Schaben stehen am unteren Ende der Nahrungskette und haben demnach eine Vielzahl natürlicher Feinde Wirbeltiere wie z.B. Vögel, Echsen usw. Also dienen Sie als Futter und sind somit nicht ganz unnütz. Wikipedia liefert dir einige Infos.

...zur Antwort

Du solltest professionelle Hilfe holen und an deinem Selbstbewusstsein arbeiten. Schau mal ob dir eine Kampfsportart gefällt, das macht Spass und hilft dir auch weiter.

...zur Antwort

schnell Arbeit suchen, sparen wo es nur geht, wenn möglich den Kauf des Autos rückgängig machen. Eventuell jetzt schon mal zur Schuldnerberatung gehen, bevor es zu spät ist.

...zur Antwort

http://www.kochen-nach-saison.de/saisonkalender/index.php


Feldsalat mit karamelisierten Walnüssen und Dressing aus gedünsteten Schalotten mit Essig, Öl, Senf


Pürree aus Sellerieknolle mit gebratenem Lachsfilet


Trifle mit Apfelkompott

  • 800 g Äpfel
  • 1 Orange (ungespritzt)
  • 1 Saft einer Zitrone
  • 3 El Zucker
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 Zimtstange
  • 5 Nelken
  • 500 g Quark 40% Fett
  • 4 El Mineralwasser
  • 50 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 300 g Löffelbiskuit

Äpfel schälen, entkernen, in ca. 2 cm große Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Zucker in einem Topf goldbraun schmelzen, vorsichtig den Apfelsaft zu gießen. Äpfel mit Nelken und Zimtstange zugeben und ca. 8-10 min dünsten, so daß die Äpfel noch stückig sind. Ca. 30 min. abkühlen lassen. Nelken und Zimtstange entfernen.

Schale von der Orange abreiben und die Orange dann auspressen. Vanilleschotte der länge nach halbieren und das Mark herausschaben. Quark, Zucker und Minearalwasser zugeben und alles verrühren.

In eine Form eine Lage mit Löffelbiskuit auslegen, mit 1/2 des Apfelkompott und 1/2 Quark schichten. Diese Schichten noch einmal wiederholen.

Die Form abdecken und für mehrere Stunden kühlen.

...zur Antwort