Flashbacks Depressionen?

Mir geht es in letzter Zeit wieder etwas schlechter & ich versuche es so gut wie es geht vor den Menschen, die ich Liebe zu verstecken. Da ich nicht will das sie zu sehen wie ich ehlendig daran zu Grunde gehe, also verstecke ich es so gut wie es geht, oder überspiel all das dunkle in meinem Herzen. Mein Körper fühlt sich Taub an. Ich spüre entweder gar nichts oder alles auf einmal. Es gibt kein Mittelding, ich weiß nicht woher das kommt, es war plötzlich wieder da. Der Schmerz, die Trauer, die Leere, die Einsamkeit, die Taubheit. Ich habe solche Angst. Ich habe das Gefühl alle um mich herum kommen voran und ich? Ich stehe hier und bleibe kleben. Ich komme nicht vom Fleck und langsam habe ich auch keine Kraft oder Lust mehr. Ich habe jegliche Perspektive verloren. Perspektive, Hoffnung welche noch vor paar Monaten vorhanden war. Doch es ist wie immer, jedes Mal, wenn ich denke es wird alles gut , dann werfen mich die Flashbacks wieder völlig aus der Bahn. Viel zu oft habe ich gekämpft, viel zu oft bin ich zu Boden gefallen. Ich wollte das ändern, ich wollte ein glücklicher Mensch sein und oh Gott, das habe ich versucht, ich habe nichts mehr als das versucht. Ich bin verzweifelt, ich blicke in den Spiegel und alles was ich sehe ist jemand, der alles gegeben hat und trotzdem versagt hat. Ich widere mich an. Ich bin nichts weiter als eine armselige Versagerin. Ein nichts nützen. Vollkommen Wertlos. Ich dachte ich schaffe das, ich dachte wirklich ich kriege das irgendwie hin, doch wie ich sehe habe ich mich mehr als getäuscht. Ich schaffe das nicht, mein Leben verliert an Farbe, mein Herz ist zerissen. Ich fühle mich so furchtbar, ich weiß nicht was ich tun soll, alles tut weh vor allem die Flashbacks. Ich kann nicht schlafen, esse wenig, ich bin leer. Alles in mir ist leer. Mein Blick verschwimmt, meine Knochen fühlen sich schwer an, ich kriege nichts mehr hin. Ich bin am Ende. Es tut so unerträglich weh, ich kann das nicht. Wieso passiert mir so etwas? Bin ich wirklich so ein schlechter Mensch, dass ich sowas verdient habe. Meine Psychologin hat mich aus der Psychotherapeuten Beratung rausgeschmissen weil Sie der Meinung war, dass ich zu sehr krank bin, ich war auch in der Psychiatrie. Denkt Ihr Sie würde mich wieder annehmen ich brauche Sie.

Bitte um erfahrene & ehrliche Antworten.

Medizin, krank, Psychologie, Arzt, Depression, depressiv, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Psychologe, Erfahrungen
8 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.