = 271004623032

...zur Antwort

ganz einfach wenn du an den einen Anschluss alles laufen hast sinkt mit jeder Box der widerstand bis das Netzteil einbricht ...

und genau durch so was sind die anderen Ausgänge wohl auch defekt geworden würde ich mal schätzen ...

also erst mal wäre es ganz interessant zu wissen was für eine Anlage du hast und welche Boxen dazu ... zur not mal halt Bilder ...

und erst dann sehen wir mal was man darauf machen kann

...zur Antwort

also die Behringer Digital Monitor Speakers MS40 sollten hier die besten sein auch nicht zur Aufnahme besonders geeignet ...

die Edifier RT1600 Plus 2.0 sind nicht ganz so gut dafür aber auch günstiger

die Microlab SOLO6C würde ich nicht kaufen den man bekommt auch die Microlab SOLO7C für um die 100€ und wenn du die für das Geld bekommst hol sie dir ansonsten lieber nicht ...


solltest du aber vorhaben Musik damit zu Mischen oder aufzunehmen dann solltest du wirklich noch mal sparen

...zur Antwort

also du möchtest kurz gesagt ein 2.0 System mit zwei Eingängen ...

allerdings sind 75€ schon wirklich wenig ... dann streiche mal lieber zwei Eingänge zumal die meisten Boxen dann eh nur mit Dockingstation wären ...

leider gibt es die Boxen nicht mehr so günstig aber etwas unter den Edifier R1600T Plus Empfehle ich nicht ... günstigere Boxen klingen einfach nicht sie geben Töne von sich OK aber mit Klang hat das selten was zu tun ...

Edifier R1600T Plus = http://www.snogard.de/?artikelId=SOUSPEAKEDR16

...zur Antwort

wie wäre es wenn wir das futuristische Design gegen klang tauschen ?

wenn du Geld hast schau mal auf nubert de ... die sind nicht futuristisch aber klingen dafür um so besser ...

die einigen Lautsprecher die wirklich futuristisch aussehen sind Elektrostaten Lautsprecher aber die sind schon sehr Teuer so ... da geht schnell mal das Geld für ein Einfamilienhaus für ein paar drauf ... dafür kannst du dir aber sicher sein das du am obersten Ende angekommen bis was klanglich möglich ist ...

hier mal ein Beispiel = http://www.dis-elektrostaten.de/content/silver-le.php


ansonsten gibt es kaum Lautsprecher die wirklich futuristisch aussehen ... alle mit einfachen Gehäuse mal etwas gerundet oder Elliptisch aber sonst ...

...zur Antwort

das ist ein Aktiv-Subwoofer und Aktiv heißt bei Lautsprechern immer das der Verstärker schon eingebaut ist ...

also brauchst du keinen Verstärker ...


aber ich würde den nicht kaufen ...

lieber einen Mivoc SW 1100 A-II kostet auch nicht mehr aber der sollte deutlich besser spielen mit deiner Anlage ...

und auch der ist ein Aktivsubwoofer also schon mit eingebautem Verstärker das du den gleich anschließen kannst wenn die Anlage einen Subwooferanschluss hat

...zur Antwort

einfach Locker in eine Tüte Packen und einfrieren, so hast du am längsten was davon

ansonsten kann man Chilis auch Trocknen(wenn die nicht zu Fleischig sind)

oder Räuchern (Achtung, langsam machen aber nicht zu kühl werden lassen)

oder einlegen in zB. Essig oder Öl

und hier das Thema um daraus Saucen zu machen = http://www.pepperworld.com/cms/kulinarisch2/hotsauce-herstellung.php

unten sind dann auch verschiedene Rezepte

...zur Antwort

wenn ich Raten darf ...

Cougar C600.4 = http://www.henri.de/audiotechnik/autolautsprecher/verstaerker/5070/car-verstaerker-4x600watt-12v-cougar-c600.4.html

einen Schaltplan wirst du davon wohl nicht bekommen und wenn dann in Chinesisch ...

