Jesus ist unser Retter.

Du lachst wahrscheinlich oft grundlos weil deine Seele sich freut. Mit Jesus haben wir den besten Freund im Universum. Er steht uns IMMER bei. Auch wenn ich persönlich das oft vergesse, gibt mich Jesus nie auf.

Er liebt dich. Es gibt Videos von ehemaligen Muslimen die zu Jesus gefunden haben. Wenn du willst, kannst du dir auf YouTube ein Video anschauen.

LG

...zur Antwort

Zu viel Stress in der Schule - will mich umbringen, viel Angst Hilfe?

Hi,

Ich wurde vor 7 Jahren sehr gemobbt (da war ich 10), sodass ich bis heute psychische Schäden davon habe: Ich konnte keine Freundschaften mehr formen und habe auch bis jetzt 7 Jahre lang keine Freunde. Jetzt bin ich 17. Ich gehe auch zum Psychologen: Mein Problem ist, dass ich zu viel Druck auf andere ausübe und zu belastend dadurch rüberkomme. Also muss ich mich nur entspannen und zurücklehnen und dann wird das wieder werden.

Aber: Ich muss noch ein halbes Jahr in die Schule gehen (12. Klasse), habe da nicht nur keine Freunde, sondern bin auch total fertig. Ich war zwar alleine, aber hatte noch wen zu reden. Dann waren wir auf Klassenfahrt dieses Jahr und seitdem finden mich alle noch seltsamer und machen einen großen Bogen um mich. Reden: Fehlanzeige. Wenn ich jemanden mal was normales frage, wird mir gemein geantwortet und sich weggedreht. Und noch dazu kommt der ganze Leistungsdruck: Klausuren, das,das. Aber ich breche zusammen! Ich kann das nicht mehr! Bevor ich in die Schule gehe, probiere ich positiv zu sein und bin gut drauf, aber sobald ich da bin, habe ich das Gefühl, ich würde ersticken

Ich kann nicht mehr den ganzen Tag in der Schule sitzen, mir wird schlecht und mein Bauch tut weh - ich habe wegen dem ganzen Stress jetzt Sodbrennen bekommen und bin psychisch am Ende: Jedes Mal nach der Schule habe ich Selbstmordgedanken und innerlich fühlt sich alles kalt in mir an und ich habe das Gefühl, die Welt würde mich zerdrücken. Ich wurde jetzt auch mit Hypochondria (psychische Krankheit, sich körperliche Krankheiten wie Krebs einzureden). Ich habe sooo sehr Angst, dass der ganze Stress nur eine Frage der Zeit ist bis ich einen Tumor oder Krebs oder sonst was bekomme..wie als wäre ich eine zeitbombe und irgendwann wird es kommen..).

Und das mit der Angst, ich habe ja jetzt schon Sodbrennen wegen dem Stress - was kommt als nächstes???! - ist der Grund, weshalb ich nichtmehr in die Schule gehen will/kann. Klar, ich kann mich zusammenreißen und mich 6 Monate weiterhin innerlich auffressen und das durchstehen - aber was wenn ich tatsächlich irgendwas schlimmes bekomme?? tumor oder sonst was? Ich weiß auch nicht, wie das damit aus sieht - im internet steht, dass es Studien gibt die dafür sprechen

Ich gehe schon zum Psychologen - aber das ist nur einmal die Woche und klar, fühle ich mich danach besser, aber am nächsten Tag wieder Schule und alles von neu..

Mich hat eine Lehrerin schon gefragt, warum ich so oft fehle - weil mir andere Lehrer wegen der Fehlstunden schon eine Note niedriger geben...aber kann ich mich bei einer Lehrerin ausheulen?

Was meint ihr, soll ich generell machen? Meine Eltern verstehen das nicht - hauptsache gute Noten: die habe ich auch, ich schreibe nur 1en, aber ich zerbreche

HILFE!

Kann ich mit einem Hautarzt drüber reden? Das wegen den Krankheiten?

...zur Frage

Hallo,

ich kenne auch die Situation, glaub mir. Nur dieses Sodbrennen oder so habe ich nicht, aber ich rede mir immer irgendwelche Sachen ein.

Das mit dem umbringen solltest du wirklich vergessen! Du solltest zu deinen Mitschülern herzlich und offen sein und sie nicht unter druck setzen.

Du schreibst lauter 1er? Dann freu dich, dass schafft nicht jeder, glaub mir. Schule ist anstrengend aber am besten du setzt dich irgendwann mal hin, vielleicht am wochenende oder so, und denkst einmal gründlich und aufmerksam nach wieso die Schule dir so Sorgen bereitet.

