Ich nehme mal an, daß der Hahn selten oder nie betätigt wird. Entsprechend kann es sein, daß sich angesetzter Kalk und/oder Rost sich beim betätigen gelöst hat und den Durchfluss behindert oder verstopft. Theoretisch ist es Vermietersache, die Kosten belaufen sich bei einer möglichen Selbstreparatur auf den Preis des Absperrhahnes, sollte die Leitung Unter Putz sein, wäre es aufwändiger (aufstemmen etc).

...zur Antwort

Du mußt beide USB Stecker einstecken, da über diese die Stromzufuhr realisiert wird und daher ein externes Netzteil überflüssig macht. Nur ein eingestecktes Kabel läßt diese wohl fehlerhaft bis gar nicht arbeiten.

...zur Antwort

Grundsätzlich hast Du recht mit den unsinnigen Bemerkungen, ABER, ich empfehle dringendst den Fachmann das machen zu lassen. Grund: Wenn duch einen Kurzschluß, außer der ausfallenden Sicherung, dann noch Schäden durch Schmorbrände etc. entstehen durch Falschanschluß, dann stellt sich doch die Frage, ob du dann auch je einen Cent von der Versicherung bekommst, wenn du nicht nachweisen kannst, daß der Herd nicht von einem Fachmann angeschlossen wurde.
Aber die Aussage, ich habe das früher beruflich gemacht, find ich komisch, dann dürftest du ja keine Probleme damit haben????

...zur Antwort

Du kannst sie deshalb nicht mehr übernehmen, weil dein Vater zum Zeitpunkt der (eventuellen) Übernahme verstorben und demzufolge nicht mehr Versicherungsnehmer ist.

...zur Antwort

Rechne aus, wie lange der Rolli ans Netz muß, wieviel das Ladeteil an Strom verbraucht, das mal 360 Tage bzw. den Abrechnungszeitraum, dann hast du schon die Anzahl der Kilowattstunden, dann mußt du die letzte Strom-Jahresabrechnung kopieren, eine Verbrauchsangabe der Bedienungsanleitung kopieren. Das alles gibst du bei der Krankenkasse ab.

...zur Antwort