Was war mit ihm los? Wieso reagierte er so?

Ich und ein Mann tauschen seit längerem Blicke aus und wenn er mich dann immer mal wieder anspricht, können wir Beide kaum aufhören zu lächeln.

Jedenfalls wissen wir Beide irgendwo, das wir aufeinander stehen, aber keiner von uns gibt es so richtig zu. Dazu sind wir Beide auch noch etwas schüchtern.

Nun, da gibt es noch einen anderen Mann der Interesse an mir hat und er zeigt es mir auch öfters sehr offensichtlich (der andere Mann weiß es auch). Aber ich sehe in ihm leider einfach nur einen Kumpel.

Letztens gab es eine Situation, in der ich und der Mann, in den ich nur einen Kumpel sehe, uns gegenseitig geneckt haben, auch wenn es für ihn wohl mehr Bedeutung hatte als bei mir, weil er immer wieder verlegen wurde und so weiter.

Da fiel mir auf das der andere Mann, auf den ich stehe, uns die ganze Zeit mit einem festen Blick beobachtet hatte und nach einer Weile sah ich sehr direkt zu ihm rüber und dann schaute er ganz schnell weg, als hätte er uns nicht beobachtet und ging dann auch aus dem Raum.

Später als ich ihn dann wieder sah, sah er mich bewusst nicht mehr an und wich meinen Blicken komplett aus.

Allerdings nur an dem restlichen Tag.

Am nächsten Tag sah er mich wieder ganz normal wie immer an.

Wieso hat er an dem Tag so reagiert?

Männer, Freundschaft, aergern, Beobachten, Interesse, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, necken
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.