...zur Antwort

also erst mal brauchst du ein Administrator account

im Administrator account dann Rechtsklick -> Eigenschaften -> Sicherheit -> Erweitern

Berechtigung ändern -> Account auswählen und dann dir die Rechte wiedergeben

...zur Antwort

Mivoc kannst du Bedenkenlos kaufen

allerdings sind das sehr kleine Böxchen also erwarte keinen Bass oder Tiefton das bringt einfach die kleine Baugröße mit sich

wenn du richtig Musik hören willst solltest du nach größeren Boxen schauen ...

an dein Handy kannst du die Boxen nur mit einem Verstärker anschließen einfach weil die Boxen keinen eigenen Eingebaut haben ...

wenn du keinen hast und was Mobiles suchst greife lieber zum Mivoc Power Dock

...zur Antwort

du gehst in die Falsche Richtung ...

wenn du eine Anlage für dein Zimmer möchtest dann kauf gleich was richtiges kein olles 2.1 System für den PC oder so ...

kauf dir am besten zwei richtige Standboxen und dazu einen Stereoverstärker und später wenn du überhaupt einen Subwoofer braucht dann kauf dir einen ...

mein Tipp =

2x Mivoc SB 210 MKII = http://mivoc.de/shop/de/schnaeppchen/details-b-ware.html?marke=MPA&artikel=M.A.R.L.I.S.%202.0%20MK%20III%20opt.%20B-Ware

und dazu entweder einen Stereoverstärker zB. einen Pioneer A-109 oder A-209R oder Onkyo A-9155

auch möglich wäre eine Studio-Endstufe von Thomann die the t.amp S-100 MK II oder the t.amp S-150 MK II und wenn du da mehrere Geräte anschließen willst eine Cinch-Umschaltbox kostet 10 Euro ... der Nachteil ist du kannst den Klang nicht verändern dafür hast du deutlich mehr Power was dir die Boxen danken

...zur Antwort

man könnte die Boxen als solches Tauschen was aber wenig bis gar nichts bringt

einen zweiten Subwoofer kannst du an so ein System nicht anschließen ...

wenn du mit dem Z-5500 nicht mehr Zufrieden bist verkaufe es bei eBay lege noch etwas Geld drauf und kaufe dir was richtige zB. einen Stereoverstärker oder einen AV-Receiver und daran dann am besten zwei Standboxen + 3 Satelliten und ein oder zwei Subwoofer

...zur Antwort

durch die schärfe werden die Hitze/Schmerzrezeptoren gereizt und melden Hitze wo keine ist aber der Körper versucht die Hitze trotzdem los zu werden in dem er die Bereich stärker durchblutet

durch die bessere Durchblutung riechst und schmeckst du besser da die Nerven nun besser versorgt werden

deine Nase ist einfach Empfindlicher als vorher der Geruch selbst kommt aber nicht von der Schärfe ...

der Effekt ist besonders bei Raucher sehr stark

...zur Antwort

also noch mal

es ist völlig egal wo das Bassreflexrohr ist ...

und ja ein Gehäuse hat eine Resonanz welche aber nichts mit der Position des Bassreflexports zu tun hat hier ist nur wichtig welches Volumen hat das Gehäuse, welche Öffnungsfläche und Länge der Port das zusammen ergibt die Resonanz, den als Resonator dient hier das Innenvolumen

also du kannst es einfach machen solange der Innendurchmesser und die Länge des Ports(Bassreflexrohr) gleich bleiben macht es keinen unterschied

...zur Antwort

also hier kommt es sehr auf die Frequenz an, Tiefbass scheint einer Festplatte deutlich weniger aus zu machen als lauter Grund und Mittelton ...

und 100 dB sind bei Tiefbass schon nicht so einfach zu erzeugen ...

und auch haben andere noch weit größere Aufbauten Zuhause und auch dort ist noch keine Festplatte durch laute Musik oder einen Film ausgefallen = http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Heimkino

...zur Antwort

Billig wird es nicht wenn du kein Geld hast kauf Fertigboxen

ich habe erst gestern etwas dazu Geschrieben ich Zitiere mich mal selbst

also wenn du nicht mal den groben Aufbau kennst wie willst du dann aus den Physikalischen Eigenschaften der Chassis(Lautsprecher) ein Helmholtzresonator Berechnen diesen richtig Abstimmen dann dazu eine passende Frequenzweiche Berechnen und das ganze aufeinander abstimmen ?

