ich würde es sein lassen, weiter ignorieren.

...zur Antwort

nein, bei uns gibt es kein gemeinsames Vermögen, jeder hat sein Konto,

und die Verfügung über das Konto des anderen geht für mich gar nicht.

mein Geld habe ich durch meine Arbeit erwirtschaftet und das gehört mir. Punkt

wir schaffen zusammen etwas an, dann geht es Hälfte Hälfte....

ich finde das schon sehr naiv, vielleicht auch sehr bequem für sie

...zur Antwort

bei deiner Frage musste ich echt lachen,

DU bist zu gut für diese Welt.....

keine Ahnung auf wen du da immer triffst.

es wird schon, kopf hoch

...zur Antwort

das ist echt schwierig, aber vielleicht kannst du "Verbesserungen" vorschlagen, wenn du welche hast. - eigener Arbeitsplatz?, - Arbeitsschutz (keine Ahnung)

ist eine gute Frage von Dir!

kann das jetzt schlecht einschätzen, was du gemacht hast.

...zur Antwort

du kannst auch den Schriftbereich des Blattes ändern

oder nimmst die Schrift. Times New Roman

...zur Antwort

Freundin hat gelogen was Anzahl der Sexpartner angeht, was würdet ihr tun?

Meine Freundin ich sind nun seit knapp 3 Monaten zusammen. Wir haben am Anfang regelmäßig über das Thema Sexpartner geredet, und wenn sie gefragt hat hab ich immer gesagt "Also mich würde es ganz extrem stören wenn meine Freundin schon nen Haufen Typen vor mir hatte, ich denke ich könnte nicht mit so einer Frau zusammen sein) (Ich bin 21, sie ist 31). Ich hab sie dann einfach mal gefragt wie viele sie denn schon hatte (Ich hatte erst 2) und sie hat gesagt "So ca 12-13 schätze ich" was mich schon sehr getroffen hat, und worüber ich auch viel nachgedacht hab. Sie hat mir auch erzählt dass sie schon um die 8-10 "Beziehungsversuche" hatte, aber niemand hier aus der Gegend, alle ganz weit weg, ich muss mir also keine Sorgen machen jemals einem davon über den Weg zu laufen. Sie hat mir auch ganz oft erzählt dass sie früher ganz viel feiern und saufen war etc, und ihre Freundinnen hätten sich immer unterm Pult vom DJ, in der Klokabine vom Türsteher etc fcken lassen, sie natürlich niemals! Sie hat nie auch nur einen im Club abgeschleppt. (Nennt mich naiv, aber ich hab ihr das geglaubt). Gestern hatten wir einen riesigen Streit, in dem sie gesagt hat "Ich will mich nicht mehr verstecken müssen. Als du damals gefragt hast mit wievielen ich schon Sex hatte hab ich dir irgendeine Zahl genannt, weil ich wusste die Wahrheit würde dich verletzen und du wärst gegangen. Ich hab sie nicht gezählt, aber ich hab mein Leben genossen! Und das weiß hier auch jeder (Freunde, Familie, Umfeld). Und natürlich habe ich auch den ein oder anderen ex Freund hier im Dorf dem wir mal über den Weg laufen werden."

Ich bin jetzt total überfordert, ich hatte schon ganz arge Probleme damit die 12-13 Typen und die vorherigen Beziehungen zu akzeptieren, jetzt kommt das. Ich liebe sie über alles und würde sie niemals deswegen verlassen, aber ich bin grade echt einfach sprachlos und weiß nicht wie ich reagieren soll. War sie wirklich eine "SchImpe" damals, und jeder wusste es, außer ich? Was würdet ihr in meiner Situation tun?

...zur Frage

warum Schl...? weil sie ihr Leben genossen hat?

Sieh es mal so, Du bist der, mit dem sie leben möchte. Alle anderen waren Spass.

bei Männern würde man sagen: was für ein toller Hirsch, bei Frauen sagt man Schl...

Sie ist 31 also auch kein Kind mehr, jeder hat seine Vergangenheit,

wieviel Frauen hattest Du bisher?

...zur Antwort

ist es vielleicht nur "deine" Wahrheit?

...zur Antwort

das oder dass einsetzen und die Wortart aufschreiben.

hier die Regeln aus dem Internet

  • Kann man das Wort „das“ durch „dieses“, „jenes“ oder „welches“ ersetzen, handelt es sich um ein Relativpronomen oder Demonstrativpronomen und wird immer mit „s“ geschrieben.
  • Auch der Artikel „das“ wird immer mit „s“ geschrieben.
  • Die Konjunktion „dass“ lässt sich nicht durch oben genannte Wörter ersetzen und wird immer mit „ss“ geschrieben.
...zur Antwort

Vielleicht könntest Du es so schreiben:

"Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre Stellenanzeige, die ich auf jobs.daimler.com gelesen habe, hat mein Interesse geweckt.

Im Jahre 2018 hatte ich die Möglichkeit ein Praktikum bei der Daimler AG zu absolvieren. Dadurch konnte ich die Vielfältigkeit des Berufes als Elektroniker für Geräte und System kennenlernen. Gern möchte ich meine erworbenen bisherigen Kenntnisse weiter vertiefen und mich bei Ihnen bewerben.

Über eine Einladung zum persönlichen Gespräch würde ich mich sehr freuen."

Viel Erfolg wünsche ich Dir...

...zur Antwort

was möchtest du anzeigen?

Du schreibst selbst, schwer nachzuweisen.

so ganz verstehe ich es nicht, es geht um ein Erbe? Ist die Tante verstorben?

...zur Antwort