Wunddesinfektion und ein Hydrokolloidpflaster. Bei der Größe wahrscheinlich eins aus der Apotheke, ich meine aber, dass es solche Hydrokolloidpflaster als "Schürfwundenpflaster" im DM gibt. Müsstest du dann schauen ob es von der Größe passt.

...zur Antwort
Ja, ich erzähle es, wenn es gerade zum Thema passt.

Ich würde nicht sagen, dass ich es erst erwähne wenn ich explizit gefragt werde sondern dann, wenn ich mal irgendwas erzähle.

Allerdings bin ich auch sehr selbstbewusst was meine Sexualität anbelangt.

...zur Antwort

Ob es sinnvoll ist, hängt ganz von dir ab.

1. Fühlst du dich dazu in der Lage und bist dir bewusst was auf dich zukommt?

2. Warst du während der Ausbildung schon auf der ITS? Wenn ja, in welchem Umfang hast du dort Aufgaben übernommen? Hast du ggf. deine Prüfung dort absolviert und bist mit den Abläufen und dem Team vertraut?

Ich habe nach der Ausbildung direkt auf der ITS angefangen aber auch schon vor der Ausbildung gewusst wo ich später hin will und während der Ausbildung mich aktiv darauf vorbereitet sowie mich da hin gearbeitet. Sprich: ich hatte mehrere Einsätze dort inklusive Prüfungen und meinen Langzeitpflegeeinsatz auch in einer Intensivmedizinschen Einrichtung absolviert.

Wenn man weiß, dass man dort hin gehört dann macht das durchaus Sinn.

Ist man nur aufs Geld aus oder denkt, dass es "cool" ist, dann lass es bleiben.

...zur Antwort

Wann hast du denn bestellt? Die Zahlung muss ja auch erstmal durchgehen, deshalb steht da "Warten auf Zahlung". Würde erstmal schlafen gehen und dann nochmal schauen.

...zur Antwort

1. Niemals ein Kitten alleine. Katzen sind keine Einzelgänger.

2. Hochwertiges Nassfutter, Trockenfutter gehört nicht in den Napf. Bei hochwertigem Nassfutter braucht es kein spezielles Kittenfutter. Normales Adultfutter ist ausreichend und von der Zusammensetzung meist identisch.

Gute Marken sind z.B.: Lucky Lou, Granatapet, MAC's, Rosie's Farm, Anifit, STRAYZ. Aber auch da sollte man sich die Zusammensetzung oder Nährwerte anschauen.

3. Kitten sollten möglichst rund um die Uhr was angeboten bekommen. Napf ist leer, zeitnah wieder etwas anbieten. Gerade dann wenn man z.B. das Haus verlässt oder schlafen geht. Unsere Katzen haben damals 8-12 kleine Mahlzeiten am Tag bekommen.

...zur Antwort
Ja

War kein er sondern eine sie.

Wollte wieder in alte Gewohnheiten zurück und das Verhältnis weiterführen. Als das dann irgendwann bei mir nicht mehr funktioniert hat, kamen Sachen wie "ich habe was bei dir vergessen/ du hast was bei mir vergessen", "können wir nochmal über die Sache reden/ ich muss mit dir über etwas wichtiges reden" oder WhatsApp Nachrichten wie sehr man einen gerade vermisst.

...zur Antwort

Ich habe nach der Ausbildung direkt auf der ITS angefangen und auch zeitnah die Weiterbildung angeboten bekommen. Allerdings war ich während der Ausbildung sowohl auf der ITS als auch in einer Intensivmedizinschen Langzeitpflegeeinrichtung und habe meine Prüfung auf der ITS absolviert.

Ich kann aber verstehen, dass man, wenn man während der Ausbildung die Erfahrung nicht machen konnte, man sich ggf. nicht direkt daran traut.

Fraglich ist aber ob dir die Weiterbildung denn etwas bringt, es wäre schon sinnvoll vorher zu wissen ob man in so einem Bereich arbeiten kann und möchte.

Natürlich kannst du vorher auf Normalstationen arbeiten aber wirklich was bringen wird es mMn nichts. Auf der ITS herrscht ein ganz anderes Niveau, es gibt ganz andere Abläufe als auf Normalstationen und Stresssituationen /kritische Situationen sind an der Tagesordnung.

Meine Rückmeldung von anderen Arbeitskollegen ist, dass es den Leuten eher schwerer fällt in den Ablauf der ITS reinzukommen wenn sie vorher jahrelang auf normalen Stationen waren statt dass sie daraus irgendwelche positiven Vorteile ziehen.

Ob du die Weiterbildung auf einer chirurgischen Stationen machen kannst kommt ganz auf das Krankenhaus an, manche machen es und andere wiederum nicht. In unserem Krankenhaus wird das meines Wissens nach nicht praktiziert, anderseits kenne ich aber auch niemanden auf Normalstation der das anstrebt. Die es anstreben fangen bei uns erstmal auf ITS an und können dann in die Weiterbildung.

...zur Antwort

Langzeitintensivpflege- viel Verantwortung aber sehr entspannt. Kann man nicht mit Krankenhaus oder normalen Langzeitpflegeeinrichtungen vergleichen.

...zur Antwort

Bist du dir sicher, dass es nicht installiert ist? Auf der Startseite werden ja nicht unbedingt alle Spiele angezeigt wenn es viele sind. Würde in der Bibliothek nochmal die heruntergeladen Spiele durchschauen

...zur Antwort