Erfahrung mit NoFap/Drogen?

Hi, da ich früher selber viel gegooglet habe über das mastubieren habe ich auf anderen Seiten, von Freunden und auch hier auf gutefrage.net gelesen, dass tägliches mastubieren ganz normal sei also habe ich mir dabei nichts gedacht ..

Nun zu mir ich bin 22Jahre und war früher in der Schule beliebt, hatte mit 14 mein erstes mal mit meiner damaligen Ex, gesundes Selbstbewusstsein, paar Freundinnen folgten usw. Dann mit 16 habe ich mit Freunden Drogen konsumiert am meisten war Mariuhana dabei :D später gedealt um mein Drogenkonsum zu finanzieren. Irgendwann kam der punkt mit 18 ca. wo ich nur noch zu Hause gehockt habe, gekifft, mir jeden Tag auf Pornos ein runtergeholt habe, Animes geschaut und fast meine ganzen Freunde verloren habe weil ich mich nicht bei den gemeldet habe.. mich hat das einfach nicht mehr gejuckt. Frauen und sozialen Kontakt kam mir nicht mehr in den Sinn, ich hattte ja meine Pornos :D

Über 3Jahre gingen so, dass ich mir einfach jeden Tag mehrmals ein runtergeholt habe .. immer Stunden verbracht habe neue Pornos zu suchen. Kennt ihr ja ihr braucht immer einen neuen Reiz, die gleichen Pornos bocken nicht mehr man muss immer neue suchen xD Mein Selbstwertgefühl ging den Bach runter, kein interesse an Frauen oder meinen sozialen Status. Ich dachte das lag an dem Gras, habe damit aufgehört und trotzdem ging es mir richtig abgefuckt. Vor 3Monaten habe ich NoFap entdeckt und habe es mal ausprobiert, anfangs war es sehr schwer hab die ganze Zeit an Aletta Ocean, Alexis Texas etc. gedacht hahaha :D richtige Entzugserscheinungen alter. Nun Heute kann ich sagen das es die beste Entscheidung meines Lebens war, ich hab so krass viel Energie, gehe wieder zum Fitness, mein Selbstbewusstsein ist over the top!!! Frauen zeigen wieder interesse und meine Motivation kann größer nicht sein. Ich fühle mich wie ein neuer Mensch ;) Und an die ganzen Leute die sagen jeden Tag zu mastubieren sei normal hahaha ihr seid in einer Traumwelt genau wie ich es war. Für die die sich jeden Tag ein jizzen, wenn ihr mir nicht glaubt probiert einfach mal 3Wochen kein runterzuholen, es ist ein harter Weg aber es lohnt sich sowas von!!! Ich werde mir nie mehr Pornos reinziehen, klar vermisse ich sie aber das was sie zerstören ist für mich jedenfalls zu viel und lohnt nicht.

Peace out :)) #NoFapGaaaang

Freundschaft, Sex, Drogen, Liebe und Beziehung, masturbation, pornosucht
3 Antworten