Was bin ich? Halb-halb zählt nicht!

Hallo

ich habe eine Frage die mich schon seit sehr langer Zeit beschäftigt und bis jetzt konnt mir keiner diese beantworten.

Es geht darum das mein Vater Russlanddeutscher ist und meine Mutter Russin. Ich selbst bin in Russland geboren. Ich besitze sowohl die deutsche als auch die russische Staatsbürgerschaft. Beide Sprachen spreche und verstehe ich fließend und bin auch mit beiden Kulturen vertraut.

Was bin ich nun? Russin oder Russlanddeutsche?

Die einen sagen, ich bin halb-halb, was für mich irgendwie schwachsinnig ist, weil wenn mich einer fragt, was für eine Nationalität hast du, ist das blöd mit halb-halb zu kommen. Die anderen sagen es steht vom Blut her 50% zu 50%, da ich aber in Russland geboren wurde überwiegt diese Seite, also Russin. Andere vertreten die Meinung, dass schon immer die Kinder die Nationalität vom Vater angenommen haben, also macht das mich zu einer Russlanddeutschen. Wieder andere denken, man ist das, wo man sich eher hingezogen fühlt. Das ist aber genauso unhilfreich, denn ich möchte Fakten und nicht emotional entscheiden. Wenn ich die Geschichte der dunkelhäutigen interessant finde, macht mich das ja auch nicht zur Afrikanerin. Wieder andere sagen, ich soll mich wie ein Kamelion anpassen, was gerade nützlicher ist, das ist man halt :D Wenn ich mit meinem deutschen Perso als Deutsche problemlos überallhin verreisen darf, warum sollte ich mir da unnötige bürokratie sche*ße aufhalsen wenn ich sage ich bin Russin? (Diese antwort kam als scherz von einem Verwandten, der auch keine Antwort zu bieten hatte ;D)

Ich freue mich auf eure Antworten und wer nicht weis was Russlanddeutsche im Gegensatz zu Russen sind, bitte erst gar nicht schreiben ;)

Vielen Dank im vorraus

...zur Frage

Eingedeutschte Russin :D

...zur Antwort
Legenden!!!

Ich höre nur wenig Metal, aber Manowar ist wirklich spitze! Die machen tolle Musik.

...zur Antwort

Es kostet nur Geld, und es wird klar sein, dass ich viel mehr Bezahlen werde als meine Frau für die Hochzeit ... un danach ?

Klar kostet so ne Hochzeit Geld. Aber überlege doch mal welche finanziellen Vorteile du dann hast. Du verdienst mehr Geld und zahlst weniger Steuern.

...zur Antwort

Bitte schlagt mir jetzt nicht sowas wie 'Spazieren gehen' oder so etwas vor, wir sind beide 16 Jahre alte Jugendliche und ja mögen beide so was nicht so

Hey, was hältst du denn von Geocaching? Ich finde das sooo cool. Ich war selbst jahrelang voll der faule Sack und hab nur zu hause rumgehockt und hab dann zufällig erfahren was dieses Geocaching ist und seit über 1 Jahr mache ich das jetzt schon. Kann ich nur empfehlen! :)

http://www.geocaching.com

http://www.youtube.com/watch?v=ew3Rb30pHvw
...zur Antwort

Gibt es nicht. Die TV-Version ist soweit ich weiß die gleiche wie Teil 1, nur dass es halt in zwei Teile aufgeteilt wurde, weil es sonst zu lang gewesen wäre.

Und die Neuverfilmung im nächsten Jahr wird bestimmt auch nur Teil 1 beinhalten.

...zur Antwort

Nicht empfehlenswert würde ich nicht sagen. Aber wie die meisten "günstigeren" LCDs/LEDs ist es auch bei den Toshiba Fernseher so, dass ca. 30% von ihnen innerhalb der ersten 2 Jahre kaputt gehen und man sie dann einschicken muss.

Haltbarer sind z.B. Geräte von Panasonic oder Sharp. Oder gleich eine deutsche Qualitätsmarke wie Loewe, Metz oder TechniSat kaufen. Natürlich kosten die aber auch ziemlich viel.

...zur Antwort

Manche Empfänger sind ziemlich "taub". Mit eingebauten Receivern ist das immer so eine Sache. Die PIDs nützen dir da leider auch nichts.

