Hallo!

Wärmesalben kenne ich leider nicht, aber mein Rat wäre folgender:

Erstens, nicht mehr weiter knacken! Das macht die Gelenke schnell kaputt und wenn du älter wirst ist das nicht sonderlich angenehm.

Zweitens, vermeide Aufgaben, die deine Finger sehr überanstrengen. (Tippen auf der Tastatur, Klavierspielen, Klettern, starkes Schrubben und Putzen, etc.)

Drittens, gönne dir ein Handbad alle paar Tage. Lass dir in eine große Schüssel warmes Wasser ein und tu nur ganz wenig Badesalz, Badeöl, Duschgel mit ätherischen Ölen, o.Ä. dazu. Lass deine Hände dort zehn bis fünfzehn Minuten entspannen, trockne sie anschließend ab und schmier sie mit dieser Wärmesalbe oder einer normalen Handcreme ein. Anschließend lass sie ein wenig ausruhen.

Es gibt auch Sportsalben, die bei Verstauchungen, etc. helfen. Ich kann mit vorstellen, dass die auch hier sehr gut wären.

Ich hoffe, ich konnte helfen! Gute Besserung!

Gruß, Sabine

...zur Antwort

Hi!

Ein bisschen waschen sich Haarfarben immer heraus, das ist ganz normal. Was du dagegen tun kannst sind (wie schon gesagt) spezielle Farb-Shampoos und Spülungen. Ein weiterer, sehr hilfreicher Trick: Verzichte auf den Fön! Der bleicht die Haare noch extra stark aus und macht sie ziemlich kaputt.

Wenn das nicht hilft und es wirklich so schlimm ist, wie du sagst, dann rede mal mit deinem Friseur, vielleicht hat er noch Tipps für dich. Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Gruß,

Sabine

...zur Antwort

Ich habe diese Erfahrung auch schon gemacht, weil ich immer Nagellack oben hatte. Lasse den jetzt seit einem halben Jahr weg und meine Nägel sind superschön und gesund. Was noch hilft, die Nagelspitzen weißer zu bekommen, ist ein Maniküre-Set. Die Feilen reinigen und pflegen die oberste Nagelschicht und der Pflegestift hellt und stärkt die Nagelspitzen. Ich habe meines vom BIPA um 10.- gekauft und bin vollauf zufrieden. (Das Set allerdings nur 1x die Woche benutzen!) Was du auch machen kannst/solltest, ist, dir Nagelöl zuzulegen. Wenn ich micht nicht recht irre, gibt es das auch beim BIPA um 5.-. Die Nägel jeden Abend mit Nagelöl einmassieren und anschließend abwaschen. Macht sie super schön und die Nagelhaut angenehm geschmeidig. Ein Handpeeling alle 1-2 Wochen ist auch ganz gut. Das Wichtigste ist aber, deine Nägel vor dem Pflegen immer kurz zu feilen. Sie müssen jetzt nicht so kurz sein, dass das Weiße komplett weggefeilt ist, aber länger als 5 mm sollten sie keinesfalls sein. Auf den Spitzen sind die Nägel am empfindlichsten und je länger sind, desto mehr Angriffsfläche bieten sie beim Verwenden der Pflegefeilen. Das schaut dann nicht so schön aus. Außerdem "halten kurze Nägel länger". Sie reißen nicht so leicht ein und wachhsen auch schnelller nach. Bis deine Nagelspitzen wieder weiß sind, kann es dauern - aber wenn du sie kurz lässt und deine Nägel immer gut pflegst und auf Nagellack verzichtest, dann verkürzt du die Wartezeit enorm. Nach einer Weile wird das schon zu einer wohltuenden Routine. Wenn du deine Nägel immer gut pflegst, ausnahmslos immer, dann sollten die weißen Spitzen von selbst kommen.Wenn nicht, dann kann es an den Genen liegen, manche haben einfach gelblichere Nagelspitzen. Sollte das der Fall sein, einfach einen Unterlack auftragen und mit einem hellrosanen oder hautfarbenen Nagellack eine Schicht darüber auftragen - vergiss nie den Unterlack! Der schützt die Nägel vor weiterer Verfärbung. Mein Rat wäre also keinen Nagellack zu verwenden und die oben genannten Pfelgetipps anzuwenden und vor allem Geduld zu haben! Deine Nägel brauchen Zeit, sich zu erholen und zu regenerieren. Das kann schon ein halbes Jahr dauern, zahlt sich aber aus. Ich bin extrem ungeduldig gewesen, habe mich aber sehr gefreut, durchgehalten zu haben. Meine Nägel sind so schön wie noch nie und ich trage jetzt keinen Nagellack mehr - schaut natürlicher und gepflegter aus. Ich setze weiterhin meine Nagelpflege-Routine fort: kurz bis mittellang feilen, das Maniküre-Set einmal die Woche verwenden, jeden Abend Nagelöl und jede erste bis zweite Woche ein Handpeeling. Klingt nach viel Aufwand, aber nach einer Zeit freut man sich schon so richtig drauf! Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und entschuldige diese elendslange Antwort!

Gruß, Sabine

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.