Starker Blinzeltick seit einer Woche?

Hallo,

bevor ich zu meiner Frage komme eine paar kurze Infos:

ich bin 18 und spiele relativ viele Computerspiele und schlafe teilweise zu wenig (über Wochen).
So kam es vor 4 Jahren das erste mal dazu, dass ich auf einmal ein Brennen in den Augen hatte und mein blinzeln nicht mehr automatisch "funktionierte", sondern ich immer selber blinzeln musste, was intensiver war als ein normales blinzeln und teilweise sehr befremdlich aussah. Ich zuckte also immer mit den Augen hatte mir aber damals nie Gedanken gemacht und nach etwa 4-6 Woche normalisierte es sich wieder. (Der Auslöser könnte eine intensive Computernutzung und Schlafmangel gewesen sein).

Dieses Phänomen trat ein Jahr später erneut auf und wieder ein Jahr später ebenfalls, für etwa 6 Wochen. Dabei war das Blinzeln total gestört und strengte mich an. Die Belastung durch so einen äußerlichen Tick, auf den man mich ansprach war groß.

(Davor hatte ich bereits andere kleine Tics wie z.B dass ich den Mund immer verzogen habe oder immer bestimmte Stellen im Gesicht berühren musste. Das dauerte immer maximal 2 Monate)

Heute:
Über die Weihnachtsferien habe ich viel gespielt und wenig geschlafen (55h/2Wochen Spielzeit) und ein unregelmäßiger Schlaf. Ein Tag bevor die Ferien endeten bekam ich wieder das zwanghafte blinzeln, ich konnte leider nicht früher schlafen, obwohl ich wollte(um die Symptome möglichst zu lindern) und schuaute bis tief in die Nacht auf mein Handy. Am letzten Sonntag dann der Schreck: das Blinzeln ist viel Intensiver als sonst und ich muss meine Augen richtig stark zusammenkneifen um es "zu stoppen" teilweise auch mehrmals hintereinander und auch teilweise nur ein Auge. Ich hielt es wieder für ein Stresssymptom durch die schlechte Lebensweise und habe jetzt seit 5 Tagen, bis auf diesen Text, nichts mehr am PC gemacht. Ich schlafe früh und will unbedingt diesen Tic loswerden weil es mir peinlich ist und stark stört. Auch versuchte ich mich zu entspannen, Sport zu treiben etc. Ich habe sehr Angst dass es nun chronisch ist und nicht mehr weg geht und weiß nicht was ich tun soll. Ich kann zwar entscheiden wann ich die Augen zukneife aber muss es nach einer Zeit tun, weil es so eine Art Zwang ist und es sont brennt und so weiter...

Kann es so ein Blepharospasmus sein?

Hat jemand so etwas erlebt und Tipps? PS. wenn es nicht besser wird gehe ich zum Arzt, das ist mir klar, ich nutze das hier nur als erste Anlaufstelle weil mir das sehr peinlich ist.

PS; wenn ich die Augen einige Zeit bewusst schließe um zu entspannen muss ich sie ebenfalls zusammenzucken nur um das Gefühl zu bekommen, ich kann da nichts gegen tun ... :(

Medizin, Augen, Augenheilkunde, Gesundheit und Medizin, tics, Zwang, Zwangsstörung, Augenzucken, Blepharospasmus
3 Antworten