Unter der Woche: bis 22:00 Uhr (um 06:00 Uhr aufstehen), am Wochenende gibt's bei uns keine Begrenzung, meistens bleibe ich bis 01-02 Uhr wach.

...zur Antwort

Hallo Arni, das ist möglich. /fr

...zur Antwort

Nein, sie können nicht weiter abbuchen, wenn Sie Ihre Nummer löschen lassen. Sie müssen das Abo kündigen. /fr

...zur Antwort

Es gibt für Fernverkehrsfahrten zwei verschiedene Tickets - der Normalpreis und der Sparpreis. Der Normalpreis ist immer teurer als der Sparpreis, dafür legst du aber nicht auf bestimmte Tage und Züge fest. Der Normalpreis kostet immer gleich viel - egal, ob du ihn drei Monate im Voraus buchst oder direkt vor der Abfahrt. Die Sparpreise sind begrenzt (es gibt nur eine bestimmte Anzahl davon) und umso teurer, desto weniger es noch gibt. Frühes Buchen ist darum sehr empfehlenswert! An Tagen, an denen viele Menschen Zug fahren, sind die Sparpreise teurer und schnell vergriffen (z. B. montags, freitags, sonntags). Besonders hier ist rechtzeitiges Buchen notwendig, um noch einen der günstigsten Sparpreise zu bekommen.

...zur Antwort

Du kannst einen späteren Zug nehmen, wenn du einen Normalpreis hast. Wenn du aber einen Sparpreis hast, dann musst du entweder den auf dem Ticket aufgedruckten Zug nehmen, oder umbuchen (Bearbeitungsgebühr von 17,50 Euro). Es ist steht auf der Fahrkarte drauf, ob du einen Normal- oder Sparpreis hast. Der BahnCard-Rabatt (bei dir 25 Prozent) spielt keine Rolle, ob du Normal- oder Sparpreis hast - man kann sowohl Normal-, als auch Sparpreis mit BahnCard-Rabatt kaufen.

...zur Antwort