Milka Tender, Kinderschokolade (die gibts dort zwar auch, sind aber recht teuer; und keine Ue-Eier verschicken, da die verboten sind), Duplo, Hanuta, Lebkuchen, Stollen, Spekulatius, einen leckeren Tee, selbstgemachte Plaetzchen.. und ja, das kannst du bedenkenlos verschicken.
Allerdings solltest du es recht bald verschicken, da ein Paket ca. 2-3 Wochen braucht, manchmal auch laenger.

...zur Antwort

Respektiere doch den Wunsch deines Partners. Vielleicht bedeuten ihm beide Tage einfach nichts bzw. sehr wenig.
Ich kann das zumindest im Bezug auf Silvester verstehen - dieser Tag interessiert mich auch ueberhaupt nicht.

Verbring du doch Weihnachten mit deiner Familie, und lass deinem Partner seinen Freiraum. Er wird sich bestimmt darueber freuen, dass du seinen Wunsch respektierst.. und Silvester kannst du doch sicher mit deinen Freunden feiern.

...zur Antwort

Bring ihnen einen Weihnachtsstern mit. Ist eine schoene Geste.

...zur Antwort

Green day - Basket case
Offspring - Come out and play
Evanescence - Going under
Blink182 - All the small things
Linkin Park - One step closer

...zur Antwort

Anstatt Kirche: Welcher Familienausflug an Heiligabend?

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten steht bevor und das wird in unserer riesigen, etwa 10 Personen (inklusive 2 kleiner Kinder, 2 und 4 Jahre) umfassenden Familie wieder ein Großereignis.

Leider wurde mir eröffnet, dass der Wunsch besteht, dieses Jahr (zum ersten Mal in meinem Leben) an Heiligabend in die Kirche zu gehen. Als überzeugte Atheistin und Kirchengegnerin würde mir dies enorm den Tag versauen, hinzu kommt, dass meine Familie nie Weihnachten in der Kirche war, dass sie nur "Taucherchristen" sind und auf einmal das Spießbürgertum für sich entdeckt zu haben scheinen. Mir geht es also gehörig gegen den Strich, ich möchte auf keinen Fall in der Kirche sitzen und ich denke auch, dass es für die Kinder blöd sein würde. Dies habe ich im "Familienrat" vorsichtig zur Sprache gebracht und wurde um alternative Vorschläge gebeten.

Mir schwebt etwas eher Zwangloses vor (also keine "Frontalveranstaltung" mit Stillsitzen), wobei die Familie zusammen ist, was alle gemeinsam machen können und was wenig bis kein Geld kostet.

Bekannte besuchen ist aufgrund der großen Personenanzahl nicht möglich und auch gegessen werden soll zuhause. Es geht lediglich darum, eine bis zwei Stunden aus dem Haus zu sein, damit danach die Bescherung stattfinden kann.

Natürlich will ich auch NICHT allein zuhause bleiben, wenn die anderen in die Kirche gehen - das ist keine mögliche Alternative, denn es ist ja Weihnachten, da will ich mit meiner Familie zusammen sein.

Über meine Haltung zu Religion und Kirche diskutieren möchte ich auch nicht - Atheist bleibt Atheist.

Habt ihr vielleicht eine nette Idee?

...zur Frage

Ihr koenntet einen schoenen Winterspaziergang machen. Vielleicht unterwegs noch eine heisse Schokolade trinken, damit euch nicht kalt wird.

...zur Antwort

Gold von den Sternen aus dem Musical Mozart vielleicht.. das ist wirklich wunderschoen und wuerde sicher passen!

http://www.youtube.com/watch?v=S4Rz09gbAfc
...zur Antwort