In einem solchen Fall gibt es weder richtig noch falsch. Geh nach deinem Gefühl und lass dich davon lenken. Wenn du meinst, du willst sie umarmen, dann tu es und wenn nicht, dann sprich einfach nur dein Beileid aus. Manchmal reicht auch ein fester Händedruck, wenn einem die Worte fehlen.

...zur Antwort

Der beste Freund meines Mannes

Hallo zusammen, in der Beziehung zwischen mir und meinem Mann läuft eigentlich alles bestens. Wir verstehen uns noch so gut wie am ersten Tag und haben eigentlich nur ein Problem das sich immer wieder zwischen uns drängt. Es ist der beste Freund meines Mannes. Ich mag ihn eigentlich weil er auch ein sehr lockerer und netter Mensch ist, aber wegen ihm haben mein Mann und ich immer wieder Streit. Der beste Freund meines Mannes hat es sich zum Hobby gemacht, sich beim Geschlechtsverkehr mit diversen Frauen zu Filmen. Er zeigt dann diese Videos immer wieder meinem Mann. Ich finde das mir gegenüber Respektlos,oder übertreibe ich? Ich fahre dann vor kurzem mit meinem Mann durch die Stadt,stehen an einer Ampel und da läuft eine Frau über die Straße. Mein Mann sagt: "Die öffnet auch die Hintertür" und lacht. Ich hab das erst garnicht verstanden bis mein Mann mir sagt das sein bester Freund was mit ihr hatte und sie sich das Video angesehen haben. Das nervt mich total. Dan komme ich am Freitag von der Arbeit nach Hause, mein Mann sitzt bei uns im Wohnzimmer mit seinem besten Freund und ich sehe wie sie sich gerade wieder so ein Video ansehen. Ich hab dann gezickt und war am Ende die Spaßbremse. Übertreibe ich vielleicht die Situation?. Ich rede mit meinem Mann und er sagt das er die Filme ja angeblich nicht sehen will, aber sie immer aufgedrückt bekommt. Vor kurzem sind die zwei dann mal Abends weg und da erfahre ich das mein Mann wärend der Autofahrt nichts besseres zu tun hat als zu K iffen. Ich bin völlig ausgeflippt. So kenne ich ihn garnicht. Sein bester Freund sagte mir, dass ich nicht so ein Drama machen soll und das es für die zwei ja ein cooler Abend war. Ich weis nicht was ich machen soll. Immer wenn ich sage das mich was stört, heißt es das ich es übertreiben würde. Übertreibe ich? Was kann ich tun?

...zur Frage

Dein Mann ist keinen Deut besser, als sein Freund. Ich finde es dir gegenüber vollkommen unverschämt und respektlos, die Filme in deinem Beisein anzusehen. Dein Mann muss sich die Dinger auch nicht anschauen, wenn er nicht will. Die Bemerkung mit der "Hintertür" geht gar nicht. Du solltest dir überlegen, ob du so einen Mann überhaupt willst.

...zur Antwort

Ich hasse die Familie meines Freundes!

Ich versuche es mal so kurz es geht zu erklären. Ich hasse die Familie meines Freundes! Wie fang ich am besten an... Seine Eltern leben vom Staat, seine Geschwister bringen es auch zu nichts. Und mein Freund wurde zuhause behandelt wie eine Putzfrau. Er ist dann letztendlich zu mir gezogen, da bei ihnen zuhause zu wenig platz ist und ich ihn sehr gerne bei mir habe. Am anfang waren seine Eltern noch richtig nett und sehr freundlich. Aber jetzt gönnen die uns nicht mal mehr den dreck unter den Fingernägeln ;-) Die entscheidungen die wir treffen, werden immer mit einem dummen spruch kommentiert. Wenn es nach der Meinung von denen gehen würde, müssten wir in lumpen rumlaufen, am besten kein auto haben da es ja zu teuer ist, kein rasse hund haben, und in nem selbstgebautem papierhaus wohnen das wir bloß für nichts überflüßiges geld ausgeben. Ich bin einfach nur genervt von diesem verhalten. Wenn wir in Urlaub gehen wird nur über uns gelästert und dumm geredet. Ich muss mich mit meinen 18 jungen Jahren als Kind bezeichnen lassen und wir unreif ich doch bin und was für ein schlechter umgang ich doch sei. (Mein Freund ist 20) Wenn wir zu besuch kommen, werde ich ignoriert. Kein Hallo wie gehts kein Tschüss oder was auch immer. Die hassen mich, weil ich meinem Freund etwas bieten kann. Mein Freund ist sehr krank und dadurch sehr eingeschränkt. Er macht den Haushalt und ich arbeite, ich finds nicht schlimm und sorge gerne für ihn.. will jetzt auch nicht mehr auf die krankheit eingehen. Sie hassen mich, und versuchen mit jedem mittel uns aussernander zu bringen. Er verteidigt immer wieder seine Familie und haltet irgendwie nicht 100 % zu mir, und das nervt mich. Sie behandeln ihn wie s'c'h'e'i'ß'e und er sagt nichts dazu. Ich lasse mich von so einer assozialen Familie, sicherlich nicht so behandeln. Ich bin kurz davor ihm zu sagen, das er sich entscheiden muss. Ich, oder seine Familie. Das heißt wenn er sich für mich entscheidet, kein Kontakt mehr zu seiner Familie. Und wenn er sich für die Familie entscheidet, keine Beziehung mehr zu mir. Es reicht mir einfach, das ist schon wirklich hass was ich für die empfinde. Immer nur lügen und geläster, ich will meine ruhe!!!!