.

ich Tippe mal du hast nicht mal die helfe von dem gerade Verstanden oder ?

.

dann vergiss es gleich mit dem Bau da bleibt höchstens ein Bauplan oder wenn dir jemand Hilf bzw. das Gehäuse Berechnet ein Subwoofer ...

.

es gehört schon mehr dazu als ein paar Lautsprecher in einen Kasten zu Stopfen irgendeine Fertigweiche da rein zu schmeißen und das ganze zusammen zu friemeln

.

ich helfe dir gerne aber lerne du erst mal die Grundlagen

ansonsten gibt es auch Bausätze zu kaufen zB. hier = http://www.lautsprechershop.de/index_hifi_de.htm?hifi/kkits.htm

...zur Antwort

Kabelklang ist bei Cinch-Kabel ein schönes Thema, es gibt ihn nicht aber alle möglichen Kabelhersteller und Zeitschriften in denen diese werben reden immer wieder den Leuten ein das es riesige Unterschiede gibt ...

aber selbst ein 1 Meter Kabel für 1,50 Euro kann mit Kabeln für über 1000 Euro je 0,5 Meter mithalten ...

die einzigen Unterschiede sind Haltbarkeit, Verarbeitung, Optik und die Schirmung

ich selbst Empfehle immer das Black Connect Kabel da dieses doppelt Geschirmt ist was normal völlig ausreicht und eine Nylonummantelung hat welche das Kabel schützt aber dafür auch steif macht

http://www.amazon.de/Black-Connect-Klinke-Cinch-2-50m/dp/B002OBA2V0/ref

...zur Antwort

also wenn du da was gutes möchtest bleibt nur der Mivoc Power Dock

was klanglich gleichwertiges findest du dann erst in der 300 Euro klasse das teil hat auch schon Tests gewonnen und bei zwei 13cm Tieftönern ist auch genug im Tiefton und weit mehr als die meisten anderen in der Preisklasse mitbringen ...

wobei seine Stärke im Klang liegen

du kannst den mit Betterie Betreiben, über Akku oder Netzteil

leider ist die Nachfrage gerade wieder gestiegen und damit auch der Preis des Gerätes so musst du etwas suchen um den für 99 Euro(99 Euro ist UVP) zu bekommen

...zur Antwort

ohne Fachwissen wird das nichts jedenfalls keine Boxen höchstens ein Bastelprojekt aber nicht mehr ...

ich habe erst gestern etwas dazu Geschrieben ich Zitiere mich mal selbst

also wenn du nicht mal den groben Aufbau kennst wie willst du dann aus den Physikalischen Eigenschaften der Chassis(Lautsprecher) ein Helmholtzresonator Berechnen diesen richtig Abstimmen dann dazu eine passende Frequenzweiche Berechnen und das ganze aufeinander abstimmen ?

.

ich Tippe mal du hast nicht mal die helfe von dem gerade Verstanden oder ?

.

dann vergiss es gleich mit dem Bau da bleibt höchstens ein Bauplan oder wenn dir jemand Hilf bzw. das Gehäuse Berechnet ein Subwoofer ...

.

es gehört schon mehr dazu als ein paar Lautsprecher in einen Kasten zu Stopfen irgendeine Fertigweiche da rein zu schmeißen und das ganze zusammen zu friemeln

.

ich helfe dir gerne aber lerne du erst mal die Grundlagen

und für 50€ wird das schon gar nichts da bekommst du nicht mal eine richtige Box zusammen

...zur Antwort

also wenn du nicht mal den groben Aufbau kennst wie willst du dann aus den Physikalischen Eigenschaften der Chassis(Lautsprecher) ein Helmholtzresonator Berechnen diesen richtig Abstimmen dann dazu eine passende Frequenzweiche Berechnen und das ganze aufeinander abstimmen ?

