Wenn du den gar nicht hochgehoben kriegst, "schieb" den Sattel sozusagen erstmal hoch. Wenn das schwere Ding dann oben ist, kannst du´s ja ordentlich platzieren und das Fell unter der Decke nochmal ordentlich streichen. Achte auch darauf, den Sattel von Anfang an weiter vorne hinzulegen und ihn dann etwas nach hinten in Fellrichtung zu schieben.

Wenn du eine eigene Putzbox hast, kannst du die ja neben das Pferd stellen und dann da raufgehen und den Sattel aufs Pferd legen. Die werden doch da nicht hin-und hergehen und alles strengstens kontrollieren wie die Löwen den Kadaver, oder??

LG, PferdeFreakerin :)

...zur Antwort

Also du machst dich halt noch schön schwer im Sattel und ... ohne Zügel geht´s halt nicht besser als ohne! Mit dem äußeren Zügel musst du das Pferd durchparieren. Die Beine still halten.

...zur Antwort

Eine Website dafür gibt es leider nicht, deshalb sollst du ja eins kaufen. Probier doch einfach ein paar Aufgaben aus dem alten Heft aus! :)

...zur Antwort

Arbeite bei dir am Stall (Pferde füttern/tränken/striegeln, ausmisten) und verdiene Geld. Reite zu einem Laden und klicke auf diesen "Schimmer" vor dem Laden. Dann musst du das Heu in deinen Rucksack ziehen (unten Leiste rechts) und das Geld wird automatisch abgezogen.

LG, PferdeFreakerin :)

...zur Antwort

Hi, mir hat es sehr geholfen, ohne Steigbügel zu reiten. So lässt man den Hacken tief und wenn man schön ruhig und langsam trabt, kommt man auch gut zum aussitzen. Und versuche vor dem Antraben einmal tief durchzuatmen und dich icht festzuklammern. Bei mir hat´s super geklappt. Auf eher nicht so schwungvoll laufenden Pferden ist es leichter ruhig mitzuschwingen, find ich. Probiers mal aus.

Viel Glück! PferdeFreakerin

...zur Antwort
Ich finde Englisch(Dressur)besser,weil...

ich so reiten gelernt habe und in Western Sätteln irgendwie nicht richtig klarkomme :D Ich finde es auch ein bisschen unbequem zu sitzen und die Sättel sind SO viel schwerer. Aber ich finde es trotzdem OK.

...zur Antwort

Also wenn du schief sitzt achte darauf, dass du dein Gewicht gleichmäßig in den Sattel unterteilst. Vielleicht bist du mit einer Seite fast gar nicht im Sattel und merkst es gar nicht. ;) Hoffe, ich konnte helfen. LG, PferdeFreakerin

...zur Antwort