Wie würdet ihr mit der Situation umgehen? Ein Gespräch ist keine lösung, die werden das nicht ernst nehmen, wir haben es schon versucht. Ich bin echt verzweifelt.

...zur Frage

Du bist kein Stück besser als diese Familie. Okay, du gehst arbeiten... Dein Verhalten ist allerdings genauso mies. Lass ihm seine Familie, du musst ja nicht mit dorthin gehen. Wenn du dich dort so präsentierst wie hier, wundert mich das Verhalten der Familie nicht.

...zur Antwort

Pitbull, Hilfe wegen meiner Mutter!

Hallo,Ich habe ein kleines Problem : Ich möchte einen American Pitbull Terrier. Ich bin nicht eine die auf der Straße ''cool'' sein will oder eine ,vor der jeder angst hat weil sie einen Listenhund hat,wenn würde ich auch in einen Verein gehen. (ich wohne in Hessen) Ich möchte einen,weil ich diese Rasse sehr Interresant finde,ich habe mich auch schon gründlich über diese Rasse informiert,und weiß das diese Hunde NICHT gefährlich sind,genauso finde ich die Rassenliste,einfach unnötig. Das problem,ich bin Minderjährig und meine Mutter erlaubt es nicht. Ich versuche sie schon sehr lange (5-6 Monate) davon zu überzeugen,aber sie glaubt ich kümmere mich nicht darum und sagt,wir reden weiter wenn ich Älter bin.Meine Mutter und sich sind beide mit Tieren großgeworden,insbesondere mit Hunden.Da meine Großmutter die auch mit im Haus Wohnt (ein Haus mit 6 Wohnungen wo auch meine Große Schwester mitwohnt.) eine Hundezucht hat,hatte. Im moment haben wir noch 4 Hunde machen aber nichtsmehr mit Welpen oder so,aber meine Großmutter unterstützt mich auch nicht. :( Noch ein Problem ist es das wir Katzen haben,meine Mutter meint das sie dann angst bekommen. Aber ich möchte einen haben und habe mich auch über ähnliche Rassen informiert. Auf diese Rasse bin ich gekommen,als meine Beste Freundin auf eine 5 Monate alte Old English Bulldog Hündin aufpassen musste.Ich glaube ein Hund würde mir Verantwortung beibringen ,ich würde auch was mit den anderen Hunden von meiner Großmutter machen aber sie erlaubt nie etwas,das Nervt mich! Habt ihr Tipps wie ich meine Mutter überzeugen kann? vielleicht hilfreiche Kommentare die ich ihr zeigen kann? Danke im vorraus :) ! LG Himbeere2010 ♥

...zur Frage

Da du minderjährig bist bekommst du mit und ohne Einverständnis deiner Mutter keine Erlaubnis. Für die Erlaubniserteilung musst du volljährig sein, ein gutes Führungszeugnis haben, der Hund muss versichert sein, einen speziellen Sachkundenachweis musst du auch bringen. Die Hunde sind nicht in die Liste der gefährlichen Hunde eingestuft, weil sie von Natur aus gefährlich sein sollen, sondern wegen ihrer Beißkraft. Jeder andere Hund kann auch beißen, aber bei bestimmten Rassen sind die Folgeschäden besonders hoch und gefährlich. Außerdem habt ihr doch vier Hunde. Kümmere dich doch um die. Kein Mensch kann so vielen Tieren gerecht werden.

...zur Antwort

Mach dir auf einem Zettel in logischer Reihenfolge Stichpunkte zu dem Buch. Also nacheinander schreibst du auf, was so passiert ist. Am Ende sagst du noch, wie dir das Buch gefallen hat. Die Zuhörer kannst du dann auch auffordern dir Fragen zu stellen, falls sie etwas nicht verstanden haben. Wenn du aufgeregt bist, such dir für den Vortrag eine Person aus (ein nettes Kind oder die Lehrerin/ am Besten vorher absprechen) und schau diese Person an. So kann dich ein Quatschmacher (den es fast in jeder Klasse gibt) nicht stören. Viel Erfolg!

