Naja, Namen wie Jaqueline oder Chantalle, oder auch Cindy, Ashley, Cheyenne, Mandy, Tiffany, oder das männliche musterbeispiel "Kevin" werden meistens mit Unterschicht assoziiert. Unter anderem, weil diese Namen oft bei der SuperNanny oder Assi-TV (Mitten im Leben, We are Family) auftauchen. Auch Justin geht langsam in die Richtung. Meistens sind es halt junge Leute, die selber nicht aus einer sozial starken Familie kommen und früh schwanger werden, und ihre Kinder dann so nennen weil englische Namen in dem "Bereich" angesagt sind.

Such mal bei Youtube nach "Mitten im Leben - Shyenne Ashley Tiffany" von freshaltefolie, das kann ich zu dem Thema nur empfehlen ;)

...zur Antwort

Also, wir wollten unsere Berner Sennenhündin (heute 8) mit 2 Jahren werfen lassen. Wir haben uns vorher massig Bücher über Welpenzucht gekauft und auch mal bei einem Züchter nachgefragt der hier gleich um die Ecke wohnt, was man alles beachten muss und uns ein paar Tips geholt. Leider wurde mein Vater dann, kurz bevor es soweit sein sollte, auf der Arbeit versetzt und musste wesentlich mehr arbeiten als vorher. Das heißt wir haben es aus vernunft lieber gelassen, da wir uns nicht richtig um die Welpen hätten kümmern können, auch wenn es schade ist.

Wenn du das wirklich machen willst, dann informiere dich vorher auf jeden Fall gut vorher darüber, was speziell bei deiner Rasse oft an Komplikationen vorkommen kann und so weiter. Besorg dir ausreichend Fachliteratur und frag bei (seriösen) Züchtern nach. Überdenke das wirklich gründlich. Welpen, so süß sie auch sind, machen viel arbeit und die ganzen Empfungen und Wurmkuren sind auch nicht grade kostengünstig.

Was du auch beachten musst, ist ob du die Welpen auch los werden kannst. Die Tierheime sind sowieso schon total überfüllt, noch ein Wurf Welpen, da freuen die sich garantiert total drauf. Man kann nicht vorher einplanen, wie viele Welpen es werden. Mein Hund hatte zum Beispiel 13 Geschwister, das ist sehr groß. Wenn man nur mit 6-8 rechnet und dann ungefähr das doppelte hat, staunt man schon nicht schlecht. Aber gib die Hunde dann auf keinen Fall aus verzweiflung zu früh ab, die müssen lange genug bei ihrer Mutter bleiben!

...zur Antwort

Naja, es ist Sonntag, die meisten Geschäfte haben zu, man kann abends nicht viel machen weil man in den meisten Fällen Montag morgen wieder früh raus muss und man hat keine Lust auf Arbeit oder Schule ;) Mir gehts genauso, und ich denke es gibt noch viele Menschen auf der Welt die dieses Gefühl auch kennen ^^ Am besten einfach irgendwas unternehmen um sich davon abzulenken... Und wenns nur putzen ist^^

Ich denke mal dieses Bild beschreibt Sonntage ganz gut...

...zur Antwort

Das du dadurch deinen Embryo ausgestoßen hast, ist schon möglich, auch wenn es eine schreckliche Vorstellung ist. Andererseits kenne ich auch viele Frauen, die während der Schwangerschaft auch Blutungen hatten. Allerdings nicht sehr stark. Hast du denn eher starke Blutungen oder Schwache? Je stärker sie sind, desto kritischer wirds. Geh morgen früh auf jeden Fall gleich zum Frauenarzt, das ist ein Notfall, dafür brauchst du keinen Termin. Ich wünsche euch alles Gute!

...zur Antwort

Ja klar, einen Tag kann man damit überstehen, auch wenns vielleicht unangenehm wird. Aber du hast ja am Tag vorher genug geschlafen, wenn du da auch nur 3 oder 4 Stunden geschlafen hättest, wäre es kritisch. Sorg dafür, dass du immer frische Luft um dich hast, trink Koffein, iss nicht zu derbe Sachen und mach wenn möglich ein kleines Nickerchen in den Pausen, und wenns nur 10 Minuten ist, das wirkt manchmal wirklich wahre Wunder. Wenn du heute Abend zu Hause bist, leg dich am besten sofort ins Bett. Wirst du wahrscheinlich sowieso machen, weil du totmüde bist :-D

...zur Antwort

Klar, Hunde können - wie alle Tiere mit Blut - auch von Mücken gestochen werden. Wie oft, kommt auf die Felllänge an. Wir haben zum Beispiel einen Berner Sennenhund, der hat sehr langes, dichtes und lockiges Fell. Da kommen Mücken nicht so gut durch, also wird sie eher in Ruhe gelassen von den Mücken. Bei einem Hund mit kurzem, nicht sehr dichtem Fell sind Mückenstiche demnach auch öfter zu finden.

