sie waren ein Verbrechen gegen die Menschheit (reicht für ein zweites Nürnberg, denke ich), aber kein Völkermord. sie waren militärisch nicht notwenidg - außer um die UdSSR zu beeindrucken

...zur Antwort

Soll ich mich nicht mehr als deutsche bezeichnen?

Ich hatte mich auch immer als deutsche bezeichnet obwohl ich viel Rassismus seid meiner Kindheit erfahren habe, aber die Aktion mit Özil zeigt mir das ich einfach niemals als deutsche akzeptiert werde.

Die erste Generation die eingewandert ist, da kann man von Ausländern sprechen aber doch nicht von der zweiten und dritten Generation! Migranten Kinder haben es sehr schwer.

Das Gefühl in einem anderen Land als deine Eltern auf die Welt zu kommen, dort Gross zu werden, durch deine Eltern viel über deren Heimat‘s Land und Kultur geprägt zu werden, Versuchen auch das Land zu lieben, dort aber als Deutschländer angesehen wird, In Deutschland Wiederrum rassistisch behandelt wird, Selber nicht weiß wo man eigentlich wirklich hingehört, Ist so schlimm, und das können nur die verstehen die zwei Herkunftsländer haben.

Als Migranten Kind liebst du tief im inneren das Land in dem du geboren und großgeworden bist, jedoch ist das nicht so einfach dazu zu stehen, du kannst nicht so einfach sagen dass du deutsche bist, da kommen Bilder hoch Wie du seit Kind an daran erinnert wurdest das du anders bist, nicht dazu gehörst, nicht gewollt bist, wie Oft musste ich mir diese Beschimpfungen wie z.B : Kanake, Öl Auge, Sch..Ausländer, Dönner... anhören. Dann wundert man sich dann wundert man sich dass diese Kinder der Einwanderer so aggressiv sind, und ärgert euch wenn die mit scheiss Deutschland ankommen?! Migranten Kinder haben es sehr schwer, weil man einfach nicht weiß wo man hin gehört!

Özil lebt in London Er wird aber niemals behaupten ich bin Engländer ( Auch wenn er einen britischen Pass hätte), deswegen würde ihn so ein Verhalten von England aus auch nicht stören, aber wenn es aus dem Land kommt In dem du geboren und groß geworden bist, ist es hart! Und tut ganz schön weh! Türkei ist ein wunderschönes Land und es ist ein Teil von mir, dort leben aber könnte ich nicht, dazu ist es mir iwie wieder fremd...

Und was Erdogan angeht, Was ist an dem Bild so verkehrt? Nur weil die deutschen Medien eine Hetzkampagne gegen Erdogan gestartet haben Heißt das doch nicht das Özil auch darauf reingfallen muss! Die meisten Deutsch/Türken die hier leben kennen die wahrheit, Sie wissen wie die Türkei vor und nach Erdogan war! Er ist ein demokratisch gewählte Präsident! Seht ihr nicht dass da irgendwas total schief läuft wieso sollte ein Volk mit absoluter Mehrheit einen ach so „bösen Diktator“ (so wie er in den Medien dargestellt wird) wählen. Und das schon über 16 Jahre... Ich finde Erdogans auch nicht toll( Der hat so seine Macken) , meiner Meinung nach gehört die Türkei auch nicht in die EU! Aber so schlimm ist Erdogan auch nicht! Ich weiß wie die Realität ausschaut und die deutschen Medien Verbreiten nur Verleugnung and und Hass gegen Erdogan! Özil muss doch nicht die Meinung der Medien vertreten und das ist seine Sache ob er für oder gegen Erdogan ist, das hat keinen zu interessieren, er muss sich dafür auch nicht rechtfertigen. Wo bleibt denn da dann die Meinungsfreiheit?

...zur Frage

viele Minderheiten hätten das Recht, sich zu beklagen. Seltsamerweise gelingt dies am besten immer den Migranten

...zur Antwort

man kann halt neue Straßen nicht kaputt bauen. außerdem wollen die West-Rentner und West-Touristen im Osten nicht stolpern. außerdem hat der Osten einfach kompetentere Politiker und fleißige Arbeiter. und die schönen ABMS haben auch ihre Wirkung gehabt

...zur Antwort

nichts. aber wenn sie keine anderen Sorgen haben, gehts ihnen wohl gar nicht so schlecht

...zur Antwort

die West,ächte gingen auf Wiederverinigungsversuche des Ostblocks (z.B. Stalinnote) nicht ein, gründeten separat eine Währungsunion und begannen damit die Spaltung

...zur Antwort

manche Infrastruktur im Osten ist besser- davon profitieren aber ALLE Deutschen z.B. als Urlaubsort. Man konnte 1990 eben keine alte Straßen bauen. Baut man neue Straßen ,sind diese meistens gut erhalten...

...zur Antwort

juristisch gesehen: es gab ein Gerichtsurteil, wonach die Ostdeutschen keine eigene Ethnie seien und somit "Bio-Deutsche"

...zur Antwort