ich Tippe mal du hast nicht mal die helfe von dem gerade Verstanden oder ?

dann vergiss es gleich mit dem Bau da bleibt höchstens ein Bauplan oder wenn dir jemand Hilf bzw. das Gehäuse Berechnet ein Subwoofer ...

es gehört schon mehr dazu als ein paar Lautsprecher in einen Kasten zu Stopfen irgendeine Fertigweiche da rein zu schmeißen und das ganze zusammen zu friemeln

ich helfe dir gerne aber lerne du erst mal die Grundlagen

...zur Antwort

also angaben wie 20-20.000Hz sind für den Klang etwa so aussagekräftig wie wenn die Hersteller "Blau" da hinschreiben würden ... also 0

118dB ? bei was ? Maximallautstärke, Kennschalldruck bei 1 Watt ?

wie wäre es wenn du mal sagst was du ausgeben willst/kannst und vielleicht mal einen Link rein setzt zu den Kopfhöreren die du meinst

alles andere macht wenig Sinn da du aus den Angaben fast nichts entnehmen kann was dir bei der Entscheidung hilft ...

...zur Antwort

die E800 ist für eine PA-Endstufe etwas anfälliger als andere PA-Endstufen aber eben auch nur im PA-Betrieb ...

Zuhause wirst du die kaum Auslasten und auch die Verzerrung im Grenzbereich dürfte für dich nicht Relevant sein die Tritt auf wenn man die Endstufe an ihre Grenzen bringt was bei ca. 600 Watt RMS je Kanal ist ... also für dich nicht Relevant

und du kannst du Kaufen und 14 Tage testen und wenn die wirklich nichts ist immer noch zurückschicken

...zur Antwort

mh Dubstep ist eine Musikrichtung wo du Klanglich nicht soo was besonderes brauchst da ist der Bassbereich wichtiger ...

und Standboxen OK aber du brauchst auch noch was um diese zu Betreiben also einen Verstärker und Verstärker + Boxen sollte man immer zusammen Planen und kaufen ...

also rechne mal zusammen was insgesamt für Verstärker + Boxen + vielleicht einen Subwoofer du ausgeben willst ...

auch und Vorsicht beim Beraten lassen ... im Mediamarkt und Saturn arbeiten ausschließlich Verkäufer mit der selben Ausbildung wie die Verkäufer im Aldi also auch mit gleichem Fachwissen ... gar keinem ...

auch werden sie immer versuchen die was zu Verkaufen wo der Laden das meiste dran verdient ...

ich würde zB. lieber zwei Canton GLE 409 kaufen und einen Mivoc AWX 184 + Mivoc AM 120 Aktivmodul und Mir ein Showsub 18 vom Schreiner bauen lassen http://www.ilmag.de/html/body_showsub.html

das sollte besser zu der Musikrichtung passen

...zur Antwort

also bei Hoch und Mitteltönern sehe ich kein Problem da es diese auch abgeschlossen Kunststoffgehäuse gibt

das Problem sehe ich im Subwoofer da es dort nach meinem wissen keinen extra dafür gibt ...

so bleibt eigentlich nur ein Geschlossenes Gehäuse das man möglichst so macht das kein Salz in dieses eindringen bei Wasser habe ich da weniger Bedenken ...

zudem sollte die Membran aus Aluminium, Kunststoff oder Kohlefasern sein ...

zudem muss man schauen was man möchte, an Platz hat und das das ganze kosten darf

allerdings kann ich schon mal vorhersagen das ein Subwoofer keine Lange Lebensdauer haben wird einfach weil die Teile sehr viel Luft bewegen müssen und somit die Membran auch hohe Auslenkung hat und dafür braucht man eine Flexible Aufhängung die bei Seeluft wohl nicht all zu lange Flexibel bleiben wird ...