Nicht alle Transponder (Frequenzen) vom Satelliten sind gleich stark zu empfangen. Deshalb ist es bei dir so, dass manche Sender nicht richtig zu empfangen sind, während für die anderen der Signalpegel gerade noch ausreicht. Jetzt gibt es 4 Möglichkeiten:

  • SAT-Schüssel mal ein wenig verstellen und schauen ob sich etwas verbessert.
  • SAT-Schüssel durch eine etwas Größere ersetzen.
  • Koaxialkabel durch ein besseres, doppelt abgeschirmtes Kabel ersetzen.
  • Zusätzlichen Receiver kaufen.
...zur Antwort

Frequency mit Dennis Quaid

Spitzen Film!

...zur Antwort

Vielleicht hilft dir das hier weiter: http://www.gamona.de/games/the-elder-scrolls-5-skyrim,komplettloesung-pc:article,2009115,page-73.html

...zur Antwort

Wie zum Teufel macht er das?

Hallo zusammen!

Ich habe ja nun einen Saarloos Wolfhund, den Anouk. Er ist echt toll, alles klappt super. Er versteht sich mit den beiden Kleinen gut, lässt sich mittlerweile recht zuverlässig abrufen und verhält sich mir gegenüber völlig entspannt. Vergangenen Samstag war ich auf einer Privat-Party, habe die Hunde mit gehabt und selbst das hat er problemlos mitgemacht. Alle haben die Anweisung bekommen, ihn in Ruhe zu lassen, einer hat es nicht ernst genommen, Anouk hat die Zähne gefletscht und da hatte dann auch der Letzte verstanden, dass er sich nicht anfassen lässt. Nach einer Stunde lag Anouk in einer ruhigen Ecke und hat seelig geschlummert - alles perfekt. Auch Begegnungen mit anderen Hunden laufen problemlos...

Nun mein Problem: Die Küche. Er lässt sich nunmal nicht erziehen wie jeder andere Hund, das ist auch erstmal kein Problem, da ich ihn teilweise etwas "austricksen" kann und für den Rest habe ich andere Lösungen gefunden. Meine Hunde dürfen nicht in die Küche, das akzeptiert er auch halbwegs. Wenn ich weg bin habe ich es immer so gemacht, dass ich den Wischer unter der Türklinke verkantet habe (habe leider keinen Schlüssel für die Tür). Dat Wölfchen hatte binnen einer Woche raus, wie er dir Tür trotzdem auf bekommt. Vor zwei Wochen hat es mir dann mal gereicht. Is ja nicht so, dass das einzige Problem ist, dass er in die Küche spaziert: Er räumt mir sämtliche Schränke aus - vor dem ist nunmal nichts sicher. Nun habe ich die Türklinke kurzerhand abgeschraubt, nur von innen stecken lassen und "bei Bedarf" das Gegenstück von außen draufgesteckt. Es hat mich nicht wirklich überrascht, dass nach wenigen Tagen die Tür wieder regelmäßig auf war und meine Wohnung aussah wie ein Schlachtfeld. Also habe ich die Klinke ganz abgenommen. Ich habe getestet, ob die Tür iwie nicht richtig schließt, bin aus sämtlichen Winkeln dagegen gesprungen - sie ist zu. Ich saß Heute Morgen eine halbe Stunde in der Küche fest, weil ich die Klinke im Flur vergessen hatte. Normal rufe ich Anouk dann und er öffnet sie von außen. Er hat aber grad wohl geschmollt, weil ich ihm kurz zuvor eine Hose, in deren Tasche Leckerchen waren, weggenommen hatte.^^ Ich bin mit Hilfe eines Messers wieder raus gekommen...

Nun war ich eben weg, keine Stunde. Die Türklinke komplett ab, mehrfach kontrolliert, dass die Tür wirklich zu ist. Als ich wieder komme, steht die Tür auf, die Küche sieht aus wie sau. Ich kann mir echt nicht mehr erklären, wie der Hund diese Tür auf bekommt. Sorry, aber ich saß ne halbe Stunde in der Küche und hab es mit einem Messer geschafft und auch nur, weil ein Teil der Klinke von außen steckte rotwerd und dieser Panzerknackerhund macht das ohne Hilfsmittel!?!? Wie geht das? Hat von euch einer auch so einen "Hund" zuhause und mal beobachten können, wie ein Hund sowas macht? Ich verzweifel echt. Das Chaos ist dabei nichtmal mein größtes Problem - ich habe viel mehr Angst, dass mal was gefressen wird, was ein böses Ende nimmt. Danke im Vorraus, Tyger

...zur Frage

Sorry, aber ich kaufe dir die Story nicht ab. Du bist hundeverliebt und willst deinen Hund jetzt als Helden darstellen. Die Sache ergibt aber keinen Sinn. Zumindest nicht für mich.

Im Übrigen ist "Anouk" ein weiblicher Name ;)

...zur Antwort

Belle Epoque

Im tiefen Tal der Superbabes

...zur Antwort