Hey Ottimotti; diese Frage hatte ich mich auch am Anfang gestellt, als ich Taekwondo vor einem Jahr angefangen hatte. Also in der Regel kommt es auf deinen Meister an, theoretisch gesehen so ca. alle 3 Monate, kannst du in eine Gürtelprüfung reingehen. Aber wenn ihr euch paar Monate nur auf Kampfturniere vorbereitet, dann wirst du wohl eine oder zwei Gürtelprüfungen nicht mitmachen können. z.B. ist das bei mir so, dass ich jetzt den grünen Gürtel hab. Das liegt daran, dass ich wettkampforientiert Taekwondo mache. Wenn ich Gürtel orientiert Taekwondo gemacht hätte, wäre ich schon bei blau. Aber um es nochmal zu erwähnen in der Regel alle 3 Monate.

...zur Antwort

Also das hast du jetzt mal banal rausgehauen es kommt selten auf das Geschlecht an. Ok vllt haben Männer physische Vorteile aber es kommt IMMER auf den Kämpfer selbst an. Manche lernen es schneller als andere, manche müssen nur einmal üben und sie können es, aber manche brauchen halt länger. P.S. Bin ein Junge:D

...zur Antwort

mach aber auf KEINEN fall am sonntag noch welche sonst hast du am montag höchstwahrscheinlich einen muskelkater, weil du halt noch neuafänger bist :S aber trotzdem viel glück und ich hoffe das du es schaffen wirst (Y)

...zur Antwort