...zur Antwort

mh würde da auf die hier Tippen = http://www.asia-food-shop.de/Saucen-Pasten/Wuerz-Saucen/Hoisin-Sauce-Flying-Goose-200ml.html

es gibt aber noch etliche andere ...

wobei wenn ich an eine scharfe dunkle Sauce denke fällt mit da weniger die Asiatischen ein mehr eine "Mad Dog Ravange" ...

hatte noch keine einzige Asiatische Sauce die wirklich scharf war mehr was zum Würzen weniger zum schärfen sind die Saucen

...zur Antwort

also jetzt wirst du nicht mehr viel machen können ...

fürs nächste mal einfach nach dem Essen eine möglichst Fetthaltige Milch(oder Kakao) weder heiß noch Kalt die Beruhigt den Magen und das Fett löst das Capsaicin welches Chilis scharf macht ...

das Capsaicin ist Also Fettlöslich somit immer was fettiges zum Mildern nehmen Reis hilft nur im Mund und auch nur bei geringeren Schärfegraden ...

und wenn ich Lese

Naja, selbst der hartgesottenste Satan hätte sich hustend auf seinen Dreizack aufgestütz und das erste Mal seit Anbeginn der Hölle um Wasser gebeten

also so scharf essen die nicht du bist es einfach nur nicht Gewöhnt, ich tippe mal selbst Zuhause ist der Chilisteuer das Letzte was du anfassen würdest oder ?

einfach selbst öfter scharf essen dann gewöhnst du dich daran und wirst selbst feststellen das du mit der Zeit immer mehr verwendest ...

...zur Antwort

für welchen Zweck ? Car-HiFi, Home oder PA ?

für welche Musikrichtung ?

bestimmte Vorlieben ? (klanglich oder von den Maßen)

Player schon vorhanden ?

...zur Antwort

zum Bau von Röhrenverstärkern gibt es ganze Foren die sich damit beschäftigen also suche dir eins und mache dich erst mal damit vertraut ...

nicht einfach drauf los bauen solche Verstärker sind nicht einfach und vor allen da Fließen ganz andere Spannungen wie bei normalen Verstärkern also 500V Gleichstrom sind da kein Thema ... aber halt Gleichstrom und das ist sehr viel Gefährlicher als das was du aus der Steckdose bekommst ...

ohne Kenntnisse gesammelt zu haben Finger weg !

...zur Antwort

richtige PA-Boxen haben Speakonstecker keine Klinke das war mal ...

oder was für PA-Boxen willst du kaufen ?

ich würde dir ein Aktives 2.1 System empfehlen den auch dein Verstärker wird das dauerhaft nicht mitmachen ...

mein Tipp wäre das hier = http://mivoc.de/shop/de/schnaeppchen/details-b-ware.html?marke=MPA&artikel=M.A.R.L.I.S.%202.0%20MK%20III%20opt.%20B-Ware

da hast du alles zusammen und gleich einen 15" Subwoofer und das reicht auch für größere Partys

...zur Antwort

Cinch ist ein Hochohm-Signalübertragung da ist es egal ob 1 oder 50 Verstärker das macht fast keinen unterschied ...

einfach ein Y-Kabel kaufen und fertig ... wichtiger ist da die Stromversorgung ...

...zur Antwort

schärfe bei Chilis kommt von dem Alkaloid Capsaicin welches in den weißen Innenwänden der Chilis steckt ... und Capsaicin ist Fettlöslich also es hilft alles was fettig ist und Butter ist nun mal Fettig ...

somit Bindet das Fett in der Butter das Capsaicin welches das Schärfeempfinden auslöst und die schärfe geht weg so einfach ...

hier wird mal wieder viel geschrieben ohne das einer selbst was davon versteht ...