...zur Antwort

Du musst dich wohl überwinden und nachschauen. Falls es der Häsin oder dem bzw. den Jungen nicht gut geht, dann ab zum Tiernotdienst.

...zur Antwort

Ich (48) möchte nicht nur seine Teilzeit-Freundin sein! Wie ändern?

Mein Freund (50) und ich lieben uns sehr! Wir wohnen nebeneinander! Er wohnt mit seinen vier Kindern in einer Wohnung, ich wohne mit meinem Sohn nebenan in der Nachbarwohnung. Es gibt viele Tage, wo er mich wirklich braucht, sich auch freut, wenn er mich sieht, mich auch abends zum Kuscheln und für mehr braucht, was sogar auch bis zu einer Woche so andauern kann. Ist alles wunderbar! Doch nun zum Beispiel hat er Urlaub, rennt in seiner Wohnung herum wie ein Tiger, ist am arbeiten, aufräumen, machen, tun, hat gar keinen Bedarf mich dann auch mal zu drücken oder in den Arm zu nehmen. Das geht schon seit Tagen so. in den Tagen bin ich dann fast wie Luft für ihn. Es ist ihm dann auch egal, ob ich nachts neben ihm liege oder nicht. ich komme mit diesem Extremen nicht klar! Versteht ihr was ich meine? Ich fühle mich dann wie seine Teilzeit-Freundin. Ich weiß, dass er ein sehr verantwortungsbewusster Vater von seinen Kindern ist, auch eine Menge zu tun hat, aber wie eben schon geschrieben, komme ich mit diesem Extremen nicht klar! Dass er mich dann fast ignoriert, wenn er eben zuhause rastlos nur am arbeiten ist. Er meint, dass ich mir auch eine Lösung dafür einfallen lassen soll, nicht nur er. Er ist so eingefahren mit seinen 50 Jahren. Er will was daran ändern, kann mir aber nicht sagen, ob er das schafft, es zu ändern! Übrigens, wir wohnen seit 1,5 Jahren so nebeneinander, miteinander, haben vorher eine Wochenendbeziehung geführt.

Wer kann mir Tipps und Ratschläge geben?

...zur Frage

Du willst gebraucht werden, er hat aber nebenher auch ein eigenes Leben. Immerhin hat er auch noch vier Kinder, um die er sich kümmert. Anstatt sich nur zu überlegen, was und wie der Mann sein sollte, könntest du dich mal mehr um dich selbst und um deinen Sohn kümmern. Das Leben besteht nicht nur aus einem Partner. Er hat es dir doch auch ziemlich deutlich gesagt (du sollst nach einer Lösung suchen). Es gibt doch sicher auch einen Grund, warum ihr getrennt wohnt.

...zur Antwort

Selbst wenn man dich hätte fragen können, wäre es medizinisch notwendig gewesen. Schlimm ist allerdings, dass laut Gesetz diese Eingriffe aus rein religiösen Gründen vorgenommen werden dürfen. Hierbei werden die Jungs nicht gefragt und medizinisch notwendig ist es auch nicht. Aber aus lauter "political correctness" wird inzwischen auch diese Verstümmelung erlaubt.

...zur Antwort

Du solltest deiner Mutter nach den Feiertagen sagen, dass es so nicht geht und dieser Besuch eine Ausnahme war. Seine Gäste sucht sich nun mal jeder gern selbst aus. Was sagt denn dein Mann/Partner dazu?

...zur Antwort

Das kommt doch darauf an, wieviel Geld deine Brüder im Vorfeld von diesem Betrag ausgegeben haben und was sie noch bekommen haben. Hast du denn deine Eltern darauf angesprochen, dass du die Verteilung ungerecht empfindest?

...zur Antwort

Besorg dir doch ein paar Fotos von nackten, gutgebauten Männern. Leg sie so, dass er sie irgendwann findet und dann sagst du ihm, du hättest die Bilder einfach "nur mal so" besorgt. Ich glaube nicht, dass er das toll findet. So hältst du ihm den Spiegel vor. Sprechen solltet ihr auf jeden Fall über deinen Fund im Handy. Es beschäftigt dich ja sehr und damit ist es egal, was andere Leute davon halten. Es gibt noch genug Männer, die keine solchen Bilder im Handy oder sonstwo brauchen.

...zur Antwort

Das liegt im Ermessen der Polizei. Vermutlich war hier eine Signalwirkung an dich erwünscht.

...zur Antwort