Mach ich das richtig beim abnehmen?

(17 jahre, Männlich) Hallo, ich habe hier öfters wegen abnehmen gefragt. Seit 3 monaten bin ich dabei und habe 12 Kilo abgenommen. Ich wog 120,7 kilo und jetzt 108(182cm groß). Ich hatte erstmals angefangen sehr wenig zu essen so um die 1300 kalorien am tag. Nach 2-3 Wochen habe ich im internet gelesen, dass das viel zu übertrieben ist. Also habe ich einfach mit sport angefangen. Alle 2 tage etwas Kraftsport und 2 mal in der Woche fußballtraining. Ich esse mein grundumsatz manchmal sogar weniger so um die 200-300 kalorien, weil es mich schon satt macht. Trinke sehr viel wasser. Habe mit Süßgetränken aufgehört und trinke NUR wasser und tee (ohne zucker) ich hatte es erstmal so gemacht, dass ich ein cheatday in der woche hatte, wo ich aber nur 1-2 sachen essen durfte die ich mir sonst verboten hatte. Aber ich finde es besser, dass man das einfach essen soll, wenn man bock drauf hat (aber halt sehr wenig) zb. so wie chips oder schokolade. Wenn ich 2 tage hintereinander bock drauf habe, dann esse ich dass. Damit ist das abnehmen überhaupt nicht schwer wie früher. Grund warum ich abnehme, dass ich nur ,,etwas“ weniger snacks esse. Weil ich hatte eigentlich nur wegen chips und schokolade zugenommen gehabt. Die frage ist jetzt, was ich verbessern kann? Darf ich so weitermachen oder muss ich es ein bisschen strenger machen, weil ich ja immer weniger wiege.

Ernährung, abnehmen, Diät, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness
5 Antworten
Wurde ich in der nacht erwürgt?

Diese Frage gehen an die gläubige Muslime :). Ich bin 17 und bin seit meiner geburt ein Moslem. Nun passiert die schlafparalyse bei jedem menschen, aber das wird hier nicht die Frage sein. Ich habe öfters ne schlafparalyse erlebt, wo man sich erwürgt fühlt. Aber ich weiss da schon alles bescheid. Deswegen schlafe ich immer so, sodass ich nach rechts schaue, weil man dann keine schlafparalyse bekommt. Nun doch ist mir diese nacht was sehr komisches passiert. Ich habe ein traum gesehen (grob erklärt) wo jemand mir über eine andere religion erzählen wollte und mich da reinzwingen wollte. (habe die person nicht gesehen) Er erklärt ganz grob erklärt das in dieser ,,anderen“ Religion mohammed (s.a.v ❤️) der teufel ist oder sowas. Ihr müsst wissen ich habe seit monaten mit dem gebet angefangen und ich liebe allah sehr. In mein traum sagte ich: Nein! Versuche mich nicht anzulügen. Ich weiss das du der teufel bist oder ein (will das wort nicht schreiben). Er meinte so ungefähr in dem sinne von: Gut gemacht, du bist gut und hast recht, ich bin es. Und weiterhin zu antwort habe ich eine starke kraft von links auf meine linke seite des gesichts und hals verspürt (weil ich nach rechts gucke beim schlafen). Er hat da rein gedrückt, mit einer böshaftigen kraft. Ich hab richtig gespürt, dass es was böses ist. Ich war wach doch ich war so als wär ich im stromschlag. Ich habe richtig seine wut gemerkt und diese kraft war echt bösartig und nicht menschlich. Habe aber trotzdem keine angst bewiesen. Ich habe ein dua gesagt in meinen gedanken, was gegen den teufel ist. Ich habe gespürt, wie er mich dann sofort losgelassen hat und sofort verschwunden ist, als wär er weggerannt. Danach bin ich richtig aufgewacht, habe nasheed gehört, abdest genommen und 6 rakat gebetet. Was sagt ihr dazu? Was sollte ich am besten tun damit sowas nicht wieder passiert? Und was ist eure meinung dazu?

Islam, schlafen, Gesundheit und Medizin, Teufel
4 Antworten