...zur Antwort

also die Möglichkeiten hier sind groß da müsste man schon wissen was genau gehört wird bei welcher Lautstärke und warum einen Subwoofer ...

denn wenn die Person jetzt Musik wie Dubstep hört oder es einfach etwas Power will wirst du mit einfachen Docking-Station wie sie hier genannt wurden nicht weit kommen da es denen einfach an Leistung fehlt zumal die meisten eh ziemlich bescheiden klingen ...

auch wäre ein Preislimit wichtig den Leistung vorallen im Bass kostet und da müsste man dann klären ob es unbedingt eine Docking-Station sein muss oder ob man nicht lieber das gerät über Kopfhöreranschluss verbinden möchte weil das einfach sehr viel Geld spart welches man in den Sound bzw. die Leistung stecken kann

...zur Antwort

stell den Subwoofer auf deinen Hörplatz und gehe durchs Zimmer und suche eine Stelle wo alle Bässe schön gleich laut sind(nicht da wo es am lautesten Dröhnt ist es am besten) und genau da stellst du den Subwoofer auf

man könnte jetzt noch mehr dazu schreiben aber das würde den Rahmen hier Sprengen ...

deshalb wenn dich das Thema interessiert hier ein Link zum Thema Raumakustik = http://www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

...zur Antwort

erst mal vergiss das was "ahdergert" da schrieb ... du bist ja neu hier also wirst du noch lernen müssen das vorallen zu so einem Thema wie HiFi jeder seinen Käse niederschreibt der meint was zu wissen oder sei es auch noch so ein Müll was geschrieben wird ...


also erst mal wäre es wichtig zu wissen was für Musikrichtungen du meinst ... und was du Maximal ausgeben kannst/willst ...

leider ist Bass Teuer da er einfach nicht leicht zu erzeugen ist und auch gibt es so was wie die Magnat soundforce, das sind Krachboxen für den Partykeller die klingen erst ab 1 Promille aufwärts gut ... und nichts mit 30Hz die Boxen sind auf >45Hz abgestimmt alles darunter säuft schon ab ... und ich selbst habe noch ein paar Magnat soundforce 2300 im Keller also ich kenne die Dinger selbst ...

Außerdem wollte ich fragen, was der Verstärker mit der ganzen Sache zu tun hat.

wie der Name "Verstärker" schon sagt er ist dazu da das Signal zu verstärken ...

Ihr könnt mir gerne Vorschläge für gesamte Anlagen-Sets schicken, aber zur Not gingen auch einzelne Komponenten.

keine Sets kaufen alle sind Teurer als wenn du die Teile einzeln kaufst oder sie taugen gar nichts wie der Müll bei eBay AUNA, McCrypt, Omnitronic und so weiter mit Tausenden Watt Leistung ... Phantasieleistung die meist in der Realität selten über 100 Watt echte Leistung sind ...

Es wäre gut, wenn der Verstärker über einen USB-Port und einen SD-Karten-Slot verfügen würde

das lassen wir lieber weg ... solche Geräte kosten entweder viel oder taugen gar nichts ...

leider leider gibt es sehr sehr viel Müll und du musst sehr aufpassen was du kaufst

mein Vorschlag für richtig Power

2x Mivoc SB 210 = http://www.ebay.de/itm/160782295255

1x the T.AMP E400 von thomann de

einen Subwoofer brauchst du dann nicht mehr ein einzelner Tieftöner aus den Standboxen liefert mehr Bass als die meisten Fertiganlagen bis 300€ und du hast da gleich 4 Stück davon ... was den einigen schon zu viel Bass ist

und das wichtigste sie Klingen auch und sind nicht nur Krach-Kisten wie die Magnat Soundforce ...

...zur Antwort

also gerade diese Mivoc Elegance sind die einzigen Boxen die Mivoc im Programm hat die ich nicht Empfehlen würde ...

und du möchtest ja Standboxen mit kräftigem Bass ... und genau da ist bei denen nicht viel ... wie auch bei einem einzelnen 16cm Tieftöner ...

also wenn Mivoc Standboxen das die BS 210 (MK I & II), SB 208 (MKI & II) oder Mivoc Hollywood ... wobei letztere wirklich nur was für den guten klang sind

auch die Mivoc Standpunkt sind nicht schlecht nur wenn man sich auch mit Voluminöseren Standboxen anfreunden kann gibt es durchaus bessere

was besseres als die Mivoc SB 210 und SB 210 MKII wirst du für 70€ das Stück nicht bekommen ...

etwas besser klingendes mit Ähnlich gutem Bass bekommst du nur für viel mehr Geld so was wie die JBL ES 100 BK (die JBL E-100 klingen(für mich) schon besser aber deren Tieftöner kommen mit denen von den Mivoc nicht mit)

...zur Antwort

das ist einfach nur Cinch auf 6 Kanälen ... alles wofür es ein Cinch-Adapter gibt kannst du da dran hängen werden nur nicht alle Boxen laufen wenn nicht alle Buchsen belegt werden ...

