Es ist allgemein zu früh, sich mit 12 dahingehend festzulegen. Man ändert mit zunehmenden Alter seine Meinung immer noch einmal, hätte ich selber nicht geglaubt. Also sich dafür interessieren ist immer OK, informier dich ruhig so viel du willst, aber es scheint mir, als ob du nur „was anderes“ glauben willst und das erst beste nimmst, was halbwegs gut aussieht. Wie gesagt: mehr informieren, richtig verstehen kann man den Stanismus einfach nicht im vollen Maße mit 12.

...zur Antwort

Dass das einfach ist ist Quatsch. Es gibt sehr viele, die das erst nach dem 1000sten mal geschafft haben. Auch das Kommentar „dann lass es bleiben“ ist Quatsch: de facto findet kaum eine der Prüfungsfragen Anwendung...

Klar, letztendlich ist es nur Auswendig lernen..  aber das sagt sich immer leichter als es getan ist. Man kann einfach nicht über 1000 Fragen auswendig lernen, die 70% (halbwegs) einfache Fragen sind ja nicht die schlimmen. Wie für mich als jemand vom Lande waren die ganzen Straßenbahnfragen völliges Neuland

Sicherlich machst du auch Prüfungssimulationen, die auf jeden Fall immer weiter machen, schön die falschen Fragen markieren und so immer wieder auswendig lernen.
Falls du es noch nicht getan hast würde ich mir ansehen, welches Themengebiet dir am schwersten fällt. Ist es zB Vorfahrt, ist das wie Mathe: man muss immer das gleiche Schema abgehen und schauen, wer wann fahren darf, das ist Übungssache und man kann das auch auf anderen Seiten trainieren... werde kreativ! Mal dir ein paar Kreuzungen und schaue, wer wann fahren darf und lass das dann von Eltern/Geschwistern mit Führerschein kontrollieren! Oder schaue dir Videos auf YouTube an.
Falls du bei Themen wie Technik Probleme hast, kann ich dir empfehlen: schau dir Videos an, da hat man das immer schön veranschaulicht und kann sich auch einiges herleiten. Wenn du die Möglichkeit hast: Frag Eltern/Geschwister/Oma/Opa oder sonst wen, der sich halbwegs mit der Autotechnik auskennt, der kann dir das erklären. Oder einfach bei anderen Internetseiten googeln.
Ist es immer ein misch-masch aus fragen, die du falsch machst, dann hilft tatsächlich nur üben. Klar - das ist jetzt keine schöne Antwort aber das ist die einzige Möglichkeit. Wie gesagt: immer fragen markieren und dann auch zwei-drei mal hintereinander machen und markiert lassen!! Versuch dir alles irgendwie herzuleiten, Google nach einer Frage, du wirst dich in der Prüfung daran erinnern! Oder frag wieder einen Verwandten der es dir erklärt, so einfach die Frage auch ist! Aber wenn jemand das erklärt, erinnert man sich viel eher an die Fragen.
Was ich immer gemacht habe ist, dass ich die Frage immer umformuliere. Ich frage dann so Sachen wie „würde es Sinn machen wenn...“, meistens komme ich dann auf die Antwort besser.

Kurz Vor der Prüfung nicht lernen! Das macht dich nur verrückt. Einfach entspannt da dran gehen, wenn du’s nicht schaffst geht die Welt nicht unter, überdenke jede Frage und höre zur Not auf dein Bauchgefühl. Tatsächlich ist das Bauchgefühl bzw. Die erste „Idee“ als Unbewusster Vorgang verlässlicher als du denkst, aber nur anwenden wenn du dir komplett unsicher bist!

Viel Glück, das wird schon!!!!

...zur Antwort

Es ist gefährlich, die Verantwortung für deine Taten den Herrgott zu überlassen, denn du musst beurteilen, wie groß der Mist ist den du gebaut hast und die Konsequenz davon ziehen. Habe Mut, dich deines Verstandes zu bedienen!

...zur Antwort

Ich gehe mal utilitaristisch an die Sache heran und würde behaupten, dass man mit den 1.000.000 € mehr Menschen helfen kann (es geht allein um das „kann“) und das deshalb die wahre Liebe im Verhältnis egoistischer wäre, denn hier sind nur zwei Menschen glücklich, wobei diese beiden beim Gegenereignis auch nicht unbedingt unglücklich wären. Einem Selbst bringt die wahre Liebe vielleicht mehr, in meinen Augen moralisch besser sind die 1.000.000 € (unter der Bedingung, sie zum Wohle der Allgemeinheit einzusetzen).

