Hallöchen!

Man sagt mit etwa 1 Jahr sind die Vögel Geschlechtsreif, können sich also rein theoretisch auch Fortpflanzen, was man jedoch nicht tun sollte, weil die Vögel da noch zu jung sind um eine Brut zu meistern!!!

Hat man ein Pärchen zu Hause, kann sich dieses aber auch druchaus vorher paaren, das hat nicht mit dem erwachsensein zu tun ;-) .....falls da mal eier kommen sollten, so können diese auch befruchtet sein, man sollte also vorsichtig sein und die Henne nicht einfach brüten lassen ;-)

...zur Antwort

Wie schon geschrieben, Nymphensittiche sind Schwarmtiere und auch in einem hohen Alter sind sie dennoch breit sich zu verpaaren. Fast immer hört die Eierlegerei dann auf. Eine Henne einer Freundin hat in 4 Monaten fast 20 Eier gelegt, als sie endlich einen Hahn holte und die beiden auch noch Interesse aneinander zeigten, hört die Eierlegerei komplett auf!

Auch wenn ihr euch gut ihm sie kümmert, so könnt ihr nicht den Artgenossen ersetzen, ihr könnt nicht mit ihr um die Wette fliegen, oder schreddern und und und...

Wie alt ist Deine Henne denn?

leider ist bei alleinstehenden Henne oft das Problem einer Dauerlegerei.

Zur Info, Nymphensittiche sich keine Nestbauer, sie suchen sich Höhlen.

  1. wie groß ist der Käfig/Voliere in der Sie lebt? Ein zu kleiner Käfig kann oft als Bruthöhle gesehen werden.

  2. Der Käfig sollte jetzt und auch in nächste Zeit regelmäßig neu gestalten werden.

  3. Außerhalb des Käfiges solten ebenfalls neue Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden. Hast du schon mal was vom Clickern gehört? Tipps hierzu und zur allg. Beschäftigung kann ich Dir gerne geben.....

  4. Ist die Henne viel auf dem Boden unterwegs und sucht sich dunkle Ecken, z.b. hinter Blumentöpfen? ...solche Ecken komplett verbauen. sollte sie im Käfig legen, dann sollten dort die Ecken verbaut werden bzw, ungemühtlich (z.B. Wasserschale dort hinstellen, einstreu auf Buchenholzgranulat wechseln...)

  5. die Ernährung sollte auf Graslastiges Futter umgestellt werden.

Warum? Ist in der Natur ein ein gutes und reichhaltiges Futterangebot, so heißt es Nachwuchs produzieren und nix anderes tut Deine Henne hier!

leider kaufen die meisten Leute futter aus Zoohandlungen und nur sehr wenig bieten eigentlich Qualitativ gutes Futter an. So sind z.B. in dem Großsittich Futter aus Zoohandlungen oft viiiiiel zu viele Sonnenblumenkerne drin, diese sind leider auf dauer sehr schädlich für die Leber. Viele Vögel versterben leider viel zu früh an einer Fettleber :-( Sonnenblumenkerne sind nich komplett verboten, viele mögen diese ja auch, aber sie haben halt nix im tägl. Futter zu suchen, lieber 2-5 Stück am Tag als kleines Leckerli ;-)

Ob sie aufhört wenn man ihr mal Plastikeier unterschiebt kann man nicht sagen. Am besten ist es halt, wenn man versucht den Vogel eher auf andere Gedanken zu bringen, wie oben halt beschrieben. In der Phase der Eierlegerei, muss unbedingt auf eine ausreichende Calcium Versorgung geachtet werden! Die meisten haben eine Sepialschale im Käfig hängen, man kann aber zusätzlich was ins Trinkwasser geben. Frag da am besten bei deinem vogelkundigen Tierarzt nach!

...zur Antwort

ich wüsste nicht was dagegen sprechen würde. In der Regelblutung kommt eh nur etwas um die 50ml-100ml Blut (auch wenn es mehr ausieht),also nix relevantes!Sonst einfach vorher eben nachfragen!

...zur Antwort

Ja,weil die hemmschwelle sinkt und es einem nicht mehr peinlich ist die Wahrheit zu sagen! (Alkohol blockiert gewissen Kanäle im Gehirn!)

...zur Antwort

Bei uns im Kinderkrankenhaus haben wir oft Eltern die wirklich sehr einfach gestrickt sind!Wie die Erfahrung gezeigt hat,halten solche Leute auch nicht viel von Körperhygiene!Von daher geht ich stark davon aus,das solche Leute sich nicht selber riechen!!

...zur Antwort

Ja,das kann sein. Vielleicht liegt es auch nur am "Fellwechsel" und zum Frühjahr ändert es sich wieder,oder sie wird ein weißes Kaninchen!...Ist bei vielen Tieren so!!...wir hatten mal ein Pferd,die war im Winter weiß und in Sommer war es weiß mit Karamellfarbenden Flecken ;-)

...zur Antwort