...zur Antwort

oh man warum man sich nicht Informiert ...

electronic toys trading gmbh ? also McVoice

also Schrott ...

schick das Teil Zurück diese Töne kommen von dem Verstärker wenn man die von innen gesehen hat weiß man auch warum ... ihr habe es schon richtig angeschlossen ansonsten kommen gar keine Töne raus ...

hier mal ein Thema für dich ... = http://www.hifi-forum.de/viewthread-36-4644.html#39

so und nun Zurückschicken und dann was richtiges Kaufen nichts mit Mc Sonstewas ... alle der selbe Müll ...


wenn du das Gerät dann zurückgeschickt hast und du das Geld hast(und du musst keine Gutscheine oder Gutschrift annehmen der Verkäufer muss zurückzahlen) dann sage mal was du für Boxen hast und dann suche ich dir mal was richtiges ... aber nichts Surround-Verstärker oder so was das ist Käse für DJ einen kräftigen Stereo-Verstärker oder eine PA oder Studio-Endstufe und dazu passende Boxen alles andere ist Käse ...

...zur Antwort

vergiss den Müll von "y45dada" der versteht davon nichts ... da könntest du dir die Frage auch selbst beantworten ...

also was dürfen die Kosten und was hast du derzeit drinnen ?

...zur Antwort

bei Tieftöner sollten es grundsätzlich nur baugleiche sein auch solltest du beide tauschen da die Tieftöner sich auch anders verhalten mit neuen Sicken also hätte nur einer eine neue Sicke sind es Physikalisch wieder zwei verschiedene Tieftöner ...

wenn du Handwerklich geschickt bist kannst du die Sicken auch selbst tauschen ansonsten kannst du die tauschen lassen nur ob sich das Lohnt ist eine andere Frage ...

ab einer bestimmten Lautstärke fängt es an zu klickern.

Vorsicht entweder die Schwingspule reibt am Magneten oder schlägt sogar schon an die Polkappe des Magneten ... beides schädigt den Lautsprecher und kann schnell dazu führen das nicht nur die Sicke erneuert werden muss

...zur Antwort

schärfe bei Chilis kommt von dem Alkaloid Capsaicin welches in den weißen Innenwänden der Chilis steckt ... und Capsaicin ist Fettlöslich also es hilft alles was fettig ist

also Milch je mehr % um so besser

Butter

Jogurt

nur Not halt Pfanzenöl aber Vorsicht wenn du es so zu dir nimmst da Öl nicht nur am besten hilft es ist auch ein gutes Abführmittel also nur ein wenig und um Mund behalten und verteilen ...

...zur Antwort

also bei den Mivoc muss man schon richtige Klötze auffahren um davon Effektiv was zu haben ...

also mit einem Subwoofer der mit einem 10 Zöller bestückt ist wie der genannte XTZ W10.16 wirst du hier gar nichts erreichen da jede Standbox selbst zwei davon hat und nicht gerade schwache und auch nicht mit wenig Volumen(wie der XTZ) ...

also ich sehe hier nur einen 15 Zöller als Subwoofer entweder einen Mivoc SW 1500 A-II welcher ein Tiefbasshammer ist aber Präzise kann der wirklich nicht passt aber gut zu den SB 210

oder einen aus dem PA-Bereich ...

wobei ich in deinem Falle lieber erst mal einen Verstärker holen würde der die Mivoc richtig antreiben kann denke da an eine the t.amp S-150 MK II + Vorstufe dann sollten die auch keinen Subwoofer mehr brauchen

...zur Antwort