...zur Antwort

Was ist das denn bitte für eine miserable Chefin, die ihre Angestellten bzw Azubis mobbt?! Wenn du wirklich so arge Probleme mit dir selber hast, solltest du dich wirklich krankschreiben lassen und eine Therapie machen. Die eigene Gesundheit geht immer vor. Wenn du dich selber kaputt machst, wirst du nie glücklich werden, auch nicht mit abgeschlossener Ausbildung. Viel Glück :-) Und schäme dich nicht dafür, dass du so bist wie du bist! Normal ist eh niemand ;)

...zur Antwort

Ist mir schon mal passiert. Ich bin dann in die Nähe des Hundes gegangen und hab ihn gerufen und mit ihm geredet. Wenn er freundlich zu dir laufen will und sich freut, dich nicht anbellt oder anknurrt kann man denke ich beruhigt hingehen. Wenn er verängstigt ist, dir aus dem Weg gehen will oder sogar aggressiv wird, auf keinen Fall näher ran gehen. Dann Polizei rufen und am besten gleich bescheid sagen, dass es sich wahrscheinlich um einen bissigen Hund handelt. Ich hatte Glück und es war ein Hund der scheinbar kein Problem mit fremden Menschen hatte. Wir haben etwas an dem Straßenrand gewartet und als nach 30 Minuten niemand kam und ihn abholte, haben wir ihn ins Auto getan und zum Tierheim gebracht.

...zur Antwort

Das heißt Philtrum. Das Philtrum entsteht, wenn bei einem Embryo die Gesichtshaut zusammenwächst. In der Mythologie ist das die Stelle, die ein Engel berührt, um das Kind zu segnen, glaube ich. Kommt denke ich daher, das eine Fingerspitze gut dort rein passt.

...zur Antwort

Thermometer reinstecken.^^ Nein, Spaß. Ich kann dir zum Beispiel Everest Home Edition empfehlen, einfach mal googlen. Oder HDD Thermometer, das überwacht die Temperatur von deiner bzw. deinen Festplatten und gibt opitional Warnsignale, wenn sie zu heiß werden. In den Einstellungen kann man festlegen, ab wie viel grad gewarnt werden soll und ob der PC ab einer bestimmten Temperatur heruntergefahren werden soll. (Sehr hilfreich wenn man mal vergisst den PC oder Laptop auszuschalten) Kann beide Programme nur empfehlen. Ansonsten im BIOS.

...zur Antwort

Naja, auf jeden Fall solltest du einige Dinge wissen mit denen du als Bankkaufmann täglich in verbindung kommst. Dinge wie Bausparen, Zinsen, Wertstellung solltest du schon erklären können. Ein Freund von mir fängt nächsten Monat auch bei der Sparkasse als Azubi an, der musste das auch können. Auch waren in dem Test, neben Allgemeinwissen, Aufgaben zur Zinsrechnung (ohne Taschenrechner) oder korrekten Rechtschreibung. Eine Aufgabe bestand auch darin, sich 10 Gesichter mit Namen, Familienstand & Beruf innerhalb von einer Minute zu merken und danach bekam man nur ein Blatt mit den Gesichtern (nicht die gleiche Reihenfolge wie bei dem 1. Blatt) und man musste diesen Gesichtern die Fakten zuordnen. Also solltest du auch deine Merkfähigkeit trainieren. Überleg am besten, was man als Bankkaufmann im Alltag so machen muss (Infos dazu gibts auf berufenet.arbeitsagentur.de) und übe dich dann in diesen Kategorien.

...zur Antwort

Das hab ich auch so ungefähr 2-3 Jahre gemacht, ich hatte allerdings ein Lattenrost drunter liegen zur Durchlüftung & für den Rücken. Wenn ihr das auch macht, sehe ich darin kein Problem.

...zur Antwort