wenn Du zum Vorstellungsgespräch nicht gehen kannst bist Du automatisch draussen. Da hilft auch kein Brief.

...zur Antwort

viele Jungs habens nicht mehr drauf. Entweder saufen ,skypen, zappen oder spielen. Das kannste auch alleine . Geh auf die Gasse irgendwo triffst Du eine lustige Gesellschaft.

...zur Antwort

Unter den in allen Märkten angebotenen Haarmitteln gibt es NICHTS. Geldverschwendung. Lass Dir bei einem Hautarzt mehr weibl. Hormone spritzen. Das hilft, allerdigs könntest Du auch ein bisschen mehr Brust bekommen.

...zur Antwort

Es liegt eine Erfindung vor. Die Seitenflächen der Pneu haben ähnlich einem Turbinen läufer kleine Turbinenschaufeln. Die versetzen das Rad nach dem Ausfahren in die richtige Drehrichtung. Der Luftstrom sorgt dafür. Das Aufstzen ist somit für die Reifen schonender.

...zur Antwort

Traumberuf Rennfahrer... Rennsport Karriere

hallo, ich wollte schon seit dem ich etwas über 2 Jahre war Formel1 fahrer werden...ich habe jedes rennen geguckt und keines verpasst bin ein großer fan von Felipe Massa und Michael Schumacher.. (finde es auch sehr sehr schade das ich Ayrton Senna nicht miterleben durfte hätte ihn wirklich nut zugerne erlebt) ich habe immer versucht meine Eltern zu überzeugen das sie mich in ein Kartverein stecken aber dies wollten sie nicht.... (auch weil der nächste Kartverein etwas weiter weg ist, wohne in Hessen, Kassel) jedenfalls bin ich mittlerweile 16 Jahre alt und ist wohl leider schon vermutlich viel zuspät ... doch irgendwie ist es auch nach 14 Jahren mein Traumberuf... dies können viele nicht verstehn was ich an der Formel1 finden würde nur es ist einfach nur extrem super diese Geschwindigkeiten zu fahren fast immer am limit zu sein diese Rad an Rad kämpfe und man muss immer versuchen jeden tausendstel pro runde rauszuquetschen und auch über jahre hinweg sich immer verbessern und verbessern und aus fehlern zu lernen... mich beeindruckt und fasziniert die Formel 1 einfach in jede sicht auf der Strecke und auch abseits wie die Autos entwickelt werden was man alles versucht um noch schneller zuwerden.. und einfach sich immer zuverbessern und sich mit anderen fahrern messen egal wer es sit ob ein schumacher oder ein luzzi es sind alles rennfahrer und haben etwas drauf und sich damit zumessen wäre das größte überhaupt........... naja wohl muss ich diesen traum wohl bald endgültig aufgeben oder??? ich fahre bzw. versuche so oft wie nur möglich Kart zufahren nur als Schüler ist dies leider nicht sehr oft wenn die eltern nicht dahinterstehn ......es macht mir einfach super spaß egal ob ein Kart oder etwas anderes sich immer zu verbessern und alles rauszuholen man ist irgendwie in einer eigenen welt wo man alles andere abschaltet und auch ausenvor lässt es zählt nur besser von runde zu runde zuwerden und das beste resultat zu erzielen (rundenzeiten ... sieg) aber nunja gibt es vllt. noch irgendwie ne möglichkeit fuß zufassen im Rennsport...?? ich wäre für alles offen?? vielen dank fürs lesen ..... schönen abend noch ;)

...zur Frage

Ich freue mich, dass Du sehr großes Interesse am Motorsport zeigst ! Kassel ist im Motorsport eine Nummer ! Kannst Du dich noch an das bekannte Flugplatzrennen in Kassel-Calden erinnern ? Ich empfehle Dir folgendes : Gib ein : www.kmc-kassel.de. Das ist der bekannte ADAC-Motorsportclub im Kassel. Schau Dir die Homepage an und schreibe dem Sportleiter Lothar Brobach Dein Anliegen. Er wird Dich einladen und Dir alle Möglichkeiten aufzeigen. Und bedenke : Formel 1 -Fahrer, Jetpiloten, Skirennläufer usw. sind Ausnahmeerscheinungen mit Fähigkeiten die nur wenige Menschen auf der Welt in die Wiege gelegt bekamen. Wenn Du mal in einem Rennwagen oder in einem Rennkart sitzt wirst Du irgendwo Deine persönliche Grenzen spüren und trotz eifrigen Trainings werden Deine Rundenzeiten sich nicht viel verbessern. Ein Vettel und ein Schumacher setzen sich dann in das gleiche Kart und sind schon untrainiert um Welten schneller. Es ist nicht das Geld der Eltern weshalb sie schneller sind. Es sind Ausnahmeerscheinungen.

