Nur Erfolg mit Weight Watchers?

Hallo zusammen,

ich, w 22, bin schon länger nicht mehr zufrieden mit meinem Gewicht und möchte gerne 10 Kg abnehmen. Habe einem leicht erhöhten BMI. Als Ziel habe ich mir April 2019 gesetzt.

Hat Jemand von Euch Erfahrung mit Weight Watchers? Ich habe schon vieles ausprobiert - von Kalorienzählen über Low Carb bis hin zu Saft-Fasten-Tagen.

Leider hat bis jetzt noch Nichts effektiv geholfen oder ich habe es nicht länger geschafft mich an etwas zu halten. Ich bin ein Mensch, der etwas sehen muss - auch wenn nur einen kleinen Erfolg - um dran zu bleiben und einen genauen Plan braucht,sonst kann ich mich leider nicht dauerhaft dazu durchringen und falle wieder zurück. Ich esse normal (Morgens, Mittags, Abends und Nachmittags auf der Arbeit ab und zu einen Snack. Esse nur leider etwas zu viel Süßes. (Fast jeden Tag etwas Kleines).

Hat denn Jemand schon Erfahrungen mit Weight Watchers ? Und könnte hier mal ein bisschen berichten? Wie sah es mit Sport in der Zeit aus? Oder habt ihr euch nur an die Punkte gehalten?

Falls es bessere Erfahrungen gibt - ich bin auch offen für neue Vorschläge. (Apps, Programme, Webseiten usw.).

Vielen lieben Dank! Und bitte Nichts zu meiner Motivation posten ;) Ich weiß, dass das keine tolle Eigenschaft ist aber so bin ich nun mal :D

Sport, Ernährung, Gewicht, abnehmen, Diät, Ernährungsumstellung, Gesundheit und Medizin, gewichtsabnahme, Sport und Fitness, Weight-Watchers
6 Antworten
Curly Girl Methode vor oder nach dem Haare Färben beginnen?

Hallo zusammen,

ich (w, 22) habe von Natur aus soweit ich denken kann wellige Haare und nutze schon immer chemische Haarprodukte. Auf Youtube geht seit kurzem (auch wenn es die Methode schon lange gibt) die Curly Girl Methode herum, und ich glaube, ich gehöre ebenfalls zu den Menschen, die eigentlich lockigere Haare haben würden, wenn sie sie denn richtig pflegen würden.

Zur Methode: Frauen, die eine ähnliche Haarstruktur wie meine haben, nutzen dann bestimmte Lockenprodukte (vor Allem Sulfat und Silikonfrei) um ihre Naturhaare zu bekommen, die durch falsche Pflege, Hitze oder Haarefärben zerstört wurden. Bedeutet, ich möchte keine Hitze, und keine Sulfate sowie Silikone mehr nutzen.

Nun meine Frage: Ich habe im Moment Balayage gefärbte Haare (Braune Naturhaarfarbe und blonde Strähnentechnik mit Olaplex beigemischt und nutze auch den No. 3 von Olaplex Zuhause ca. alle 2 Wochen 1 Mal). Da das gerade am herauswachsen ist sollte ich meine Haare färben, da ich sie bestimmt nicht raspelkurz schneiden werde.

Nun meine Frage: Ist es schlauer, so lange noch mit der Methode zu warten, und noch chemisch zu pflegen, bis meine Haare sich etwas vom Färben erholt haben, oder direkt mit der Methode starten und auch gleich färben? Und swlbst färben oder nochmal mit Olaplex beim Friseur?

Vielen Dank für eure Antworten!! :)

Gesundheit, Beauty, Haarpflege, Haare, Friseur, friseurbedarf, friseursalon, Naturkosmetik
1 Antwort
Irgendwie nie glücklich im Job?

Hallo zusammen, ich hoffe, Jemand hat für mich einen Rat parat....

Zum besseren Verständnis eine kleine Vorgeschichte (knapp gehalten): Ich habe seit 1 1/2 Jahren meine Ausbildung im Bürobereich absolviert und seit dem schon 3 Mal die Richtung gewechselt. Vom Ausbildungsunternehmen zu Praktikas im kreativen Bereich (Gestalterin für visuelles Marketing), in ein weiteres Unternehmen im Büro im Personalbereich, danach in der Buchhaltung, dann wieder im Personalbereich, kurzer Abstecher in der Verkauf und bin nun wieder im Personalbereich (meinem Favoriten) gelandet. Meine Arbeit macht mir meistens echt Spaß, das es tolle Aufgaben mit sich bringt: Zeugnisse schreiben, Excel-Listen verwalten, Stellen ausschreiben, Organisieren,....noch dazu habe ich tolle Kollegen! Und nun das ABER....

Ich weis einfach nicht, ob es der richtige Beruf für mich ist. Einerseits macht es mir echt Spaß, aber ich fühle mich trotzdem jeden Abend komisch wenn ich an den nächsten Arbeitstag denke. So ging es mir in einem früheren Arbeitsverhältnis auch - ich wollte etwas komplett anderes machen, weil ich es dort keinen Tag länger mehr ausgehalten habe, da die Arbeit einfach Nichts für mich war. Hatte jeden Tag Bauchschmerzen und Angst vorm nächsten Tag.

Nun ist es etwas anders, da ich zwar ab und zu Angst habe, es mir aber meistens wenn ich dann in der Arbeit bin) Spaß macht. Trotzdem sehne ich irgendwie immer nur das Wochenende herbei und wünsche mich seit kurzem wieder in einen völlig neuen Job. Ich denke immer, dass mir irgendein Sinn fehlt. Und das der Job irgendwie noch nicht das richtige für mich ist.

Ich habe auch immer das Gefühl, ich lebe nur für die Arbeit....und hätte lieber einen Job auf den ich mich schon Abends freuen kann. Und nicht erst wenn ich dort bin und feststelle, dass ew ja doch nicht so schlimm ist.

Hoffe, es kann mir Jemanf helfen. Kanns auch gerne noch etwas mehr zur Situation schreiben.

Leben, Arbeit, Schule, Glück, Job, Angst, Alltag, Zufriedenheit, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
5 Antworten