Mädchen im Boystyle?

Hey ihr :) Ich (w, fast 16) bin vor etwa einem halben Jahr auf den Boystyle gekommen. Zu Hause trage ich nur noch Hose weiter unten, Boxer drunter und Pullis, caps... Kleider, Röcke, Absatzschuhe. Hab alles noch nie getragen und gemocht. Ich hab generell den ganzen Mädchenkram nie gemocht & war noch nie das Typische Mädchen. Auch Hobbymäßig. Ich gehe lieber raus & mach sport, fahre Skateboard oder so. Erst ab der 7. Klasse hat das so ein bisschen angefangen. Aber auch nur Gruppenzwangmäßig (hab angefangen mich zu schminken & Nägel zu lackieren, weil ich dazugehören wollte). Seit ich auf der neuen Schule bin schminke ich mich aber nicht mehr und lackier mir auch keine Nägel. Die Mädchen hab ich in der Grundschule schon ausgelacht weil sie sich so Mädchenhaft benommen habe. Jedenfalls habe ich mir vor einem halben Jahr dann auch die Haare kurz geschnitten & hab die jetzt so etwa wie Michelle Cooper (wer die nicht kennt: googlen:D). Wenn ich Bilder von ihr sehe werde ich auch leicht neidisch auf ihr Aussehen & wie sie ist. Wie gesagt trage ich zu Hause die Hose weiter unten & fühle mich so extrem wohl. In der Schule trage ich auch nur Jeans und Pullis/T-shirts aber im Mädchenlook. Ich fühle mich darin auch nicht unwohl, aber ich mag es halt lieber mich wie ein Junge anzuziehen. Ich bin auch nicht transsexuell oder lesbisch! Ich find das einfach cooler & fühle mich wohler. Ich denke mir auch "hoffentlich wachsen meine Brüste nicht mehr", weil ich das jetzt noch recht gut kaschieren kann um wie ein Junge auszusehen. Aber noch vor einem Jahr habe ich mir gewünscht das die größer werden, weil ich echt relativ wenig hatte & habe. Und wenn ich nach der 10 schule wechsel, will ich da gleich von vornherein in dem Jungstyle kommen. Es ist teilweise so, dass ich mich schon auf die neue Schule in 1,5 Jahren freue, weil ich dann wie ein Junge rumlaufen kann. Dabei fühle ich mich in der Klasse so krass wohl & will auf der anderen Seite noch mehr Jahre mit denen verbringen. Ich würde momentan so gerne wie ein Junge aussehen und rumlaufen, aber weiß nicht ob das nur eine vorrübergehende Phase ist, zumal ich gelesen habe, dass es in der Pubertät so Phasen gibt in denen man 'anders' sein will. Ich weiß halt nicht ob das nur so eine Phase ist oder nicht. Was denkt ihr? Und wie lange dauert so eine Phase? Bei mir ist das seit nem halben Jahr. Kann das eine Phase sein oder ist es das was ich wirklich bin & sein will? Vielleicht denke ich mir ja in nem halben Jahr "Gott wie dumm! Mädchen ist doch viel cooler". Aber momentan liebe ich den Boystyle so und würde so gerne auch in der Öffentlichkeit so rumlaufen, was ich mich aber nicht traue, da ich schon länger an der Schule bin. Würde ich jetzt Schule wechseln würde ich gleich so gehen. Eigentlich voll unlogisch, ich weiß... aber ich hab Angst dann doof angemacht zu werden weil ich "plötzlich zum anderen Geschlecht gewechselt bin" oder so...:/ Vielen Dank an alle die sich die Mühe machen das zu lesen und zu Antworten:)

Mädchen, Aussehen, Klamotten, Pubertät, Phase
3 Antworten
Traue mich nicht ihn nach Beziehung zu fragen. HILFE!

Also Leute, ich hab folgendes Problem: ich hatte noch nie einen Freund und bin in einen Jungen verliebt und das weiß er auch. Er hat mir seine Liebe zuerst gestanden. Ich war mir aber unklar über meine Gefühle für ihn und wollte ihn nicht verletzen. Deshalb habe gemeint, dass das nichts wird. Dann habe ich aber gemerkt, dass ich ihn doch liebe. Ich hab es ihm auch, wie gesagt, bereits schon erzählt und habe ihn vorher auch gefragt ob er immernoch in mich ist, was er bejahte. Er lehnte eine Beziehung jedoch ab, da er meinte wir sollten uns erstmal besser kennen lernen (wir gehen in die selbe Klasse und haben uns noch nie getroffen gehabt). Ich stimmte ihm zu und verstand das auch. Mittlerweile ist es 5 Wochen her und wir treffen uns 2 mal die Woche. Wir kommen uns auch immer näher und ich genieße es bei ihm zu sein. Ich würde ihn so gerne küssen oder wenigstens knuddeln, aber ich trau mich nicht und er ist auch relativ schüchtern. Er ist überhaupt nicht der Typ der aus Freundschaft mit Herzen schreibt, aber mittlerweile schreiben wir immer mit Herzen. Er hat mich auch mit Herz eingespeichert. Er hat auch schonmal geschrieben "Schlaf gut und träum was schönes. Hab dich lieb!♡". Ich wollte ihn bei den letzten paar Treffen schon fragen ob wir zusammen sein wollen, da ich aufgrund seiner schüchternheit nicht glaube, dass er den ersten Schritt machen würde. Wir haben auch über Beziehungen allgemein gesprochen und das wäre so perfekt gewesen, aber ich habe mich einfach nicht getraut ihn zu fragen. Was ist, wenn er jetzt nicht mehr in mich ist? Ich wollte ihn unbedingt fragen oder ihn küsse , aber ich trau mich einfach nicht. Was, wenn ich ihn küsse und er will das nicht? Viele sagen "es kommt einfach so" aber ich glaube da irgendwie nicht dran und er würde sich das nicht trauen, da bin ich mir ziemlich sicher. Es wird bestimmt Leute geben die mich für dumm halten und wo ich das so geschrieben habe dachte ich das auch selber, aber ich traue mich einfach nicht. Ich weiß auch gar nicht richtig wie. Ich bereue es jedes mal wenn er dann weg ist oder ich weg muss und ich ihn wieder nicht gefragt habe. Wie kann ich ihn fragen? Soll ich ihn einfach küssen? Ich brauche eure Hilfe! Danke schonmal für jede Antwort.

Liebe, Beziehung, Küssen
2 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.