Speedsucht überwinden?

Wie oben schon beschrieben habe ich eun Suchtproblem. Ich bin jetzt 15 jahre alt und ziehe mehrmals am Tag pepps. Ich habe davor schon viel mit Drogen experimentiert und bin bis vor kurzer Zeit auch noch verantwortungsbewusst umgegangen. Gut es ist schwer zu glauben das ein 15 jähriger meint er könne verantwortungsbewusst konsumieren abgesehen davon das ich schon viele Substanzen getestet habe, aber ich habe nie etwas mehr als 1 mal konsumiert. Also bis auf Graß (nur am Wochenende) und jetzt leider Pepp. Es fällt mir schwer mehrere tage nicht zu konsumieren und wenn ich es dann doch schaffe falle ich wieder ins Suchtmuster zurück. Ich kann nicht aufhören denn sobald ich es mehr als einen halben tag nicht nehmen denn sonst penn ich sofort weg und komme zu nichts mehr. Ich mache Nächte durch auch unter der woche um alles was ich schaffen will schaffen zu können. Da seht ihr was eure Leistungsgesellschaft anstellt. Sobald ich nichts mehr ziehe bekomme ich depressionen und habe das gefühl das die leute um mich herum über mich reden. Naja es fällt mir schwer das zu erklären. Ich habe angst mit meinen Eltern und Freunden darüber zu reden denn es ist mir extrem Peinlich in eine Sucht hereingeraten zu sein. Außerdem will ich auch nicht in eine Teraphie oder zur einer Beratungsstelle. Wenn jemand von euch schon süchtig nach uppern gewesen ist, wie habt ihr aufgehört und hattet ihr tricks um den gedanken an pepp zu verdrängen? Bitte helft mir. Danke im vorraus für die antworten. Und bitte schreibt nicht das ich dumm bin weil ich drogen nehme. Drogen sind grundsätzlich ja nicht schlimm. Ich bin halt eines der Negativbeispiele.

...zur Frage

Du musst dir eine andere Sucht suchen , fang zum beispiel an Sport zu treiben

...zur Antwort

sprech ihn doch einfach mal darauf an :)

...zur Antwort

wie war es denn , als ihr euch getroffen habt , glaubst du sie mag dich ?

...zur Antwort