Wenn Liebe die Freundschaft zerstört

Eine Freundin und Ich haben mal ab und zu geschrieben und wir haben uns ziemlich gut verstanden, sie hat mich sogar mal gefragt ob mich auch eine gruppe mit klassenkameraden nervt. Dann kam eines Tages eine Party wo sie soviel trank, dass sie betrunken wurde und sich an mich rangemacht hat und am ende sogar auf mich drauf gelegen hat. Ihr war es sicherlich peinlich und sie hat sich entschuldigt, die Freundschaft blieb eig. genauso gut wieso vorher. Als dann die Schule wieder angefangen , fuhr sie mit fahrrad einen großen umweg um mit mir zu fahren. Ich hab ihr dann mal eine Coke geschenkt wo ihr Name drauf stand.

Unterm strich eine gute freundschaft.

Bis ich ihr bei whattsapp geschrieben habe, dass ich sie liebe. Sie liebt mich nicht. Aber ab dem Tag ist alles anders, wenn wir in der runde stehen und sie z.B. die Namen sagt ist meiner der letzte. Sie fragt jeden andereren außer mich, wenns um schule etc geht.

Ich verstehe es nicht, seitdem bin ich für sie wie gestorben, ich werde zwar nicht eiskalt ignoriert aber immer so desineressiert behandelt. Das macht mich echt fertig, es ist nicht damit zu leben unglücklich verliebt zu sein, sondern einfach das schlechte Gewissen, was mich plagt eine gute Freunschaft zerstört zu haben :(

Eine Freundin hat mir erzählt, dass sie ihr gesagt hat, dass sie es schade findet, dass unsere lage so "angespannt" ist.

Wieso ist das so ? Das waren auf garkeinem Fall meine Absichten! Was kann ich tun, um wieder ein gutes Gewissen zu bekommen ( ihr zu schreiben, dass mir es peinlich ist und es mit leid tut hat nicht funktioniert)

Aber unterm Strich bin ich eigentlich echt zufrienden, blos es ist echt mies immer ein schlechtes Gewissen in der Klasse zu haben, wenn sowas passiert ist!

Ich würde mich riesig über Antworten freuen und danke für lesen.

Liebe, Freundschaft, zerstören
2 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.