Kann mir jemand den Effekt von dem erlaubten Obelisk der Peiniger erklären?

Guten Abend Community,

ich zitiere zuerst mal den Effekt von dieser Karte:

Erfordert 3 Tribute, um als Normalbeschwörung beschworen zu werden.(Du kannst diese Karte nicht setzen.) Die Normalbeschwörung dieser Karte kann nicht annulliert werden. Wenn diese Karte als Normalbeschwörung beschworen wird, können keine Karten und Effekte aktiviert werden. Diese Karte kann nicht als Ziel für Zauber, Fallen und Effekte von Zaubern, Fallen oder Effektmonstern gewählt werden. Falls diese Karte als Spezialbeschwörung beschworen wird, wird sie während der End Phase auf den Friedhof gelegt. Du kannst 2 Monster als Tribut anbieten, um alle Monster zu zerstören, die dein Gegner kontrolliert. Diese Karte kann in dem Spielzug, in dem dieser Effekt aktiviert wird, keinen Angriff deklarieren.

Das diese Karte 3 Tribute erfordert ist logisch, die Normalbeschwörung dieser Karte kann nicht annuliert werden ist auch verständlich.

Aber jetzt kommt das unverständliche da steht diese Karte kann nicht als Ziel für Zauber, Fallen und Effekte von Zaubern, Fallen oder Effektmonstern gewählt werden. Ich verstehe das so, ich greife mein Gegner direkt an und er aktiviert Dimensionsgefängnis, dies funktioniert aber doch nicht, weil der Effekt der Fallenkarte mein Gott doch als Ziel wählt oder nicht? Kann mich da einer mal aufklären?

Das gleiche gilt doch für: - Spiegelkraft - Raigeki-Brecher - Magischer Zylinder oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen

Rudi0571

...zur Frage

Ja so verstehe ich das auch, aber wie siehts den aus wenn ich Angreife und der Gegner Magischer Zylinder aktiviert oder Spiegelkraft, Angriff annulieren (Konter) oder Dimensionsgefängnis?

...zur Antwort