...zur Antwort

Die NASA entwickelt gerade „Orion“, den Nachfolger des Space Shuttles. Es ist wieder eine Kapsel, die man aber wiederverwenden kann. Spacex hingegen ist ein Privates Unternehmen welches die Transporte zur ISS (Fracht & Menschen) und den Satellitentransport spottbillig mit wiederverwendbaren Raketen anbieten möchte und wird. (später auch zum Mars fliegen etc) das war auch der Grund warum das Space Shuttle Projekt beendet wurde. Es war zu teuer und unsicher: ein Flug kostete bis zu 1 Mrd Dollar, während es spacex für 60-90 Millionen anbieten kann. Spacex Technik ist noch in der Testphase, Vor allem der menschentransport ist noch nicht fehlerfrei, also haben die Russen mit ihren Sojus Kapseln den einzigen Weg zur ISS, das hat sich in ein paar Jahren wenn SpaceX fertig ist aber auch erledigt. Naja jedenfalls versucht die NASA wieder selbst zur ISS zu fliegen, aber wenn die bei Orion wieder Einweg-Booster nehmen, können die den billigen Transport vergessen, weil SpaceX da schon viel weiter ist. Sollte „Blue Origin“ auch noch Erfolg mit Ihren Raketen haben, war es das für Orion. Wobei das hauptsächliche Problem für die NASA wahrscheinlich der Geldmangel ist, immerhin sind sie als Behörde der Regierung auch für Viele andere Sachen zuständig, zB Militär, und da sind wohl die Interessen größer als zB der Flug zum Mars, und spacex hat da als privates Unternehmen vollständige Handlungsfreiheit.

...zur Antwort

Auf jeden Fall keinen Jagtschein, der bringt dir nichts und Schadet nur. Sparen würde ich sagen.

...zur Antwort

Ein wesentlicher Faktor ist vorallem der Preis, eine PS4 Pro bekommst du ab 370€, einen gaming PC der auf die gleiche endleistung kommt kann doppelt so viel kosten, betrachet man nur das gaming, dass Sachen wie Word oder so weg fallen abgesehen

...zur Antwort

Müsstest dir da Mal testvideos ansehen, da gibt es einfach zu viele. 144hz und UHD bzw 4k sind immer gut, zum Arbeiten währe ein Widescreen top, stört halt beim gaming auf der PS4 Pro, gute testvideos gibts zum Beispiel bei PC Games (vorallem auf YouTube), da können die auch die Farbdarstellung Bewerten, was man so nicht direkt kann, da man wohl selten 5 300€ Monitore nebeneinander stehen hat. Ich habe einen Asus mit fullhd und 60hz, mit dem bin ich absolut zu frieden, kann also Asus als marke empfehlen, Sony und Samsung sollen auch gut sein, wie gesagt am besten du schaust dir testvideos an.

...zur Antwort

Kommt immer auf die Größe an, 24" sollten reichen, da gibt es sehr gute von Asus zum kleinen Preis, die völlig ausreichen!

...zur Antwort

Ich würde mir einfach Mal ein paar testvideos von 4k Monitoren ansehen. 4K sollte es denk ich schon sein, kannst ja Mal in der Lage suchen, außerdem sind 144hz sehr gut, wird aber dann auch teurer! Es währe nur eine Verschwendung, einen 1080p Monitor an eine 1080 zu schliessen :D

...zur Antwort

Einfach nicht übertakten oder anderes Tool probieren, das können 1000 Fehler sein, kann man so nicht sagen

...zur Antwort

Währe vorsichtig, würde vorher fragen! Nicht dass du wie vorgeschlagen Assassin's Creed Origins schenkst, was eine gute option währe, und dann hat er es schon. Oder sein PC ist zu schlecht für das Spiel. Oder er hat nur eine PS3 und du kaufst es für PS4. Währe schade um die 60€. Im Zweifelsfall einfach Guthaben schenken!

...zur Antwort

Ganz einfach: rechne grob deine konventionellen Musikausgaben für ein Jahr zusammen und dann schaue ob es über oder unter 120€ sind. Sind es weniger, lohnt es sich nur bedingt, sind es mehr, ist Spotify deine erste Wahl. Du musst aber bedenken dass du dann ja auch mit Spotify mehr Möglichkeiten hast, mehr ausprobieren kannst, und auf vielen Geräten das ganze nutzen kannst.

...zur Antwort

Überlege Mal, ob du etwas für die Zukunft schon jetzt gebrauchen kannst, wie Laptop oder so. Ich würde ja geld sagen und sparen, dass wird einem sehr nützlich sein (später)

...zur Antwort

Sämtliche Life Is Strange Musik (vom Spiel)

...zur Antwort

Deinen Tags nach geht es ja um deine Eltern...
Ich weiss dass du das nicht hören möchtest aber deinen Eltern mit Sprüchen zu kontern ist echt nicht schön... Später wirst du dich fragen "warum war ich nur so??" Usw. Also Rede ganz einfach, sag dass man das nicht so miteinander vergleichen kann und wenn sie nicht reden wollen dann sag "bitte schön wenn ihr nicht debattieren wollt/wenn ihr nicht reden wollt/ wenn ihr mich nicht mine Meinung sagen lasst dann tuts mir leid" oder so, mach sie auf jeden Fall darauf aufmerksam dass sie auch Mal darüber reden können statt mit solchen Sprüchen alles zu rechtfertigen.

So weit die meiner Meinung nach beste Lösung

Falls du aber auf eine KONTERSPRUCH BESTEHST:
Überlege einfach Mal, ob deine Eltern auch was machen, wo sie der Masse folgen (das Sprichwort auf sie auch zutrifft) und konfrontiere sie damit, zB "Aber wenns um ... Geht macht ihr ... ". Ich sag aber gleich dass das gewaltig schiegäf gehen könnte, da das keine schöne Antwort ist. Nur machen wenn gar nix geht und sie dein Angebot mit reden nicht annehmen.

...zur Antwort