...zur Antwort

Ein Rockkonzert oder auch heavy metal ist ebenso laut. Und in manchen Discos ebenfalls. Wenn es Dir dort nichts ausmacht brauchst Du beim Motorsport keine Ohrstöpsel. Lediglich im Startbereich der Dragster ist Ohrenschutz möglich

...zur Antwort

An Deiner Fragestellung sehe ich, dass Du 0 Ahnung vom Rallyesport hast. Um Rallyes zu fahren brauchst Du immer einen Beifahrer. Neben vielen organisat. Dingen hat er die Aufgabe die richtigen Strassen und Wege zu finden. Einige dieser Strassen, Wege usw. sind dann abgesperrt und die musst Du als Fahrer in der schnellstmöglichen Zeit durchfahren. Jede Sekunde Deiner Fahrzeit sind Strafpunkte . Und wer am Schluß die wenigsten Strafpunkte hat ist Sieger. Der Rallyesport hat ein sehr umfangreiches Reglement für technische Veränderungen am Auto , die Sicherheit der Teilnehmer und den Ablauf der Veranstaltung. Dieses Reglement erhält man bei www.dmsb.de . Ich rate Dir erst einmal zusammen mit einem intelligenten Beifahrer/in einige Orientierungsfahrten zu bestreiten. Die Basis des Rallyesportes. Wo die stattfinden erfährst Du, wenn Du Kontakt zu einem ADAC-Ortsclub aufnimmst. Frage im nächsten ADAC-Laden Deiner Stadt nach der Adresse des Ortsclubs und spreche dort mit dem Sportleiter. Der klärt Dich dann weiter auf.

...zur Antwort

Bei Dir sind sowieso alle Empfehlungen umsonst. Bleib bei dieser Pfeife. Werde seine Sklavin. Die Prügel kommt auch noch, darauf kannst Du Dich verlassen. Aber Du brauchst das offenbar. Deine Eltern haben das wohl schon erkannt aber Du bist eben blind.

...zur Antwort

Die Reparatur eines Reifens ist nur bei Löchern auf der Lauffläche des Reifens erlaubt. Bei Defekten an den Seitenflächen muss ein neuer Reifen gekauft werden. Keine Reparaturwerkstatt wird Seitenflächen reparieren. In Afrika klebt man an der Innenseite des Reifens ein Stück Gummi auf den Schlitz und verwendet einen Schlauch. Beachte bei Verwendung eines Neureifens, dass auf der Antriebsachse immer Reifen mit gleichem Verschleiß (bzw.gleichem Abrollumfang) sein müssen sonst leidet Dein Differential und das könnte dann richtig teuer werden.

...zur Antwort

Man kann Benzin mit Wasser verdünnen. Allerdings braucht man dazu einen Katalysator damit sich das Wasser auch verbindet. Dafür hat Dipl. Ing. Kapirun den Erfinderpreis erhalten. Der Katalysator ist  2-Hydroxypropansäure und gibt es in den Apotheken zu kaufen. Das Mischverhälniss ist je 1 Teil Wasser und Benzin E10 pro Liter dazu 4 Tropfen der Säure. Das Ganze wird gerührt und nicht geschüttelt. Es sind die Vorschriften der Berufsgenossenschaft Chemie zu beachten. Reste dürfen nicht in das Kanalisationsnetz gelangen.

 

 

...zur Antwort

In der Friesenstrasse in Mannheim ist eine Indoor-Kartbahn. Dort trainieren im Winter die Kartfahrer vom Neueinsteiger bis zum Profi. Dort musst Du Dich durchfragen. Wenn Du das aber nicht schaffst gehörst Du zu den Weicheiern die niemals richtige rennfahrer werden. Also los! Vielleicht sehe ich Dich mal auf einem Treppchen.

...zur Antwort

Diese Rallye ist eine Internationale Veranstaltung zu der nur Teilnehmer mit Internationalen Fahrerlizenzen zugelassen sind.. Wenn Du Inhaber einer deutschen Internationalen Fahrerlizenz des DMSB (www.dmsb.de)bist und vom DMSB die Auslandsstartgenehmigung erhalten hast kannst Du dort starten. Geld, Fahrzeug, Fitness usw. ist Dein weiteres Problem.

...zur Antwort

Sag in Zukunft Guten Tag Herr... und Guten Tag Frau... oder Guten Tag mit dem jeweiligen Vorname. Das wirkt. offensichtlich sind das Leute die im Sommer einen Sonnenbrand in den Nasenlöchern haben.

...zur Antwort