Klar, man verlangt gute Noten und so aber du bist doch gut in der Schule. Heitere dich auf. die schule wird vergehen und der großteil des lebens steht erst bevor!

LG und viel Glück!

...zur Antwort

Wie kann ich aktiver werden? 16?

Hallo zusammen,

für mich ist dies das erste Mal in einem Forum, ich möchte aber gerne ein paar objektive Meinungen hören. Zu mir: Ich heiße Tim, bin 16 Jahre alt, 1,75m groß und wiege 278kg. Das ist kein Scherz! Ich bin extrem übergewichtig, fettsüchtig und so gut wie immobil. Meine Eltern waren schon immer übergewichtig und haben mir als Kind immer extrem viele Süßigkeiten gegeben. Während andere Kinder mit ihren Eltern oder Freunden z.B. Fahrrad fahren oder zum schwimmen gegangen sind, haben mich meine Eltern mit Essen vor den Fernseher gesetzt. Natürlich mache ich mir jetzt Vorwürfe, das ich später auch nichts dagegen unternommen habe. Mit 13 kann man ja klipp und klar sagen, dass man nichts mehr essen möchte.

Ich hatte schon in der 3. Klasse Übergewicht und einen ansehnlichen Bauch. Extrem wurde es ca. mit 13, als ich anfing schnell zuzunehmen. Als ich mit meinen Eltern und meinem kleinen Bruder damals im Urlaub war, habe ich in nur 2 Wochen 15kg zugenommen! Ich wurde immer dicker und hatte es oft schwer mit dem sehr dicken Bauch und meinen Brüsten. Vor 2 Jahren bin ich aus eigenem Antrieb zum Arzt gegangen und habe mich gründlich untersuchen lassen. Dabei kam heraus, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe und deswegen extrem schlecht abnehmen kann.

Mittlerweile bin ich auf einer speziellen Adipositasschule, an der man auch von zuhause aus am Unterricht teilnehmen kann und liege sonst den ganzen Tag nur im Bett oder sitze in meinem E-Rollstuhl und esse oder zocke.

Ich würde sehr gerne ca. 40kg abnehmen. Allerdings ist das für mich extrem schwer, da ich nur noch 8 Schritte aus eigener Kraft laufen kann. Danach muss mir mein Pfleger helfen. Ich kann nur noch Aqua Jogging und ganz ganz leichte Gymnastik machen.

Habt ihr Ideen oder Tipps wie ich erfolgreich etwas abnehmen könnte? Ich kratze allmählich schon an der 300kg Grenze und möchte nicht mit 20 schon tot sein. Ich freue mich sehr über eure Antworten und hoffe ihr seit nicht allzu streng mit mir.

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Tim

...zur Frage

Hallo,

ich möchte dir wirklich ans Herz legen, dass du etwas änderst. Wenn deine Eltern dir wieder etwas zu essen geben wollen, sag einfach nein.

Wenn du Hunger hast, dann kannst du etwas gesundes essen. Aber ich würde ganz auf Süßigkeiten verzichten. Klar ist es schwer, aber denk einmal was du dadurch erreichst..

Setze dir Ziele und immer wenn du aufhören willst, denk daran warum du angefangen hast. Wenn du erfolgreich viel abnimmst und normalgewichtig bist, dann kannst du viele sachen machen, die du jetzt leider nicht kannst.

und hilf auch deinem Bruder. Bitte ändert was. Mit 16 so viel zu wiegen ist auf keinen Fall okay.

LG & Viel Glück!!

...zur Antwort

Angst vor Krebs...hilfe?

