Ja aufjedenfall und ich würde dir raten wenn du nur einen wütenden Freak vor dir hast der dir körperlich nicht bzw nicht zu sehr überlegen ist kannst du ihm einen Takedown geben und einen Armhebel so stellst du ihn ruhig und kannst ihm die Chance geben Aufzuhören ansonsten wechselt du zur Dominaten Position und Haust ihm ins Gesicht.. Das wär dann BJJ oder MMA informier dich mal;) aber die umsetzung ist nicht leicht und niemals (!) Bei bewaffneten gegnern da am besten Abhauen oder wenns nicht geht Gegen den Kehlkopf und entwaffnen dann ruhig stellen(nicht umbringen!:D)

...zur Antwort

Das kann keiner beantworten..Träume Haben so weit ich gehört hab immer etwas reelles aber ich will dir keine Angst machen vielleicht spielt dir dein Gehirn auch einen Streich.. ich hatte auch mal sowas Ich wurde Von einem Mann mit einem roten Koffer verfolgt..Damals war es bei uns ziemlich gefährlich nachts,draußen alleine gerade den Heimweg den ich benutzte wenn ich abends vom Fußballspielen heimging.. An der Stelle passierte es auch.. Also hielt ich mich 2-3 Wochen Fern von dort.. (Sonst ging ich täglich hin) ich hatte auch totale Paranoia und hab zb in Geschäften quasi nach so einem Mann gesucht.. aber es ist alles gut.. pass einfach auf wenn du An einem Gleis bist aber das solltest du sowieso:) Mach dir da keine Gedanken:) Nur vorsichtig sein.. Tschö:) hoffe ich konnte dir helfen/Angst nehmen falls du die hattesta

...zur Antwort

MMA ist ein Misch deswegen auch Mixed Martial Arts.. ich würde dir raten Vorher Thaiboxen zu machen und noch evtl irgendwann dazu noch Bjj bevor du zu MMA gehst so bist du gerüstet dafür.. Mit Thaiboxen Bist du Gut im Stand/Clinch d.h Starke Schläge/Tritte Verteildigung im Stand und Aggressive Angriffe die sehr gefährlich sein können Und Clinchen Dann Mit Ellbogen oder Knie mit Bjj lernst du dann wie du den Gegner Auf den Boden bekommst (Takedown) und Ihn mit 100 Verschiedenen Varianten zum Aufgeben bringst So bist du im Stand,Clinch und Boden gut gerüstet und das ist perfekt für MMA

...zur Antwort

Vater Zuhause pflegen oder ins Pflegeheim?

Hallo ich bin 18 Jahre alt ! Mein Vater erlitt vor einem Monat einen Herzinfarkt mit hypotoxischen Hirnschaden er ist 47 Jahre alt wir beide haben nur noch uns meine Mama starb vor 2 Jahren an einem Herzinfarkt wir haben ein sehr enges Verhältnis inzwischen ist er in einer Reha man kann sich mit ihm unterhalten er versteht einen und äußert seine Bedürfnisse er kann alle Körperteile bewegen weiß sie nur nicht einzusetzen es besteht Hoffnung das sich was verbessert es sah sehr schlecht um ihn aus die Ärztin meinte es wäre gut in zu sich nach Hause zu nehmen mir ist bewusst das es eine schwere Zeit wird aber ich würde es nicht übers Herz zu bringen ihn ins Heim zu stecken Zuhause könnte ich besser auf seine Bedürfnisse und Wünsche eingehen ich würde mir eine tagespflege zur Unterstützung holen sodass ich auch meine Ausbildung weiter machen kann und nachmittags könnte man was mit seinen Freunden machen Sie nach Hause holen oder mit ihm im Rollstuhl spazieren gehen ich könnte ihm das Gefühl geben das er nicht nutzlos ist man muss dazu sagen mein Vater ist immer sehr selbständig gewesen und hat sich nie helfen lassen das wird sehr schwer für ihn sein ich weiß wie es in einigen Heimen zu geht da wird das nötigste gemacht ... Und dort kann nicht auf die Wünsche des einzelnen eingegangen werden also es kann sich noch einiges verbessern wie sieht ihr das ? Über einen Rat würde ich mich sehr freuen ich hätte auch Unterstützung von seinen Freunden und meinen und meinem Freund wir würden dann in nächster Zeit eine behinderten gerechte Wohnung suchen!

...zur Frage

Wow.. echt bewundernswert.. Respekt!Tut mir echt leid mit deiner Mum und deine derzeitige Situation:/.. So wie du es geplant hast ist es gut.. steck ihn nicht in ein Heim! Es wird nicht einfach aber zusammen mit deinem Freund schaffst du das..ich bin mir nicht ganz sicher aber du kriegst sicher noch Unterstützung Von Irgendwem (Weiß nicht genau wer/was fuer sowas zuständig ist) bin 16 kenne mich da nicht so aus aber finanzielle Hilfe bekommt ihr sicherlich..Viel Glück und Kraft hoffe du packst das alles:) Ich respektiere dich wirklich! Unglaublich wie du handelst:) Gute Heilung/Genesung Wünsch ich deinem Vater :)

...zur Antwort