Bewirb dich an beiden Schulen und guck dir in der Zeit die Homepages der Schulen an und entscheide dich dann.

...zur Antwort

vorraussetzung für die Schule ist ein Realschulabschluss. Wenn du ihn hast, dann kann da theoretisch nichts schief gehen. Ich wurde auch mit nicht so prallem Zeugnis genommen, zwar Fachrichtung SozPäd, aber das ist wumpe :) Viel Glück :)

...zur Antwort

Das kann von einer entzündung kommen... Dein Arzt ist genervt von dir? es ist SEIN JOB DICH ZU BEHANDELTN! Da hat er nicht genervt zu sein, oder suche dir einen anderen :s

...zur Antwort

Muss eine gesamte Klasse eine Klausur wiederholen, weil nicht zu Identifizierende betrogen haben?

Guten Tag an die Community! Dies ist meine erste Frage hier. Ich hoffe, dass diese eindeutig beantwortet werden kann. Bitte nehmt euch die Zeit, auch, wenn der Text sehr lang ist

An unserer Schule wurde eine Biologie-Klausur geschrieben (Oberstufe 11. Klasse Abitur). Es wurde vergessen von allen Schülern die Handys einzusammeln. Dies ist normalerweise üblich, wurde an diesem Tag aber nicht gemacht. Während der 3-stündigen Klausur gingen 12 von 20 Schülern auf die Toilette. Nach der Klausur stellte sich heraus, dass einige Schüler bei ihrem Gang zur Toilette gegoogelt und somit betrogen haben sollen. Dass dies aufgrund des schlechten Internets auf der Toilette gar nicht bis kaum möglich ist, spielt dabei wohl keine Rolle. Nachdem dies die Runde gemacht hatte, beschwerten sich Eltern eines Kindes bei der Schulleitung, da diese ihr eigenes Kind wohl benachteiligt sahen. Die Schulleitung und unser Biologie-Lehrer beschlossen daraufhin, dass alle, die auf der Toilette waren, die Klausur nachschreiben MÜSSEN und alle, die nicht auf der Toilette waren, die Klausur nachschreiben KÖNNEN.

Dies ist auch meine erste Frage: Ist dieser Vorgang der Schulleitung erlaubt?

Es wurde dann ein Nachschreibetermin festgelegt. Einen Tag vor diesem Termin fragte der Lehrer, wer nicht mitschreibt. Ich habe mich gemeldet, obwohl ich auf Toilette war, da ich den Vorgang der Schulleitung als rechtswidrig empfand. Keine Reaktion des Lehrers (obwohl dieser genau wusste, dass ich eigentlich nachschreiben müsste, da ich einer derjenigen war, der sich am meisten beschwert hat). Meine Lehrerin (ja, es ist eine Frau) mag mich nicht. Ich weiß nicht warum, ich bin in jedem Fach zweitellig (10 Punkte, da entspricht einer 2-) außer in den Fächern bei diesem Lehrer. Aber okay, auch das ist Nebensache. Jedenfalls bin ich zum Nachschreibetermin nicht erschienen. Eine Stunde später hatte ich Geografie mit dieser Lehrerin. Ganz verwunder fragte sie mich:„*****, du bist hier? Warum hast du denn die Klausur nicht nachgeschrieben?" Nach einem schon sehr aufbrausenden Dialog sagte sie am Ende, dass ich die Klausur dann morgen nachschreiben müsse. Ich verweigerte mich weiterhin. Als dann meine Eltern zum zweiten Mal wegen diesem Thema in der Schule anriefen, legte die Schulleitung fest, dass meine Klausur mit 0 Punkten bewertet wird (meine erste Klausur hatte immerhin 9 Punkte).

Zusammenhängend mit der ersten Frage also meine zweite: Dürfen die mir einfach 0 Punkte einschreiben? (ganz simpel ausgedrückt)

Ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann. Ich bin normalerweise ein sehr guter Schüler und strebe ein entsprechenes Abitur an. Und diese beiden Personen verbauen mir es Stück für Stück. Was soll soll ich nur tun?

Mit freundlichen Grüßen

P.s.: ich habe wirklich nicht geschummelt #Ungerechtigkeit

...zur Frage

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber meiner Meinung nach kann ein Lehrer nicht euch für sein versagen (also das nicht einsammeln der Smartphones) zur verantwortung ziehen. Trotz allem hättest du für die Zeit des nachschreib Termins ein Ärztliches Attest vorweisen müssen.

...zur Antwort

Versuche es mit Zitrone, habe gehört, dass das gehen soll. Das ist ohne irgendwelchen Chemischen Schnickschnack und macht die Haare nicht kaputt (:

...zur Antwort