Ich weiß, dass Ferndiagnosen nicht möglich sind, aber ich bitte euch, meine Frage ernst zu nehmen. Seit langer Zeit denke ich, dass ich Krebs habe. Alles hat angefangen nachdem meine Lymphknoten nach einer Grippe angeschwollen sind. Das war vor fast 1 Jahr. Sie sind bis jetzt immer noch nicht abgeschwollen. Sie sind zwar sehr klein, wie eine Erbse, doch es macht mir sorgen. Ich war auch beim Arzt deswegen, er meinte, ich solle mir keine Sorgen machen, da sie nicht groß sind & auch nicht größer werden. Ich soll erst kommen wenn sie sich verändern. Ich war dann erst beruhigt doch jetzt habe ich schon wieder Angst. Sie haben sich nicht mal verändert, doch die Angst bleibt :(
Jetzt kommt es vor dass ich manchmal ein ganz leichtes Stechen unter meinem linken Rippenbogen habe. Es ist nicht schmerzhaft, kommt nur 1 mal am Tag für so 2 Sekunden vor. Ich weiß nicht ob es daran liegen kann, aber es fing nach einer langen ungemütlichen Busfahrt an. Und jetzt habe ich gehört dass es eine vergrößerte Milz sein kann und dass halt ein Symptom für Leukämie ist :-(
Ich habe die letzten Tage fast nur geheult da ich noch so viel in meinem Leben vorhabe. Das hört sich blöd an, aber ich kam mal mit einer Krebskranken ins Gespräch und die meinte, sie hatte auch anfangs geschwollene Lymphknoten, aber hätte ich Krebs hätte ich noch mehr Symptome wie z.B Gewichtsverlust und meine Lymphknoten würden wachsen. Ich habe mich auch gestern zum ersten mal bei meiner Mutter ausgeheult und hab ihr alles erzählt und sie meinte dass ich mir keine Sorgen machen soll und Krebs andere Symptome hat und da es mir ja gut geht und ich Fit bin, ist es nicht schlimm und ich mir keine Sorgen machen soll. Doch die Panik ist immer noch da. Ich möchte euch fragen, wie wahrscheinlich es ist, dass ist Krebs habe bzw. bekommen kann :( mache ich mir zu viele Sorgen? bitte nehmt die Frage ernst, ich bin kein Troll.
LG

...zur Frage

Hallo,

wenn du wirklich so Angst hast, dann kannst du doch in ein Krankenhaus gehen und dich wirklich einmal von oben bis unten durchchecken lassen. Keine Ahnung, ob und wie viel so etwas kostet.

vielleicht gibt es andere Probleme die entdeckt werden könnten, wenn es solche geben sollte.

du kannst auch jährlich zu Krebsvorsorge gehen.

Aber du solltest du nicht ständig weinen und dein Leben kaputt machen lassen. Heutzutage gibt es, Gott sei dank, eine gute Medizinische Versorgung.

LG

...zur Antwort

Hey,

ich weiß nicht wie du aussiehst, noch wo du wohnst.. Auch weiß ich nicht was du sonst in deinem Leben alles durchmachen musstest.

Aber ich persönlich, denke manchmal nach, was sein würde wenn ich meinem Leben ein Ende setzte.

Aber nicht weil es mir so schlecht geht, sondern weil ich weiß, dass das jetzige Leben nicht alles ist. Ich glaube daran , dass Jesus mich eines Tages mich aufnimmt. Icg freue mich eig. wenn ich sterben werde, weil ich glaube, dass ich dann zu Jesus komme.

Was ich dir rate: Ich weiß nicht ob du religiös bist, aber kuschle dich an deinen Freund, gib ihm einen Kuss und bete doch einfach einmal. Du kannst mit Jesus wie mit deinem freund reden. er hört dir immer zu.

Jesus hat mein Leben auch komplett verändert!

LG, Gottes Segen und pass auf dich auf!

...zur Antwort

Es steht auch in der Bibel, dass man Engel nicht anbeten soll! Wirklich!

...zur Antwort

Wenn du wirklich Pickel bekommen würdest, könntest du sowieso jede Zeit wieder aufhören um Pickel zu vermeiden?

Aber eine andere Frage: Wieso ernährt /kocht deine Mutter vegan? Gibt es einen bestimmten Grund?

LG

...zur Antwort

Hey,

es ist besser wenn du jetzt für ca. 2 Jahre eine Zahnspange trägst, anstatt das du für den Rest deines Lebens schiefe Zähne hast.

Und außerdem ist eine Zahnspange nicht sooo schlecht. Zwar tut sie manchmal weh aber dafür bekommt man gerade Zähne.

Und es sicher auch ein paar Jungs, die Zahnspangen bei Mädchen süß finden. Also Kopf hoch. :)

LG

...zur Antwort

Hey,

vielleicht kennt jemand aus deiner Familie Pete Maravich. Er war ein Basketballspieler, der auch sehr erfolgreich war.

Der "Gesundheitsfanatiker", so steht es im Beitrag starb mit 40 Jahren an einem versteckten Herzfehler.

https://www.jesus.ch/information/glaube/fragen_und_antworten/gesundheit/138618-ist_gesundheit_das_wichtigste_im_leben.html

Ich möchte nicht sagen, dass die Gesundheit nicht wichtig ist. Sie ist sehr wichtig und um Krebs vorzusorgen sollte man regelmäßig zur Krebsvorsorge.

Aber Krankheiten und Leid gehören einmal im Leben dazu. Ich hoffe und bete, dass du gesund bleibt. Du hast, genauso wie ich, dein Leben noch vor dir. Es ist im Leben alles möglich. Statt in Angst zu leben, solltest du und dein Bruder dich lieber gesund ernähren und zur ständig zur Vorsorge.

