Also ich find es super, dass deine Eltern noch so "spitz" auf einander sind. Das ist ziemlich selten und schläft nach langer Beziehung ein.

Aber wenn es dich stört und du deshalb vielleicht nicht schlafen kannst, dann sollten sie sich mit der Lautstärke etwas zurück nehmen oder ein neues nicht quitschendes Bett kaufen oder einfach den Raum mit einem Schallschutz ausrüsten.

Sprich sie darauf an. Ich denke sie wissen gar nicht, dass du sie hörst, sonst wären sie nicht so "frei" und würden so "laut" sein. Sag doch einfach, dass du das toll findest, dass sie sich immer noch so LIEB haben, aber das du dummerweise Aufgrund der Gegebenheiten (Bett und dünne Wände) jedes "Geräusch" hörst und du das peinlich findest, bzw. nicht schlafen kannst.

Viel Glück :-)

SoSchro87

...zur Antwort

Kind erzählt im Kiga geschichten.

Meine Stieftochter 6 kommt uns alle 2 wochen übers wochenende besuchen. Die mutter hat sich vor einiger zeit von ihrem lebensgefährten getrennt. Nun steht der umug an. Die kleine erzählt nun seid wochen immer wieder das sie von der mama geschlagen wird einmal mit der rute das andere mal mit dem kochlöffel und erst gestern erzählte sie mit der hand, und auch das sich mama und LG laut streiten und anschreien. Sie erzählt das einfach nichtsahnend beim essen oder spielen. Wir haben natürlich die Mutter darauf angesprochen und ihr erzählt was die kleine sagt. Sie meinte dann das erzähle sie jedem und sie wisse nicht warum sie würde sie auf jeden fall nicht schlagen. Wir konnte aber auch nie was feststellen das es stimmen würde sodass ich der Mutter glaube. heute hatten wir dann ein Elterngespräch im Kindergarten von unserer gemeinsamen Tochter. Sie ist nun 4 einhalb. Dort haben wir das problem das sie im kindergarten immer einnässt aber nur im kindergarten. Als wir besprochen haben wie es weitergehen soll kam der Hammer. Die erzieherin erzählte uns das unsere Tochter erzählt habe das wir sie schimpfen und mit dem Kochlöffel auf den popo hauen und das mama und papa sich gegenseitig anschreien. Mein Mann und ich haben uns noch nie angeschriehen und wir haben sie auch noch nie mit dem kochlöffel oder dergleichen geschlagen. Sie erzählt im Kindergarten die geschichte ihrer Halbschwester aber lenkt sie auf sich ab also das ihr das passiert sei und nicht der Großen schwester. Ich bin erstmal aus allen wolken gefallen. Aber ich verstehe nicht warum sie das macht. warum erzählt sie solche geschichten

...zur Frage

Vielleicht ist ihr es peinlich, dass sie sich noch in die Hose macht im KiGa. Deshalb erzhählt sie vielleicht die Geschichte der großen Schwester um abzulenken und weil sie beobachtet hat, wie ihr dabei reagiert habt (Eifersucht/Aufmerksamkeit). Sprecht die Kleine doch direkt an. Fragt sie warum sie solche Sachen erzählt. Ob Mama oder Papa sie wirklich mal gehauen haben, wenn sie das verneint, dann solltet ihr sie Fragen warum sie das erzählt usw.

Vielleicht ist das alles mit dem Umzug der großen Schwester auch zu viel und sie fühlt sich benachteiligt!? Ich denke auch, dass eure Große das erzählt um Aufmerksamkeit zu bekommen, weil sie das mal irgendwo aufgeschnappt hat, wie die Erwachsenen darauf reagieren.

Falls ihr da gar nicht weiter kommt rate ich Euch zu einen Kinderpsychologen zu gehen aber nicht nur mit eurer kleinen sondern auch mit eurer Großen. Immerhin stehen viele einschneidende Veränderungen bevor.

Viel Glück

SoSchro87

...zur Antwort

bin ich in meine affäre verliebt?kann meine gefühle nicht zuordnen

hallo,ich habe seit ca. einem jahr eine affäre,wenn man das so nennen kann.wir sehen uns berufsbedingt fast täglich,treffen uns jedoch privat nur alle paar wochen (zum sex). er hat eine freundin und kann deshalb nicht so oft einfach mal später nach hause kommen.am anfang wollte er mehr,ich aber nicht.damals sagte er dass er mich wahrscheinlich zu sehr mag um nur zu "fi***".habe nie darauf reagiert. irgendwann haben wir darüber einfach nicht mehr gesprochen.wenn dann nur drum rum auf eine spaßige art und weise?!ansonsten sprechen wir viel über privates. jetzt über die feiertage war seine freundin nicht da und wir hatten endlich mal wieder richtig zeit,die wir auch wahrlich genossen und genutzt haben :) es war seine idee und er berichtete mir ganz stolz dass er über ostern alleine ist. ich habe schon oft gesagt dass ich öfters will.das mir das zu wenig ist alle paar wochen mal 2 std.dann kommt meist nur wenn es nach wollen gehen würde dann würde er jeden tag.aber das is eben alles kompliziert,bringt probleme und ob es alles so richtig oder falsch ist.wir drehen uns eigendlich immer im kreis in dem punkt. seit einer ganzen weile merke ich nun aber dass ich stets und ständig an ihn denken muss,ihn am liebsten jeden tag bei mir haben würde.ich begehre ihn immer mehr.das haben diese feiertage jetzt noch verstärkt.ich kann kaum schlafen weil ich nur grüble ob ich mich nun doch verliebt habe oder was das ist. soll ich ihn darauf ansprechen? oder lieber alles so laufen lassen wie es ist und mich weiter ärgern über die seltenheit,obwohl wir beide extrem heiß aufeinander sind.unsere sms,unsere blicke,die zweideutigen kommentare.das alles macht uns beide wahnsinnig,im positiven sinn! :) wieso ist das alles so kompliziert?wieso weiß ich nicht was ich will,was ich fühle?bin sonst eigendlich gar nicht der "liebes-typ".aber er macht mich wahnsinnig.in allen punkten. kennt jemand solch eine situation?was habt ihr gemacht?meinungen,tips,erfahrungen sind willkommen :) danke

...zur Frage

Also bist du seine Affäre oder hast du auch nen festen Partner?

Für ihn ist es einfach. Ich würde ihm direkt darauf ansprechen. Trefft euch doch einfach wirder in 2 Wochen zum fi***n und dann würde ich statt mit ihm ins Bett zu gehen ihn direkt von deinen Gefühlen erzählen. Die Frage ist ja nicht, ob er dich will. Zumindest nicht in erster linie. Die Frage ist ja, was du willst.

Kannst du dir Vorstellen mit ihm auch ins Kino zu gehen? Kannst du dir vorstellen mit ihm zu kochen, in schlamper Klamotten vorm Fernseher zu sitzen und Krimis zu gucken? Kannst du dir vorstellen seine Teller in die Geschirrspühlmaschine zu stellen? Kannst du dir vorstellen seine Wäsche mit deiner zu waschen?

Meiner Meinung nach entwickelt man nach einer gewissen Zeit automatisch Gefühle für einen Menschen. Das hat was mit den Reitzen zu tun oder einfach wie man sich in dem Moment fühlt. Vergiss nicht das Frühling ist. Klingt vielleicht bescheuert, aber es ist wirklich so, dass im Frühling die Gefühle höher kochen, als zu anderen Jahreszeiten.

Stell ihn zur rede, aber erst wenn du weist was du willst.

...zur Antwort