LG

...zur Antwort
Ich bete jeden Tag :)

Hallo,

wenn du von Taufe sprichst, dann denke ich das du den christl. Gott meinst.

Also ganz als ersters und was du dir verinnerlichen sollst: Kein Mensch, kann die 10 Gebote sein ganzes Leben halten.

Das geht nicht. Jeder Mensch lügt im Laufe seines Lebens.

Die 10 Gebote verdeutlichen uns, dass wir alle Sünder sind. Natürlich sollst du auch versuchen so wenig wie möglich zu lügen, aber nie ohne Lüge würde kein Mensch schaffen.

Das mit die Gedanken kenne ich. Du kannst diese Gedanken einfach ignorieren. Und beim Beten höre nicht auf die Gedanken sondern konzentriere dich auf das Gebet, als was du sprichst und wie du es formulierst.

Du brauchst auch nicht traurig sein, wenn du wieder die 10 Gebote brichst. Gott weiß dass wir sie alle nicht erfüllen können, er schenkt uns aber etwas viel besseres: seine Gnade.

Anstatt immer traurig zu sein, weil du manchmal lügst danke Gott das er dir die Gnade schenkt. Du musst nur die Gnade annehmen und glauben, dass wir durch den Glauben und die Beziehung mit Jesus makellos geworden sind.

Du kannst auch eine Beziehung mit Jesus führen. Er hilft dir immer weiter uns ist immer vei dir, weil er dich nie verlässt und dein bester Freund ist.

LG

...zur Antwort

Ja, eig. schon.

Wir Menschen sind für eine Beziehung mit Gott gemacht. Aber durch den Sündenfall sind wir von Gott getrennt.

Jeder Mensch, auch wie stark er Atheist sein mag, weiß in seinem Inneren, und auch wenn es noch so klein ist, das es so etwas wie Gott geben könnte.

LG

...zur Antwort

. Dinge dir ihr erlebt habt.

. Vielleicht Bilder wo du sie in Zukunft siehst, da es ja einen Grund geben muss, warum sie nach indien geht.

. Fotos von einer schönen Zeit

. Zitate von Menschen

. etc

Aber Sie soll aufpassen, wenn Sie nach Indien geht. Sie ist eine Frau und man hört leider oft, dass Frauen in Indien sehr gefährlich leben. Oft hat es auch Touristinnen erwischt. Bevor sie nach indien geht solltest du sie warnen.
Ihr soll nichts passieren, ich würde sie auch davon abraten.

Viele Frauen werden vergewaltigt und auch anschließend ermordet. Ich möchte euch keine Angst machen, aber informiert euch über die Gefahren.

LG

...zur Antwort

Hallo,

sag ihr, dass du sie liebst und sie brauchst. Du willst nicht das sie durch Krebs oder so stirbt.

Mit Liebe kann man alles schaffen. Vielleicht begreift sie es.

Viel Glück!

...zur Antwort
  1. Handy ausmachen
  2. Türe schließen (falls offen)
  3. Flasche Wasser einfüllen
  4. Lernen.

und halt dir immer das Ziel vor den Augen, was du erreichen willst. Wieso musst du lernen? Brauchst du das, damit du eine gute Note hast, damit du nachher irgendetwas studieren kannst?

LG

...zur Antwort
Gottes Sohn und Gott

Hallo,

für mich ist Jesus mein Retter. Er ist Gottes Sohn. Er ist ganz Mensch und ganz Gott, aber er ist der Sohn Gottes. Vielleicht schwer zu verstehen, aber um es auf den punkt zu bringen.

Jesus ist mein Retter.

...zur Antwort

Hallo,

meines Wissens nach, habe ich wo gelesen, dass von "außen" den Körper nichts verunreinigen kann, sprich alles Böse kommt von innen.

Mord, Neid, Habgier, etc.

Aber Jesus hat auch manchmal Kinder dazu verwendet um zu lehren. Einmal hat er zu seinen Jüngern gesagt, nachdem ein Kind neben ihm war, dass solche das Himmelreich gehört und hat das Kind geküsst und es gesegnet.

Von daher, weiß ich selber nicht ob es von Grund auf "Böse" ist. Aber kann sein, dass ich es einmal schon gelesen habe.

LG

...zur Antwort

Hallo,

ich bin selber Christ und ich möchte dich nicht beeinflussen, aber du musst auch in Betracht ziehen, was eine Frau im Islam zu achten hat.

Vor allem wenn man in die Moschee geht und so. Was hat den dich dazu bewegt zum Islam zu konvertieren? Wegen deiner Liebe zum Mann? Oder weil du nicht mehr an Jesus glaubst?

LG

...zur Antwort